Mittwoch, 17. Juli 2024

Die Top-3-Agegrouper der Ironman-70.3-WM

Fünf Triathletinnen und Triathleten aus Deutschland schafften es bei der Ironman-70.3-WM in St. George in ihren Altersklassen aufs Podium, zwei von ihnen sogar ganz nach oben.

Peter Jacob Emese Möhring, Agegrouperin aus Ungarn, erreicht das Ziel.

FrauenAltersklasseMänner
1. Lina Völker (GER) 4:40:09
2. Nikita Paskiewiez (FRA) 4:44:10
3. Sina Ziegler (SUI) 4:44:56
18-241. Kilian Bauer (GER) 3:58:30
2. Matthew Collins (GBR) 3:58:54
3. Connor Ford (USA) 4:00:13
1. Aurelia Boulanger (FRA) 4:35:27
2. Astrid Van Cauwelaert (BEL) 4:38:04
3. Victoria Dippold (USA) 4:41:27
25-291. Benjamin Goodfellow (GBR) 4:01:21
2. Remi Conte (FRA) 4:01:44
3. Matthew Marquardt (USA) 4:01:59
1. Camille Shaw (FRA) 4:37:09
2. Becky Woods (IRL) 4:39:00
3. Rebecca Kawaoka (USA) 4:39:00
30-341. Dario Giovine (ITA) 4:00:17
2. Stephen Derrett (GBR) 4:01:51
3. Brendan Gribbons (CAN) 4:03:59
1. Deborah Eckhouse (CAN) 4:44:06
2. Alina Hanschke Busch (MEX) 4:46:50
3. Patricia Mendes Franco (BRA) 4:47:10
35-391. Andrew Hall (USA) 4:06:09
2. Lars Wichert (GER) 4:08:22
3. Tobias Gärttner (GER) 4:10:30
1. Kelly Warrington (GBR) 4:53:44
2. Cathy Yndestad (USA) 4:54:12
3. Dina Shaimerdenova (KAS) 5:00:53
40-441. Chris Standidge (GBR) 4:09:25
2. Rafael Falsarella (BRA) 4:22:47
3. Luis Miguel Ruiz Narvaez (ESP) 4:23:47
1. Sophie Chevrier (SUI) 4:49:26
2. Angela Lilly (CAN) 4:56:25
3. Seeley Gutierrez (USA) 5:03:57
45-491. José Belarmino (BRA) 4:04:32
2. Bruno Khouri (BRA) 4:07:07
3. Olivier Godart (LUX) 4:07:27
1. Beni Gras-Thompson (USA) 5:01:51
2. Jennifer Smith (USA) 5:03:47
3. Megan James (USA) 5:08:15
50-541. Paul Lunn (GBR) 4:16:01
2. Clive Kennedy-Burn (GBR) 4:21:36
3. Vladimir Figari (PER) 4:24:04
1. Juliet Hochman (USA) 4:59:23
2. Leslie Sanderson (CAN) 5:18:52
3. Colleen De Reuck (USA) 5:21:42
55-591. Gerald Bachmann (SUI) 4:33:03
2. Adrian Santonastaso (SUI) 4:35:01
3. Christophe Jouffret (FRA) 4:39:06
1. Natasa Nakrst (SLO) 5:26:43
2. Juliana Nievergelt (USA) 5:38:10
3. Lynne Fiedler (USA) 5:45:31
60-641. Tom Bradley (USA) 4:53:52
2. Iain Campbell (USA) 4:54:03
3. Jason George (USA) 4:54:20
1. Donna Smyers (USA) 6:01:43
2. Joy Rasmussen-Otterman (USA) 6:01:54
3. Nancy Smith (USA) 6:20:30
65-691. Phil Davies (AUS) 5:10:37
2. Bouteau Alain (FRA) 5:11:12
3. Guy Talbot Nottingham (RSA) 5:25:56
1. Missy Lestrange (USA) 6:37:40
2. Diane Tracy (USA) 6:52:35
3. Alexandra Dronkers (NED) 7:01:23
70-741. Volker Fischer (USA) 5:51:58
2. Stuart Connolly (CAN) 5:57:53
3. Philip Hanley (AUS) 6:07:15
1. Linda Ashmore (GBR) 7:21:22
2. Pauline Higgins (USA) 8:44:56
75-791. Mike Nelson (USA) 6:32:39
2. Michael Zinn (USA) 6:58:29
3. Jacque Harvey (USA) 7:21:58
80-851. Michel Rolland (FRA) 8:11:49
2. Günter Danel (GER) 8:21:10

40 Jahre Traumfabrik auf 132 Seiten!

Mitte Juli erscheint das große Sonderheft zum Jubiläum der deutschen Rennlegende. Wir liefern in der triathlon special jede Menge Hintergründe, Analysen, Porträts und Impressionen zu den Rennen der Profis und Agegrouper bei der Challenge Roth. Von 1984 bis 2024.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Peter Jacob
Peter Jacob
Abitur, Studium der Sportwissenschaft und Volontariat bei dpa änderten nichts daran, dass Peter eines blieb: Ausdauersportler mit Leidenschaft. Auch wenn der Hamburger heute öfter die Laufschuhe schnürt, sind die Stärken des ehemaligen Leistungsschwimmers klar verteilt. Man munkelt, die Sportart Swimrun sei nur für ihn erfunden worden.

Verwandte Artikel

Agegrouper Juli 2024: Marit Lindemann – fast so schnell wie Laura Philipp

Extrem gut zu Fuß: Marit Lindemann aus Unna holte aufgrund ihrer Laufstärke schon diverse Agegroup-Gesamtsiege auf der Mittel- und Langdistanz, zuletzt beim Ironman 70.3 Mallorca. Dort lief sie nur wenige Sekunden langsamer als Laura Philipp. Für die WM in Nizza hat sich die 32-Jährige viel vorgenommen, aber auch mit Hawaii hat sie noch eine Rechnung offen.

You are 2.328 x Ironman! Die Agegroup-Impressionen aus Hamburg

2.328 Finisher erreichten beim Ironman Hamburg am Sonntag das Ziel. Die Emotionen auf und entlang der Strecke in Bildern.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar