Samstag, 26. November 2022
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneGarmin-Dienste eingeschränkt verfügbar

Garmin-Dienste eingeschränkt verfügbar

Seit Donnerstag ist das Unternehmen Garmin wie auf tri-mag.de berichtet von einem Systemausfall betroffen. Nachdem es zunächst zu einem Totalausfall gekommen war, sind einige Dienste mittlerweile wieder erreichbar, einige Bereiche sind aber weiterhin nur teilweise oder gar nicht verfügbar. Das betreffe auch den Produkt-Support, so dass laut Garmin derzeit keine Anrufe, E-Mails oder Online-Chats zur Verfügung stehen. Das Hochladen der Aktivitäten und Trainingseinheiten bei Garmin Connect sowie der automatische Upload der Dateien bei verknüpften Drittanbietern wie Strava oder TrainingPeaks ist seit heute wieder möglich. Welche Bereiche wie betroffen sind, lässt sich durch den von Garmin angebotenen Status-Report nachvollziehen.

Auf seiner Website bietet das Unternehmen mittlerweile Antworten auf einige drängende Fragen der Kunden. Ob der Systemausfall beispielsweise Auswirkungen auf die Nutzerdaten hat, antwortet Garmin, dass kein Hinweis darauf vorliege. Die Spekulationen, dass die Garmin-Server einem Hacker-Angriff durch Ransomware ausgesetzt waren, wollte das Unternehmen bislang nicht kommentieren.

- Anzeige -

“Wir arbeiten durchgehend daran, unsere Systeme so schnell wie möglich wiederherzustellen und entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten. Weitere Updates werden bereitgestellt, sobald sie verfügbar sind”, heißt es auf der Garmin-Website.

Bengt Lüdke
Bengt Lüdke
Bengt-Jendrik Lüdke ist Redakteur bei triathlon. Der Sportwissenschaftler volontierte nach seinem Studium bei einem der größten Verlage in Norddeutschland und arbeitete dort vor seinem Wechsel zu spomedis elf Jahre im Sportressort. In seiner Freizeit trifft man ihn in Laufschuhen an der Alster, auf dem Rad an der Elbe – oder sogar manchmal im Schwimmbecken.
- Anzeige -

3 Kommentare

  1. Ähem… doch?!?
    Nicht alles, aber das meiste geht wieder, seit heute Morgen.
    Ich habe heute Morgen schon Aktivitäten mit Garmin Connect synchronisiert.

  2. Ich finde die Kommunikation von Garmin desaströs. In den Informationen, die Garmin bereitstellt, habe ich bislang nichts zu den wirklich kritischen Fragen gefunden. Sind Zugangsdaten und Passwörter abgezogen worden? Sind Daten gestohlen worden? Es wäre auch schön gewesen, hätte man die Kunden pro-aktiv via eMail informiert. Sollte dies Garmin technisch nicht möglich gewesen sein, hätte man eine Agentur damit beauftragen können.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel

Léo Bergère gewinnt WTCS-Finale und WM-Titel in Abu Dhabi

0
Überraschend hat sich der Franzose Léo Bergère mit dem Tagessieg beim WTCS-Finale in Abu Dhabi den Kurzdistanz-WM-Titel 2022 gesichert. Die favorisierten Alex Yee und Hayden Wilde belegten die Plätze vier und sechs und musste sich mit WM-Silber und -Bronze zufriedengeben.

Zwift: Alles, was du wissen musst!

3
Der dritte Teil des Zwift-Guides erklärt dir, wie du dein Rennen am besten gestaltest, um Energie zu sparen und wie du Freunde auf ein Meetup einlädst.

Marathon in 2:30:32 Stunden: Patrick Lange siegt mit Laufrekord – Ruth Astle vor Bleymehl und Riveros

11
Mit einer Marathonzeit von 2:30:32 Stunden hat Patrick Lange eindrucksvoll die erste Ausgabe des Ironman Israel gewonnen. Bei den Frauen siegte Ruth Astle, Daniela Bleymehl sicherte sich Rang zwei.

Abu Dhabi: Flora Duffy verteidigt mit Finalsieg WM-Titel, Lena Meißner wird Dritte

0
Mit einem Sieg im letzten Saisonrennen hat sich Flora Duffy erneut zur Siegerin der World Triathlon Championship Series gekrönt. Lena Meißner landet in Abu Dhabi als Dritte auf dem Podium.

Nachhaltigkeit: Deutsche Triathlon Union stellt Startpass und Verbandsmagazin auf Digitalversion um

2
Ab 1. Dezember 2022 können Triathletinnen und Triathleten ihren Basis- oder Premium-Startpass für die Saison 2023 beantragen. Das Dokument wird 2023 erstmals in einer App-Version ausgestellt.

Eric Diener wird WM-Vierter bei U23-Sieg des Briten Bentley

0
Der Brite Connor Bentley hat sich in Abu Dhabi zum U23-Weltmeister gekürt. Gergely Kiss und Hamish Reilly komplettieren das Podium, Eric Diener belegt Platz vier.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,401FansGefällt mir
52,478FollowerFolgen
23,900AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge

Léo Bergère gewinnt WTCS-Finale und WM-Titel in Abu Dhabi

0
Überraschend hat sich der Franzose Léo Bergère mit dem Tagessieg beim WTCS-Finale in Abu Dhabi den Kurzdistanz-WM-Titel 2022 gesichert. Die favorisierten Alex Yee und Hayden Wilde belegten die Plätze vier und sechs und musste sich mit WM-Silber und -Bronze zufriedengeben.