Freitag, 9. Dezember 2022
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

EquipmentSystemausfall bei Garmin – die Daten sollen aber sicher sein

Systemausfall bei Garmin – die Daten sollen aber sicher sein

Am Donnerstagmorgen bekamen Nutzer die ersten Fehlermeldungen. Wer sein Garmin-Gerät beispielsweise mit der Smartphone-App synchronisieren wollte, erhielt den Hinweis, dass Wartungsarbeiten durchgeführt würden. Am Freitag aber dauern die vermeintlichen Wartungsarbeiten an. Die Website des Unternehmens ist zwar mittlerweile wieder erreichbar, alle Dienste, die eine Anmeldung erfordern, bleiben jedoch unerreichbar, ebenfalls der Support inklusive Telefon, E-Mail und Chat, wie das Unternehmen auf Facebook mitteilt.

Spekulationen über einen Hackerangriff mittels Ransomware, also einer Schadsoftware, die Daten verschlüsselt und nur gegen Zahlung eines Lösegeldes wieder frei gibt, machen die Runde. Auf Nachfrage von tri-mag.de wollte das Unternehmen sich dazu nicht äußern.

- Anzeige -

Bei Garmin hält man sich zu den Gründen für den Systemausfall stattdessen bedeckt. “Die Server sind aus Sicherheitsgründen heruntergefahren worden”, sagt ein Unternehmenssprecher von Garmin Deutschland in München. Zu dem Grund, warum ein sicherheitsrelevantes Herunterfahren der Dienste notwendig wurde, konnte man aber nichts sagen. “Die entsprechenden Leute arbeiten daran, das Problem zu beheben. Das gab es aber noch nie. Insofern lässt sich auch nicht vorhersagen, wie lange es dauern wird, bis alles wieder normal läuft.”

Nutzer sind besorgt, was mit den sensiblen Daten geschehen könnte, die das Unternehmen sammelt: Trainingseinheiten, Fitnesszustand, Namen, aber auch Informationen aus der Schiff- und Luftfahrt. “Ich habe dazu keine Informationen, hoffe aber und gehe im Moment davon aus, dass diese Daten sicher sind”, betont der Garmin-Sprecher.

Bengt Lüdke
Bengt Lüdke
Bengt-Jendrik Lüdke ist Redakteur bei triathlon. Der Sportwissenschaftler volontierte nach seinem Studium bei einem der größten Verlage in Norddeutschland und arbeitete dort vor seinem Wechsel zu spomedis elf Jahre im Sportressort. In seiner Freizeit trifft man ihn in Laufschuhen an der Alster, auf dem Rad an der Elbe – oder sogar manchmal im Schwimmbecken.
- Anzeige -

10 Kommentare

  1. Hallo Zusammen,
    erst gestern früh wollte sich jemand in mein Google-Konto aus Taiwan einhacken… ob das vielleicht was damit zu tun hat???!🤷🏻‍♀️

  2. Hallo Zusammen,
    erst gestern kaufte ich bei ALDI eine Packung L-Eier, dabei waren nur S-Eier drin… ob das vielleicht was damit zu tun hat????!

    • hallo zusammen,

      Erst gestern hat mich ein Passant komisch angeguckt als ich an der Ampel stand. Ob das etwas damit zu tun hat????!!!!! 💁

  3. Hallo Zusammen,
    erst gestern fütterte ich meine Schildkröte mit Rucola-Salat anstatt, wie üblich, mit Löwenzahnblättern… ob das vielleicht was damit zu tun hat????!

    • Ich hab wieder angefangen ihr Löwenzahn zu geben, da die app wieder läuft denke ich, es muss daran gelegen haben. Sorry 🤷‍♀️

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Boris Stein nach seinem Karriereende: “Die Entwicklung im Mittel- und Langdistanztriathlon ist nicht besonders gut”

Im Interview spricht Boris Stein nach seinem letzten Profirennen über sein Karriereende, seine Versäumnisse als Athlet und seine Zukunft abseits des Sports.

Zwischen Kona und Côte d’Azur: Ironman Hawaii vs. Ironman France im direkten Vergleich

Was würde die Verlegung der Ironman-WM von Hawaii nach Nizza sportlich bedeuten? Wir haben die Strecken, Bedingungen und Anforderungen der beiden Rennen direkt miteinander verglichen.

Der Ticker vom Wochenende: Weltweite Raceaction auf der Mittel- und Langdistanz

Auch im Dezember ist noch einiges los auf den Rennstrecken der Triathlonwelt. Hier kommen einige Ergebnisse des Wochenendes im Überblick.

6. Dezember

Der Nikolaus bringt der Gewinnerin oder dem Gewinner des sechsten Rätsels einen ganz besonderen Stiefel von Reboots.

Ironman bestätigt: Nur Frauen in Kona 2023 – Männerrennen soll im Januar verkündet werden

Der nächste Ironman Hawaii am 14. Oktober 2023 wird als reines Frauenrennen ausgetragen. Das bestätigte nun auch der Veranstalter selbst in einer Pressemitteilung. Wo die Männer ihre Weltmeister finden sollen, lässt Ironman offen.

Spektakulärer Extremtriathlon: Ben Hoffman gewinnt Patagonman

Weiter weg geht es kaum: Beim Patagonman haben sich Liebhaber der Extreme einer besonderen Herausforderung gestellt.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,373FansGefällt mir
52,538FollowerFolgen
23,900AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge

Ironman 70.3 Bahrain: Maximilian Sperl beim Sieg von Vincent Luis auf...

0
Die beiden Franzosen Vincent Luis und Marjolaine Pierré setzten sich beim Ironman 70.3 Bahrain gegen ihre Konkurrenz durch. Bester Deutscher wurde Maximilian Sperl auf Rang drei.

9. Dezember

8. Dezember

Das Ziel steht

Adventskalender Türchen 7

7. Dezember