€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Katie Zaferes erwartet ihr erstes Kind

Katie Zaferes
ITU Media / Wagner Araujo

Freudige Nachricht für Katie Zaferes und ihren Ehemann Tommy: Mit einem Instagram-Post haben beide verraten, dass sie im Juli zum ersten Mal Nachwuchs erwarten. Damit dürfte sich die anstehende Saison für die US-Amerikanerin in erster Linie um die Familie drehen. Ihren Beitrag hat die olympische Bronze- (Einzel) und Silbermedaillengewinnerin (Staffel) von Tokio mit den Worten eingeleitet: „Pläne für 2022: Vorbereitung und Begrüßung von Baby Zaferes.“

Katie Zaferes: „Diese Zeit einfach genießen“

Weiter schreibt Katie Zaferes: „Wir sind so aufgeregt und sehr dankbar, dass wir Anfang Juli ein kleines Kind erwarten. Diese Lebensveränderung war eine große Lernerfahrung. Vieles ist erstaunlich, aber auch wirklich herausfordernd – und ich weiß, dass das so weitergehen wird. Ich freue mich so sehr auf dieses neue Abenteuer.“ Der Plan sei jetzt, sich auf das Kind zu konzentrieren, mit dem Triathlonsport in Kontakt zu bleiben und Dinge zu tun, zu denen sie während ihrer Rennen und dem Vollzeittraining keine Gelegenheit hatte. „Und diese Zeit einfach zu genießen“, schreibt die 32-jährige Kurzdistanzweltmeisterin von 2019.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!
Bengt Lüdke
Bengt Lüdke
Bengt-Jendrik Lüdke ist Redakteur bei triathlon. Der Sportwissenschaftler volontierte nach seinem Studium bei einem der größten Verlage in Norddeutschland und arbeitete dort vor seinem Wechsel zu spomedis elf Jahre im Sportressort. In seiner Freizeit trifft man ihn in Laufschuhen an der Alster, auf dem Rad an der Elbe – oder sogar manchmal im Schwimmbecken.
- Anzeige -

Verwandte Artikel

Die Action vom Wochenende: Gwen Jorgensen siegt in Chile, Hayden Wilde in Australien

Während die US-Amerikanerin Gwen Jorgensen beim World Triathlon Cup in Chile von Disqualifikationen profitierte, überzeugte der Neuseeländer Hayden Wilde in Melbourne über die Mitteldistanz.

Americas Triathlon Cup: Katie Zaferes gewinnt vor Gwen Jorgensen

Die US-amerikanischen Triathletinnen Katie Zaferes und Gwen Jorgensen kämpfen um wichtige Weltranglistenpunkte für die Qualifikation zu den Olympischen Spielen in Paris. Im Rahmen des Americas Triathlon Cup gab es am Wochenende das erste Aufeinandertreffen der Bronzemedaillengewinnerin von Tokio 2021 und der Olympiasiegerin von Rio 2016.

2 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar