Bessere Aerodynamik und mehr Seitenwindstabilität:
Citec legt seine Aero-Laufräder neu auf

Der deutsche Hersteller Citec hat seine Aero-Laufräder komplett überarbeitet. Neben einem neuen, bauchförmigen Felgenprofil mit bis zu 27 Millimetern Breite weisen die Laufräder aus der 8000er-CX-Ultra-Carbon-Serie jetzt eine Innenmaulweite von 18 Millimetern auf. Zudem haben die Laufräder auf dem Carbon eine Art „Haifischhaut“.

All dies soll in Kombination mit modernen, etwa 25 Millimeter breiten, Reifen für bessere Aerodynamik und mehr Seitenwindstabilität sorgen, wie das Unternehmen verspricht.

Komplett in Deutschland produziert

Geblieben sind die abgedrehten Bremsflanken aus Aluminium – ein deutlicher Vorteil bei Nässe. Das Gewicht gibt Citec bei der 80 Millimeter hohen Version mit 1590 Gramm an. Erreicht werde dieses geringe Gewicht durch eine Hohlkörperkonstruktion mit Aramidwabenstruktur. Nach wie vor werden die Laufräder des Herstellers komplett in Deutschland produziert.

- Anzeige -

Citec bietet die Laufräder ab sofort in 53, 63 und 80 Millimetern Höhe an und gibt fünf Jahre Garantie auf Speichenbruch. Preislich bewegen sich die Laufräder je Satz bei 1.849,- Euro (53er),1.949,- Euro (63er) und 2.149,- Euro (80er). Wir werden die neuen Citec Laufräder in Kürze genauer unter die Lupe nehmen und ausgiebig testen.

Weitere Informationen zum Hersteller gibt es hier.

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.