Samstag, 13. Juli 2024

PTO Athlete of the Month: Sam Long, der erste des Jahres 2024

Die Wahl zum Athleten des Monats Januar wurde erstmals nur mit vier anstatt der zuvor üblichen sechs Athleten ausgetragen. Sam Long konnte sich gegen Hannah Berry, Jack Moody sowie Marta Sanchez souverän durchsetzen.

Getty Images for IRONMAN

Das erste Rennen der Saison, den Ironman 70.3 Pucon, konnte der US-Amerikaner vor knapp einem Monat souverän für sich entscheiden, nun hat er auch bei der Wahl zum Athleten des Monats der Professional Triathletes Organisation (PTO) den Sieg eingefahren.

- Anzeige -

Ironman 70.3 Pucon gibt den Ausschlag

Mitte Januar konnte sich der als „Überbiker“ bekannte Sam Long mit mehr als sechs Minuten Vorsprung den ersten Sieg der Saison sichern. Im Laufe des Jahres wird sich die aktuelle Nummer neun der PTO-Rangliste auf die neu geschaffene T-100-Tour der PTO konzentrieren. Auf das Rennen in Chile angesprochen, antwortet der 28-Jährige: „Pucon war eine tolle Zeit. Ich habe das Rennen als Motivator genutzt, um über die Weihnachtsfeiertage weiterzumachen, wo man dazu neigt, abzufallen. Ich war sehr zufrieden mit einem runden Rennen und einem tollen Lauf auf einer sehr harten Strecke. Ich habe einige Dinge in meinem Trainingsprogramm geändert und es hat mir gezeigt, dass diese Änderungen positiv waren.“ Dass Sam Long aktuell eine gute Form hat, kann man auch in der Einheit der Woche sehen, wo er beeindruckende Werte auf dem Fahrrad drückt.

Konzentration auf T-100

Sam Long wird einer der Athleten sein, die direkt mit dem ersten Rennen der T-100-Tour einsteigen. Auf dem Speedway in Miami wird es beim Clash Miami Endurance direkt hoch hergehen. „Die T-100-Tour ist super aufregend. Es sind unsere üblichen PTO-100-km-Rennen, aber die Serie verlangt zusätzlich eine gewisse Ausdauer und Beständigkeit, in denen ich große Stärken gezeigt habe. Ich glaube an mein Team und mich, dass wir die ganze Saison über durchhalten werden. Miami und der Homestead-Miami Speedway sind der perfekte Ausgangspunkt. Ich habe hier schon einmal gewonnen und kenne diese Strecke gut. Am Ende muss ich nur den Schwung beibehalten, mit dem ich ins Jahr gestartet bin“, so Long. Ob ihm hier die neue Rolle als Vater auch eine gewisse Gelassenheit mitgibt, wird sich im Laufe der Saison zeigen.

Der PTO-Athlet des Monats ist eine Auszeichnung, die 2023 zum ersten Mal von der PTO eingeführt wurde, um ihre Mitglieder über das Jahr hinweg zu ehren und jeden Monat eine weibliche oder männliche PTO-Athletin oder einen Athleten auszuzeichnen. Die Grundlage der Bewertung sind herausragenden Rennleistungen, bedeutenden Fortschritten in der PTO-Rangliste oder Herausforderungen die bewältigt worden sind. Wählen dürfen eine Jury aus Triathlon-Medien, darunter Global Triathlon Network (GTN), Triathlete, Triathlon Magazine und
tri-mag.de.

40 Jahre Traumfabrik auf 132 Seiten!

Mitte Juli erscheint das große Sonderheft zum Jubiläum der deutschen Rennlegende. Wir liefern in der triathlon special jede Menge Hintergründe, Analysen, Porträts und Impressionen zu den Rennen der Profis und Agegrouper bei der Challenge Roth. Von 1984 bis 2024.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Lars Wichert
Lars Wichert
Lars Wichert ist dreimaliger Weltmeister im Rudern und nahm an den Olympischen Spielen 2012 in London und 2016 in Rio de Janiero teil, bevor er zum Triathlon wechselte. 2021 gewann er sein erstes Rennen beim Ironman Hamburg in 8:12:46 Stunden, der schnellsten jemals erzielten Rookie-Zeit bei den Agegroupern.

Verwandte Artikel

triathlon talk mit Marlene Gomez-Göggel: Hat Scheitern eine positive Eigenschaft?

Der Druck war zu groß. Marlene Gomez-Göggel hat die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Paris verpasst – und befindet sich jetzt in einem Vakuum. Im Gespräch mit Jan Grüneberg spricht sie darüber, wie es einer Profisportlerin geht, wenn sich der Lebenstraum nicht erfüllt.

WTCS Hamburg: Sprintaction in der Hansestadt

Das WTCS-Rennen in Hamburg an diesem Wochenende markiert die Halbzeit der Weltmeisterschaftsserie. Auf dem Programm der Elite stehen Sprintdistanz und Mixed Relay. Die wichtigsten Infos zum Event.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar