Donnerstag, 8. Dezember 2022
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

EquipmentPhilipp fährt jetzt Canyon

Philipp fährt jetzt Canyon

Nun ist es offiziell: Laura Philipp verabschiedet sich von Scott und wird in der neuen Saison auf dem Canyon Speedmax WMN CF SLX unterwegs sein.

Dabei handelt es sich um die Frauen-Variante des Triathlon-Rads, mit dem unter anderem auch Patrick Lange, Jan Frodeno, Nils Frommhold, Boris Stein und Lionel Sanders unterwegs sind. Zudem gehört ihre Erdinger-Teamkollegin Daniela Bleymehl, die bis vor ihrer Hochzeit im Dezember noch Sämmler hieß, zu den Canyon-Fahrerinnen. Genau wie die Australierin Sarah Crowley, die 2018 den Ironman Hamburg gewann.

- Anzeige -

Das Motto der Heidelbergerin, “Wake up. Work hard. Look hot. Kick ass.”, steht als Statement auf der rechten Kettenstrebe ihrer neuen Rennmaschine. Wo Laura Philipp den letzten Teil dieser Botschaft umzusetzen gedenkt, ist offiziell noch nicht fix. Neben der Ironman-WM auf Hawaii, für die sie bereits qualifiziert ist, steht aber unter anderem auch die Ironman-70.3-Weltmeisterschaft in Nizza im Rennkalender der neuen Canyon-Athletin.    

Nils Flieshardt
Nils Flieshardt
Nils Flieshardt ist Chefredakteur der Zeitschrift triathlon und seit über 15 Jahren als Radexperte im Einsatz. Wenn er nicht am Rechner sitzt, findet man ihn meist hinter der Kamera auf irgendeiner Rennstrecke oder in Laufschuhen an der Elbe. Als Triathlet ist er mehr finish- als leistungsorientiert, aber dafür auf allen Distanzen zu Hause.
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Boris Stein nach seinem Karriereende: “Die Entwicklung im Mittel- und Langdistanztriathlon ist nicht besonders gut”

Im Interview spricht Boris Stein nach seinem letzten Profirennen über sein Karriereende, seine Versäumnisse als Athlet und seine Zukunft abseits des Sports.

Frodeno-Frust wegen Teilung der Ironman-WM: “Ich finde es schade, dass man mit der Tradition bricht”

Nachdem die Gerüchteküche über eine mögliche Teilung der Ironman-WM anfing zu brodeln, hielt sich Jan Frodeno zunächst bedeckt. Nun äußert er sich doch, was die jüngsten Entwicklungen für ihn bedeuten.

Zwischen Kona und Côte d’Azur: Ironman Hawaii vs. Ironman France im direkten Vergleich

Was würde die Verlegung der Ironman-WM von Hawaii nach Nizza sportlich bedeuten? Wir haben die Strecken, Bedingungen und Anforderungen der beiden Rennen direkt miteinander verglichen.
00:26:54

Andrew Messick im Gespräch: Die Vergangenheit und Zukunft des Ironman Hawaii

Die Nachrichten dieser Woche haben große Teile der Triathlonwelt schockiert: Die Ironman-WM wird ab 2023 an zwei verschiedenen Orten ausgetragen. Nur die Frauen starten in Kona. Wir haben uns mit Andrew Messick, dem CEO von Ironman, unterhalten.

Ironman bestätigt: Nur Frauen in Kona 2023 – Männerrennen soll im Januar verkündet werden

Der nächste Ironman Hawaii am 14. Oktober 2023 wird als reines Frauenrennen ausgetragen. Das bestätigte nun auch der Veranstalter selbst in einer Pressemitteilung. Wo die Männer ihre Weltmeister finden sollen, lässt Ironman offen.

Der Ticker vom Wochenende: Weltweite Raceaction auf der Mittel- und Langdistanz

Auch im Dezember ist noch einiges los auf den Rennstrecken der Triathlonwelt. Hier kommen einige Ergebnisse des Wochenendes im Überblick.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,376FansGefällt mir
52,547FollowerFolgen
23,900AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge

Rheuma und Triathlon: Kann das funktionieren?

0
Verena Godersky erzählt im Gespräch mit triathlon-Redakteurin Anna Bruder, wie sie mit der Diagnose umgegangen ist, wieso sie auf Arztbesuche verzichtet hat und wie sie schließlich zum Triathlon und einem gesunden Lebenssstil gefunden hat.

8. Dezember

Das Ziel steht

Adventskalender Türchen 7

7. Dezember