Freitag, 7. Oktober 2022
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneRyf dominiert in Vorarlberg, Brownlee-Sieg in Irland

Ryf dominiert in Vorarlberg, Brownlee-Sieg in Irland

Matt Hanson und Jackie Hering gewinnen Ironman 70.3 Traverse City

Die US-Amerikaner dominierten beim Ironman 70.3 Traverse City in Michigan. Bei den Profi-Männern siegte Matt Hanson vor den Kanadiern Taylor Reid und Stephen Kilshaw. Der Kampf um Platz eins verlief denkbar knapp: Hanson war nach 3:50:33 Stunden im Ziel, Reid nur zwölf Sekunden später nach 3:50:45 Stunden. Kilshaw benötigte 3:52:22 Stunden. Bei den Frauen entschied Jackie Hering (USA) das Rennen für sich und gewann in 4:15:18 Stunden. Die Plätze zwei und drei gingen an ihre Landsfrauen Linsey Corbin (4:21:07 Stunden) und Alissa Doehla (4:23:55 Stunden).

Sieg für Frederic Funk bei olympischer Distanz in Viernheim

Beim Triathlon im hessischen Viernheim gewann Frederic Funk auf der olympischen Distanz in 1:50:57 Stunden. Damit hatte er genau eine Minute Vorsprung auf den Zweitplatzierten Nicolas Mann. Dritter wurde Julian Erhardt (1:52:47 Stunden). Im Frauenrennen ging der Sieg mit einer Zeit von 2:06:21 Stunden an Lena Gottwald. Karoline Brüstle wurde Zweite (2:07:01 Stunden), Lina Völker komplettierte das Podium (2:11:53 Stunden).

Ryf siegt mit neuem Streckenrekord

- Anzeige -

Die Schweizerin Daniela Ryf und der Österreicher Thomas Steger haben die diesjährige Auflage des Trans-Vorarlberg-Triathlon gewonnen. Ryf stellte über die 1,2 km Schwimmen, 93 km Radfahren und 12 km Laufen einen neuen Streckenrekord auf. Sie gewann in 4:01:47 Stunden mit fast 16 Minuten Vorsprung vor Annah Watkinson aus Südafrika und Nina Derron (Schweiz). Thomas Steger sicherte sich seinen vierten Sieg in Lech am Arlberg und gewann in 3:41:59 Stunden vor dem Südafrikaner Matt Trautman (3:47:19 Stunden) und dem Schweizer Ruedi Wild (3:48:24 Stunden). Erstmals wurde dieses Jahr beim Trans Vorarlberg auch die österreichische Staatsmeisterschaft auf der Mitteldistanz ausgetragen. Österreichische Staatsmeister wurden Thomas Steger und Sylvia Gehnböck, die als sechste Athletin ins Ziel kam.

Brownlee gewinnt den Ironman 70.3 Dun Laoghaire

Alistair Brownlee konnte seine Generalprobe vor der Ironman-70.3-WM im französischen Nizza mit einem deutlichen Vorsprung gewinnen. Vom Schwimmstart an setzte sich Brownlee an die Spitze des Feldes und gab die Führung bis ins Ziel nicht wieder ab. Er gewann in 4:00:34 Stunden vor seinem Landsmann Elliot Smales (4:10:58 Stunden). Komplettiert wurde das Podium durch Adam Bowden, der nach 4:13:47 Stunden ins Ziel kam. Auch bei den Frauen ging der Sieg an eine Britin. Nikki Bartlett konnte sich mit einem schnellen Halbmarathon und der schnellsten Laufzeit der Profi-Frauen den Sieg in 4:46:44 Stunden sichern. Zweite wurde Lucy Hall in 4:54:26 Stunden. Die Amerikanerin Lisa Roberts kam auf den dritten Platz (4:55:12 Stunden).

Redaktion triathlon
Redaktion triathlonhttps://tri-mag.de
Die Redaktion der Zeitschrift triathlon und von tri-mag.de sitzt in Deutschlands Triathlonhauptstadt Hamburg im Stadtteil Altona. Das rund zehnköpfige Journalistenteam liebt und lebt den Austausch, die täglichen Diskussionen und den Triathlonsport sowieso. So sind beispielsweise die mittäglichen Lauftreffs legendär. Kaum ein Strava-Segment zwischen Alster und Elbe, bei dem sich nicht der eine oder andere spomedis-Mitarbeiter in den Top Ten findet ...
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel

Diese 497 deutschen Agegrouper sind für den Ironman Hawaii 2022 qualifiziert

1
Erstmals findet die Ironman-Weltmeisterschaft in Kailua-Kona an zwei Tagen statt – mit dem größten Teilnehmerfeld aller Zeiten. Auch so viele Deutsche wie nie zuvor stehen auf der Startliste.

DTU veröffentlicht erste Meisterschaftstermine für 2023

0
Die Planung kann beginnen: Die DTU hat die ersten Termine für die Deutschen Meisterschaften 2023 bekannt gegeben.

Ironman-Rookie mit 70: Uwe Schinz vor seiner Hawaii-Premiere im Gespräch

0
Uwe Schinz ist der zweitälteste Deutsche am Start beim Ironman Hawaii 2022. Der 70-Jährige ist jedoch nicht nur Triathlet – extreme Distanzen, egal ob Ultramarathons oder Ultraradrennen, sind sein Ding. Auch von körperlichen Rückschlägen lässt er sich nicht aufhalten. Beim Ironman Hawaii geht er nun als Rookie ins Rennen.

Vier außergewöhnliche Athleten beim Ironman Hawaii

0
Unter den mehr als 5.000 Athletinnen und Athleten bei der Ironman-WM sind einige, die es aus der Masse herausstechen und vor besondere Herausforderungen gestellt werden. Diese vier gehören dazu.

Diabetes im Triathlon

2
Das Thema Diabetes hat bisher im Triathlon selten zu intensiven Gesprächen geführt, da wir kaum Diabetikern begegnen oder zumindest von niemandem wissen, der betroffen ist. Im Gespräch mit Manuel Szech erfährt Team-Managerin Jule Bartsch tiefgründige Informationen zur Krankheit und wird hinsichtlich des Umgangs damit aufgeklärt.

Kona Daily mit Rekordstarter Alexander Lang und Profimanagerin Wenke Kujala

0
Die Liveshow 2022 vom Alii Drive – mit dem Altersklassenathleten Alexander Lang, der den Ironman Hawaii so oft wie kein anderer Deutscher finishte. Außerdem gibt Wenke Kujala Einblicke in die Arbeit als Erdinger-Teamchefin.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,420FansGefällt mir
52,014FollowerFolgen
23,200AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge