Freitag, 19. April 2024

Gadgets des Jahres: Die Sieger in den Kategorien Wettkampftextil, Sportuhr und Sporternährung

Wettkampftextil des Jahres: Ryzon

Ryzon gewann schon mit dem Renneinteiler „Myth“ den triathlon-Award. Jetzt wurde das Kölner Sportlabel, dessen aktuelles Topmodell den Namen „Verge Aero Race Suit“ trägt, erneut ausgezeichnet. Der Rekordanzug von Jan Frodeno dürfte in der nächsten Saison noch häufiger auf den ­Triathlonstrecken dieser Welt zu sehen sein.

  1. Ryzon 31,8 %
  2. Castelli 10,2 %
  3. Fe226 5,7 %

Sportuhr des Jahres: Garmin Forerunner 945

Seit fast drei Jahren ist die „Forerunner 945“ auf dem Markt, und Garmins Aushägeschild ist ­immer noch der Platzhirsch unter den Multi­sportuhren. Mit der „Fenix 6“ schafft es eine zweite ­Garmin-Uhr aufs Treppchen. Dahinter rangiert die „Vantage“ – das erste Polar-Modell unter den Top Drei seit 2017.

- Anzeige -
  1. Garmin Forerunner 945 58,8 %
  2. Garmin Fenix 6-Serie 21,1 %
  3. Polar Vantage V2 8,2 %

Sporternährung des Jahres: Powerbar

Riegel, Gels und Drinks: Powerbar überzeugt die Triathlon-­Community erneut mit seiner breiten Palette. Die Entscheidung um den Award in der Kategorie Sporternährung fiel diesmal allerdings knapp aus. Nur 0,3 Prozentpunkte ­Vorsprung hat der ­Hersteller mit Sitz in Kalifornien vor ­Maurten aus Schweden.

  1. Powerbar 24,8 %
  2. Maurten 24,5 %
  3. Athletic Greens 6,1 %

Hier findet ihr die anderen Sieger der triathlon-Awards 2021.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -

1 Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redaktion triathlon
Redaktion triathlonhttps://tri-mag.de
Die Redaktion der Zeitschrift triathlon und von tri-mag.de sitzt in Deutschlands Triathlonhauptstadt Hamburg im Stadtteil Altona. Das rund zehnköpfige Journalistenteam liebt und lebt den Austausch, die täglichen Diskussionen und den Triathlonsport sowieso. So sind beispielsweise die mittäglichen Lauftreffs legendär. Kaum ein Strava-Segment zwischen Alster und Elbe, bei dem sich nicht der eine oder andere spomedis-Mitarbeiter in den Top Ten findet ...

Verwandte Artikel

Mehr Kohlenhydrate: Wir suchen Lesertester für den „Fuel Sports Drink“ von Powerbar

Wir suchen zehn Triathletinnen und Triathleten, die den neuen Fuel Sports Drink der „Powerbar Black Line“ stellvertretend für die Community testen möchten. Eure Bewertungen werden im Lesertest der triathlon 220 (Mai 2024) veröffentlicht.

Powerbar Black Line: Neue Produkte für höchste Performance

Die Marke Powerbar ist im Bereich der Sporternährung seit Jahrzehnten fest etabliert, jetzt hat der Hersteller eine neue Produktlinie vorgestellt. Damit sollen deutlich mehr Kohlenhydrate pro Stunde als bisher aufgenommen werden können.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar