Mittwoch, 17. April 2024

Ironman organisiert virtuelle World Tour auf originalen Rennstrecken

Die VR-Serie setzt sich in einem neuen Gewand fort: Über fünf Wochen, vom 19. Oktober. bis zum 22. November, geht das von Ironman organisierte Event, die „Ironman VR World Tour 2020“. Dabei steht jede Woche ein anderer Kontinent im Fokus. Insgesamt sind fünf virtuelle Wettkämpfe geplant, die auf den originalen Rennstrecken auf Rouvy gefahren werden. Zur Vorbereitung auf einen Wettkampf finden unter der Woche zusätzlich drei Workouts, eins für jede Teildisziplin, statt. Pro Kontinent ist eine Woche geplant, die Workouts finden unter der Woche statt. Von Donnerstagmorgen (10:00 Uhr GMT) bis Sonntagnacht (23:59 Uhr GMT) kann die virtuelle Challenge absolviert werden.

Auftakt in Europa

In der ersten Woche der virtuellen World Tour geht es direkt nach Europa. Nachdem die virtuellen Trainingseinheiten unter der Woche die auf den Strecken in Les Sables d’Olonne (Schwimmen), Thun (Rad) und Frankfurt (Laufen) stattfinden sollen, startet der Wettkampf auf der Rennstrecke des Ironman Klagenfurt. Hier bestreiten die Teilnehmer auf Rouvy eine 20-Kilometer-Strecke in den österreichischen Alpen. Anschließend folgen virtuelle Wettkampfwochen in Nordamerika, Asien und Afrika, bevor die World Tour ihren Abschluss vom 16. Bis 22. November im neuseeländischen Taupo, wo dieses Jahr eigentlich die Ironman-70.3-Weltmeisterschaft stattfinden sollte, findet. Hier steht für die Teilnehmer eine virtuelle Mitteldistanz auf dem Programm.

Der Zeitplan der virtuellen World Tour im Überblick.
Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Jule Radeck
Jule Radeck
Jule Radeck studierte Sportwissenschaften, bevor sie als Volontärin bei spomedis nach Hamburg zog. In ihrer Freizeit findet man sie oft im Schwimmbecken, manchmal auf dem Fahrrad und immer öfter beim Laufen, denn inzwischen startet sie in einem Liga-Team im Triathlon.

Verwandte Artikel

Gewinnt Sanders jetzt Hawaii? 5 Takeaways vom Ironman 70.3 Oceanside

Die Ironman Pro Series ist gestartet. Was bleibt von den Siegen von Taylor Knibb und Lionel Sanders hängen? Und wie ist die Leistung der deutschen Starter zu bewerten?

Ironman 70.3 Oceanside: Lionel Sanders gewinnt Battle, Taylor Knibb souverän

Das erste Rennen der Ironman Pro Series ist Geschichte. Zwei spannende Rennen mit unterschiedlichen Verläufen präsentierten Rennaction auf höchstem Niveau. Mit zwei verdienten Siegern sowie einer deutschen Überraschung.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Frederic Funk nach Singapur T100: „Es war eine brutale Hitze“

0
Die Bedingungen waren hart. Unvorstellbar hart. Das hat uns Frederic Funk nach seinem neunten Platz beim Rennen der T100 Triathlon World Tour im asiatischen Stadtstaat erzählt. Im Interview spricht der 26-Jährige über Überraschungen und Erkenntnisse.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar