Freitag, 23. Februar 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Triathlon Ingolstadt auf den 12. September verschoben

Während einige Veranstalter weiterhin den geplanten Termin im Auge behalten, wie beispielsweise in Erding, wo einmalig ein spezieller Corona-Triathlon stattfinden soll, ziehen die Verantwortlichen des Triathlon Ingolstadt Anfang März bereits die Reißleine und verschieben ihren Wettkampf um drei Monate nach hinten. Die Verschiebung in den Spätsommer ist für viele Wettkämpfe, wie auch die Challenge Roth, eine Option, dass die Rennen mit einer größeren Wahrscheinlichkeit auch trotz eines nach wie vor durch die Coronapandemie bestimmten Alltags über die Bühne gehen können. „Niemand weiß, wie sich die Coronalage entwickelt und wie schnell dauerhafte Lockerungen auch für Sportler und Sportveranstaltungen erfolgen und wie lange es dauert, bis wir alle weitestgehend ins normale Leben zurückkehren. Diese Unsicherheit ist einfach zu groß, um weiterhin an dem Termin am 13. Juni 2021 festzuhalten“, heißt es in der Pressemitteilung des Veranstalters.

Veranstalter hofft auf „altbekanntes Triathlon-Feeling“ im Spätsommer

Man wolle ein Rennen, bei dem auch eventuell Zuschauer am Streckenrand stehen, Athleten sich austauschen und man auch im Ziel nach dem Rennen etwas verweilen könne: Der Veranstalter wünsche sich einen Wettkampf mit dem „altbekannten Triathlon-Feeling“. Außerdem trage man mit der Verschiebung dazu bei, dass die Sportler in allen drei Disziplinen gut trainiert an den Start gehen könnten. Aus diesen Gründen habe man sich nun für den Termin am 12. September entschieden, der bereits vorher als Ausweichtermin kommuniziert worden sei. „Wir sind guten Mutes, dass bis dahin der Wettkampf mit möglichst wenigen Einschränkungen stattfinden kann. Wir setzen selbstverständlich alles daran, die behördlichen Vorgaben und Auflagen umzusetzen, um euch auch einen sicheren und zugleich sportlichen Wettkampf zu bieten“, so der Veranstalter weiter.

- Anzeige -

Bereits angemeldete Athleten werden automatisch auf den neuen Termin im September umgebucht. Sollte die Austragung des Rennens auch am 12. September nicht möglich sein, werde das Startgeld abzüglich einer Bearbeitungsgebühr zurückerstattet. Wer am neuen Termin nicht teilnehmen kann, kann seinen Startplatz kostenfrei auf einen Ersatzstarter übertragen, dies müsse bis zum 12. August beim Veranstalter gemeldet werden. Eine Übertragung des Startplatzes auf das Rennen im Jahr 2022 ist nicht möglich.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

Marvin Weber
Marvin Weberhttp://marvinweber.com/
Marvin Weber ist Multimedia-Redakteur bei triathlon: Neben Artikeln fürs Magazin und die Homepage ist der gebürtige Siegerländer auch immer auf der Suche nach den besten Motiven für die Foto- und Videokamera. Nach dem Umzug in die neue geliebte Wahlheimat Hamburg genießt er im Training vor allem die ausführlichen Ausfahrten am Deich.
- Anzeige -

Verwandte Artikel

Triathlon-Debüt im Frankenland: Eishockey-Star startet bei der Challenge Roth

Fünf Marathons hat er bereits gefinisht und dabei Geld für den guten Zweck gesammelt. Nun startet der Stanley-Cup-Sieger bei der Challenge Roth.

In Roth disqualifiziert, von Playmobil gefeiert: Paul Ripke als Mini-Me

Zu seinem Geburtstag hat sich Paul Ripke ein Denkmal gesetzt: Der 43-Jährige ist nun als Playmobil-Figur erhältlich. Weniger ruhmreich war sein Triathlonauftritt im letzten Sommer bei der Challenge Roth.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar