Freitag, 9. Dezember 2022
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneDeutschland geht mit Tertsch, Schomburg, Lindemann und Lührs ins Rennen

Deutschland geht mit Tertsch, Schomburg, Lindemann und Lührs ins Rennen

Die Deutsche Triathlon Union geht mit einer mutigen Renntaktik in die Entscheidung um die Weltmeisterschaft im Mixed Team Relay: Lisa Tertsch, Jonas Schomburg, Laura Lindemann und Lasse Lührs bilden die deutsche Staffel. Die DTU hatte sich die Besetzung der Mannschaft bis nach den gestrigen WM-Einzelrennen offen gehalten.

Den Auftakt im Rennen über 4 x 300 m Schwimmen, 7 km Radfahren und 1,6 Kilometer Laufen macht Lisa Tertsch, die gestern im Einzelrennen mit dem zweitbesten Laufsplit den 16. Rang erzielte. Sie übergibt an Jonas Schomburg, der gestern im Einzelrennen nicht überzeugen konnte, aber bei der Entscheidung dem zweitschnellsten Deutschen Tim Hellwig vorgezogen wurde. Schomburg ist bereits für die Olympischen Spiele in Tokio 2021 qualifiziert und damit auch dort in der Mannschaft am Start. Laura Lindemann ist ebenfalls für Tokio gesetzt und konnte gestern die Bronzemedaille erringen. Als Vierter startet der auf Platz 12 beste Deutsche im gestrigen Einzelrennen.

- Anzeige -

Favoriten im Rennen sind die Mannschaften aus Frankreich, die ohne den gestrigen Weltmeister Vincent Luis antreten, sowie die Briten, die ohne die Brownlee-Brüder starten.

Frank Wechsel
Frank Wechsel
Frank Wechsel ist Herausgeber der Zeitschriften SWIM und triathlon. Schon während seines Medizinstudiums gründete er im Oktober 2000 zusammen mit Silke Insel den spomedis-Verlag. Frank Wechsel ist zehnfacher Langdistanz-Finisher im Triathlon – 1996 absolvierte er erfolgreich den Ironman auf Hawaii.
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Boris Stein nach seinem Karriereende: “Die Entwicklung im Mittel- und Langdistanztriathlon ist nicht besonders gut”

Im Interview spricht Boris Stein nach seinem letzten Profirennen über sein Karriereende, seine Versäumnisse als Athlet und seine Zukunft abseits des Sports.

Zwischen Kona und Côte d’Azur: Ironman Hawaii vs. Ironman France im direkten Vergleich

Was würde die Verlegung der Ironman-WM von Hawaii nach Nizza sportlich bedeuten? Wir haben die Strecken, Bedingungen und Anforderungen der beiden Rennen direkt miteinander verglichen.

Der Ticker vom Wochenende: Weltweite Raceaction auf der Mittel- und Langdistanz

Auch im Dezember ist noch einiges los auf den Rennstrecken der Triathlonwelt. Hier kommen einige Ergebnisse des Wochenendes im Überblick.

6. Dezember

Der Nikolaus bringt der Gewinnerin oder dem Gewinner des sechsten Rätsels einen ganz besonderen Stiefel von Reboots.

Ironman bestätigt: Nur Frauen in Kona 2023 – Männerrennen soll im Januar verkündet werden

Der nächste Ironman Hawaii am 14. Oktober 2023 wird als reines Frauenrennen ausgetragen. Das bestätigte nun auch der Veranstalter selbst in einer Pressemitteilung. Wo die Männer ihre Weltmeister finden sollen, lässt Ironman offen.

Frodeno-Frust wegen Teilung der Ironman-WM: “Ich finde es schade, dass man mit der Tradition bricht”

Nachdem die Gerüchteküche über eine mögliche Teilung der Ironman-WM anfing zu brodeln, hielt sich Jan Frodeno zunächst bedeckt. Nun äußert er sich doch, was die jüngsten Entwicklungen für ihn bedeuten.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,374FansGefällt mir
52,542FollowerFolgen
23,900AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge