Dienstag, 29. November 2022
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneWerde Teil des Films zum Saisonhighlight von power & pace!

Werde Teil des Films zum Saisonhighlight von power & pace!

Das war der Saisonhöhepunkt des Jahres 2020! Mit dem heutigen Highlight gipfelten das Trainingsprogramm “power & pace” der Zeitschrift triathlon. Die Redaktion und Coach Björn Geesmann gratulieren allen Finishern ganz herzlich!

Dein Rennen im Community-Video

Wir haben alle zusammen auf diesen Tag hingefiebert, hingearbeitet und getapert. Und nun wollen wir uns dafür feiern: Mit dem großen Highlights-Film vom Wochenende, in dem ihr die Hauptdarsteller seid. Schickt uns eure Videosequenzen (möglichst im Querfomat) und wir machen uns an die Arbeit. Wir wollen eure Startvorbereitungen, eure Wechselzone, eure Performance, eure Fans und euren Zieljubel sehen!

Neue Pläne starten am Montag

- Anzeige -

Am Montag beginnen dann die neuen Pläne von power & pace: Du kannst entweder monatlich weiter mit uns an deiner Form feilen, um in der Saison 2021 bei endlich wieder stattfindenden Wettkämpfen ein besserer Triathlet zu sein, oder wir bereiten dich innerhalb von drei Monaten auf dein Herbst-Highlight im Triathlon, Marathon, Halbmaraton oder 10-Kilometer-Lauf vor.

Die Juli-Pläne für die vier Wochen nach dem Saisonhighlight sind abgedruckt in der triathlon 181 und in der gewohnten Form online abrufbar, alle anderen Pläne folgen im Laufe der Woche. Alles zum Programm von power & pace findest du unter tri-mag.de/trainingsplan.


Gewinne einen Garmin-Rabattcode

Und für alle, die an dieser Aktion teilnehmen, haben wir noch eine besondere Überraschung: Wir verlosen 100 Rabattcodes, mit denen du entweder eine Garmin Forerunner 945 zu 30 % Rabatt auf den UVP oder eine Garmin Forerunner 935 zu 35 % Rabatt auf den UVP kaufen kannst. Jeder Rabattcode ist gültig bis zum 30. Juni 2020 und nur einmalig anwendbar.

blank
Hersteller

Und nun freuen wir uns auf deine Erfahrungen und Videos!

Frank Wechsel
Frank Wechsel
Frank Wechsel ist Herausgeber der Zeitschriften SWIM und triathlon. Schon während seines Medizinstudiums gründete er im Oktober 2000 zusammen mit Silke Insel den spomedis-Verlag. Frank Wechsel ist zehnfacher Langdistanz-Finisher im Triathlon – 1996 absolvierte er erfolgreich den Ironman auf Hawaii.
- Anzeige -

6 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel

World Triathlon Congress: Laufschuhe ab 2023 nur noch World-Athletics-Niveau

7
Anlässlich des 35. World Triathlon Congress in Abu Dhabi wurden weitreichende Regeländerungen verabschiedet, unter anderem auch um die Regularien der Wettkampfschuhe.

Ausbruch des Mauna Loa auf Hawaii: Der Stand der Dinge

0
Der größte Vulkan der Welt spuckt wieder Feuer. Was hat es mit dem Ausbruch des Mauna Loa auf sich, was bedeutet das für Kailua-Kona und ist der Ironman Hawaii gefährdet? Ein Update.

triathlon-Awards: Das sind die Besten des Jahres 2022

0
Zum 12. Mal wurden im Rahmen der Sailfish Night of the Year die triathlon-Awards vergeben. Ihr konntet abstimmen, welche Personen, Rennen und Produkte zu den besten und beliebtesten des Jahres 2022 gehören. Hier sind die Sieger.

Ultraman-Weltmeisterschaft: Dede Griesbauer gewinnt mit Kursrekord, Richard Thompson siegt bei den Männern

0
Eine Inselumrundung innerhalb von drei Tagen mit einer Gesamtstrecke von 515 Kilometern - das ist die Ultraman-Weltmeisterschaft auf Big Island, Hawaii. Dede Griesbauer hat sie am Wochenende gewonnen.

Eruption auf Big Island: Mauna Loa bricht erstmals seit 1984 aus

1
Seit Mitte September hat es sich angedeutet, in der Nacht zum Montag (Ortszeit) ist es passiert: Der Mauna Loa, der größte Vulkan der Welt, bricht seit wenigen Stunden wieder aus. Eine Eruption könnte auch Auswirkungen auf die Ironman-Planungen haben.

Léo Bergère gewinnt WTCS-Finale und WM-Titel in Abu Dhabi

0
Überraschend hat sich der Franzose Léo Bergère mit dem Tagessieg beim WTCS-Finale in Abu Dhabi den Kurzdistanz-WM-Titel 2022 gesichert. Die favorisierten Alex Yee und Hayden Wilde belegten die Plätze vier und sechs und musste sich mit WM-Silber und -Bronze zufriedengeben.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,391FansGefällt mir
52,477FollowerFolgen
23,900AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge