Donnerstag, 22. Februar 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Super League Triathlon kommt erstmals nach Deutschland

Seit Beginn der Coronapandemie wurde die Super League Triathlon (SLT) nur indoor ausgetragen: Die Arena Games in Rotterdam 2020 und 2021 sowie in London 2021 boten kompakte Action rund um einen 50-Meter-Pool mit nebenstehendem Laufband und Rollentrainer. Im September kehrt die Elitesportveranstaltung zurück – mit vier Rennen innerhalb eines Monats: London, München, die britische Kanalinsel Jersey und Malibu in Kalifornien (USA) sind die Austragungsorte an vier aufeinanderfolgenden Wochenenden.

Weltklasse-Starterfeld geht auf Welt-Tournee

Je 16 Frauen und Männer hat die Super League für die Rennserie unter Vertrag genommen, darunter Titelverteidiger und Kurzdistanzweltmeister Vincent Luis. Der Franzose bekommt Konkurrenz vom Vize-Olympiasieger von 2016, Jonathan Brownlee, und den beiden Norwegern Kristian Blummenfelt und Gustav Iden. Iden geht als amtierender Ironman-70.3-Weltmeister an den Start, bei der PTO Championship in Daytona belegte er im Dezember 2020 den ersten Platz. Mit Jonas Schomburg und Justus Nieschlag gehören auch zwei deutsche Athleten zu den Sportlern, die bei der Super League unter Vertrag stehen.

- Anzeige -

Auch bei den Frauen wird die Titelverteidigerin an die Startlinie gehen. Katie Zaferes (USA), die Kurzdistanzweltmeisterin von 2019, bekommt es mit der amtierenden Weltmeisterin Georgia Taylor-Brown aus Großbritannien zu tun. Außerdem auf der Liste der Athletinnen steht die Britin Beth Potter. Bei den SLT Arena Games in London setzte sich die schottische Laufspezialistin zum Saisonstart 2021 gegen ihre Konkurentinnen durch und lief nach drei Wettkampfrunden ganz oben aufs Podium, um anschließend in einem Straßenrennen so schnell über fünf Kilometer zu laufen wie keine Frau jemals zuvor. Deutsche Athletinnen sind bisher nicht dabei.

Die Athleten der Super League Triathlon 2021

FrauenMänner
Katie Zaferes (USA)Vincent Luis (FRA)
Georgia Taylor-Brown (GBR)Jonathan Brownlee (GBR)
Jessica Learmonth (GBR)Henri Schoeman (ZAF)
Cassandre Beaugrand (FRA)Hayden Wilde (NZL)
Beth Potter (GBR)Kristian Blummenfelt (NOR)
Sophie Coldwell (GBR)Alex Yee (GBR)
Taylor Spivey (USA)Marten Van Riel (BEL)
Rachel Klamer (NED)Vasco Vilaca (PRT)
Vicky Holland (GBR)Gustav Iden (NOR)
Emma Jeffcoat (AUS)Jelle Geens (BEL)
Yuko Takahashi (JPN)Justus Nieschlag (GER)
Leonie Periault (FRA)Jonas Schomburg (GER)
Anna Godoy (ESP)Richard Murray (ZAF)
Maya Kingma (NED)Tyler Mislawchuk (CAN)
Ilaria Zane (ITA)Leo Bergere (FRA)
Valerie Barthelemy (BEL)Matthew Hauser (AUS)

Ergänzt werden die Startfelder durch Wildcard-Slots, sodass pro Rennen 20 Athletinnen und Athleten an der Startlinie stehen. Die Wildcards werden erst später vergeben.

Die Rennen der Super League Triathlon 2021

5. September 2021: London (Großbritannien)

Minacarson | Dreamstime.com

Für das erste Rennen kehrt die Super League Triathlon nach London zurück, wo Ende März bereits die Arena Games im Olympiabad von 2012 zu Gast waren und Justus Nieschlag starker Zweiter wurde. Austragungsort ist der West India Quay in den Docklands, wo maritimes Flair auf moderne Architektur trifft.

12. September 2021: München (Deutschland)

Medvedkov | Dreamstime.com

Der Münchener Olympiapark feiert im kommenden Jahr das 50. Jubiläum der Spiele von 1972 – unter anderem mit den Europameisterschaften im Triathlon. Bereits im September macht die Super League dort Station. Es ist nicht der erste Triathlon auf diesem Areal – über viele Jahre war hier die Bundesliga zu Gast. Geschwommen wurde dafür im Olympiabad.

18. September 2021: St. Helier (Jersey, Großbritannien)

Info72450 | Dreamstime.com

Die britische Kanalinsel Jersey ist der einzige Austragungsort, der bereits ein Rennen der regulären Super League Triathlon gesehen hat. 2019 fand dort eines der fünf Rennen der Saison statt. St. Helier bietet eine perfekte Infrastruktur für das Rennen im September.

25. September 2021: Malibu (USA)

Rikvrba | Dreamstime.com

Der Malibu Triathlon gehört zum festen Inventar des Rennkalenders von Kalifornien. Im Vorort von Los Angeles haben sogar schon Hollywood-Stars wie Matthew McConaughey oder Jennifer Lopez ihre Dreikampffähigkeiten unter Beweis gestellt. Das Finale der Super League Triathlon ist eingebettet in das Event, das sich als der „most prestigious triathlon“, der prestigeträchtigste Triathlon, der Welt bezeichnet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

Jule Radeck
Jule Radeck
Jule Radeck studierte Sportwissenschaften, bevor sie als Volontärin bei spomedis nach Hamburg zog. In ihrer Freizeit findet man sie oft im Schwimmbecken, manchmal auf dem Fahrrad und immer öfter beim Laufen, denn inzwischen startet sie in einem Liga-Team im Triathlon.
- Anzeige -

Verwandte Artikel

Lasse Priester vs. Jonas Schomburg: Ein Foto und seine Geschichte

Ein Foto, das ganz anders geplant war – und am Ende besser wurde, weil es authentisch blieb: Warum wollten Lasse Priester und Jonas Schomburg nicht so posieren, wie es sich der Fotograf gewünscht hat?

Jahresbilanz von Justus Nieschlag: „2023 bekommt von mir zwei von zehn Sternen“

2023 war für Justus Nieschlag eine Zäsur. Der langjährige Athlet des Nationalteams verlor kurz zuvor seinen Kaderstatus bei der Deutschen Triathlon Union. Im Trainingslager auf Fuerteventura haben wir mit ihm über eine katastrophale WM, gute Stimmung und besondere Gesten gesprochen.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Radtransport: So packst du’s

0
Der Radtransport im Flugzeug ist immer heikel. Schließlich ist das Sportgerät gleichzeitig wertvoll, empfindlich und gegen rohe Kräfte beim Verladen nur schwer zu schützen. Wir zeigen, wie du dein Rad bestmöglich verpackt auf die Reise schickst.

Carbonsohlen: No Flex

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar