Freitag, 2. Dezember 2022
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneTriathlon-Weltverband sagt Grand Final in Edmonton ab

Triathlon-Weltverband sagt Grand Final in Edmonton ab

Mit dem Grand Final der World Triathlon Series (WTS) in Edmonton ist ein weiteres Großevent der Triathlonsaison der Corona-Krise zum Opfer gefallen. Der Triathlon-Weltverband verkündete am Freitag die Absage, ohne einen alternativen Termin oder Austragungsort zu benennen. Das Finale der WM-Serie war vom 17. bis 23. August 2020 in der Hauptstadt der Ölmetropole der kanadischen Provinz Alberta geplant, traditionell finden im Rahmen der Elitewettkämpfe auch die Weltmeisterschaften der Agegrouper statt.

Keine Versammlungen von mehr als 15 Personen

Einen Tag vor der Absage hatte Albertas medizinische Leiterin der Gesundheitsbehörde, Dr. Deena Hinshaw, klargestellt: “Die derzeit geltenden Beschränkungen für Massenversammlungen gelten auch für alle Sommerveranstaltungen oder Festivals in Alberta. Diese Beschränkungen verbieten Zusammenkünfte von mehr als 15 Personen und verlangen, dass Menschen, die sich in Gruppen von weniger als 15 Personen versammeln, einen Abstand von zwei Metern zueinander einhalten müssen.”

- Anzeige -

Der Triathlon-Weltverband ITU verkündete, dass man zusammen mit dem Organisationskomitee, der Stadt Edmonton, allen Interessenvertretern und den Partnern in der Stadt weiterhin eng zusammenarbeite werde, um neue Optionen zu finden, damit die Veranstaltung in Zukunft stattfinden kann – “wenn es sicher ist, dies zu tun”.

Kein WTS-Rennen in 2020

Mit der Absage Edmontons steht fest, dass im Jahr 2020 keines der geplanten Rennen der World Triathlon Series stattfinden wird. Auch die Stationen in Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate), Bermuda, Yokohama (Japan), Leeds (Großbritannien), Montreal (Kanada) und Hamburg, wo auch die Weltmeisterschaft im Mixed Team Relay stattfinden sollte, wurden bereits abgesagt.

Frank Wechsel
Frank Wechsel
Frank Wechsel ist Herausgeber der Zeitschriften SWIM und triathlon. Schon während seines Medizinstudiums gründete er im Oktober 2000 zusammen mit Silke Insel den spomedis-Verlag. Frank Wechsel ist zehnfacher Langdistanz-Finisher im Triathlon – 1996 absolvierte er erfolgreich den Ironman auf Hawaii.
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Findet die Ironman-Weltmeisterschaft der Männer 2023 in Nizza statt?

60
Die Ironman-Weltmeisterschaft 2023 könnte erstmals an zwei verschiedenen Orten stattfinden. Das berichten verschiedene Medien am Dienstagabend mit Bezug auf nicht genannte, aber den Autoren angeblich bekannte Quellen. Die Informationen decken sich in größten Teilen mit unserem Wissensstand.

Ironman bestätigt: Nur Frauen in Kona 2023 – Männerrennen soll im Januar verkündet werden

54
Der nächste Ironman Hawaii am 14. Oktober 2023 wird als reines Frauenrennen ausgetragen. Das bestätigte nun auch der Veranstalter selbst in einer Pressemitteilung. Wo die Männer ihre Weltmeister finden sollen, lässt Ironman offen.

Frodeno-Frust wegen Teilung der Ironman-WM: “Ich finde es schade, dass man mit der Tradition bricht”

42
Nachdem die Gerüchteküche über eine mögliche Teilung der Ironman-WM anfing zu brodeln, hielt sich Jan Frodeno zunächst bedeckt. Nun äußert er sich doch, was die jüngsten Entwicklungen für ihn bedeuten.

Eruption auf Big Island: Mauna Loa bricht erstmals seit 1984 aus

1
Seit Mitte September hat es sich angedeutet, in der Nacht zum Montag (Ortszeit) ist es passiert: Der Mauna Loa, der größte Vulkan der Welt, bricht seit wenigen Stunden wieder aus. Eine Eruption könnte auch Auswirkungen auf die Ironman-Planungen haben.

Verschiedene Locations für Frauen und Männer: Die Stimmen der Profis zur Ironman-WM

17
Die Ironman-Weltmeisterschaft wird im nächsten Jahr an zwei verschiedenen Orten stattfinden. Wir haben einige Profis nach ihrer Meinung gefragt.

World Triathlon Congress: Laufschuhe ab 2023 nur noch World-Athletics-Niveau

12
Anlässlich des 35. World Triathlon Congress in Abu Dhabi wurden weitreichende Regeländerungen verabschiedet, unter anderem auch um die Regularien der Wettkampfschuhe.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,390FansGefällt mir
52,524FollowerFolgen
23,900AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge