Donnerstag, 1. Dezember 2022
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneHandschlag auf dem Queen K und die Lücke im Zaun

Handschlag auf dem Queen K und die Lücke im Zaun

Auf dem Queen Kaahumanu Highway gibt es eine Erhebung, die in keiner Landkarte so heißt: Den “Mark and Dave Hill” kennen nur Triathleten. Hier wurden Rennen gewonnen. Und verloren. Erstmals im Jahr 1989, beim Ironwar, dem Showdown, mit dem Mark Allen den großen Dave Scott entthronte.

Geschichte wiederholt sich

2010 sind es der Australier Chris McCormack und Andreas Raelert, die sich hier ein Duell Schulter an Schulter um den Sieg liefern: Raelert schwimmt neun Sekunden schneller als “Macca”, verliert den Vorsprung aber schon in der Wechselzone. Das Duo bleibt sich auf dem Rad treu. Der Australier läuft dem Deutschen zwar zunächst davon (und jagt den wieder einmal enteilten Chris Lieto), doch nach 35 Kilometern finden sich die beiden wieder – jetzt an der Spitze des Rennens.

- Anzeige -

Keine der gegenseitigen Tempoverschärfungen ist erfolgreich, es kommt am “Mark and Dave Hill” zum legendären Handschlag auf dem Queen Kaahumanu Highway – und kurz vor der letzten Verpflegungsstelle beschleunigt McCormack noch einmal und kann sich absetzen. Der manchmal etwas ruppige “Macca” gewinnt mit 100 Sekunden vor Gentleman Raelert, Dritter wird der Belgier Marino Vanhoenacker, Timo Bracht finisht als Fünfter, Faris Al-Sultan als Zehnter. Bemerkenswert: Nur einer der Top-Ten-Finisher ist jünger als 32 Jahre.

Ironman Hawaii 2010 | Männer

9. Oktober 2010 | Kailua-Kona, Hawaii (USA)
PlatzNameLandGesamt3,86 km Swim180,2 km Bike42,195 km Run 
1Chris McCormackAUS8:10:370:51:364:31:502:43:31
2Andreas RaelertGER8:12:170:51:274:32:262:44:25
3Marino VanhoenackerBEL8:13:140:51:334:31:002:46:45
4Craig AlexanderAUS8:16:530:51:324:39:352:41:59
5Rynard TissinkRSA8:20:110:52:254:30:472:52:44
6Timo BrachtGER8:21:000:53:524:29:422:53:18
7Eneko LlanosESP8:22:020:51:384:39:232:47:02
8Dirk BockelLUX8:22:590:51:124:35:472:52:01
9Pete JacobsAUS8:23:260:51:154:47:042:41:05
10Faris Al-SultanGER8:24:040:51:254:32:402:55:28

Wellington sagt ab

Das Rennen der Frauen wartet schon vor dem Start mit einer Sensationsmeldung auf: Chrissie Wellington kann nicht starten! Macht das den Weg zum ersten deutschen Sieg durch Sandra Wallenhorst frei? Doch Wallenhorst schwimmt desolat, kommt mit 1:07 Stunden abgeschlagen aus dem Wasser. Weit hinter der Spitze eilt sie durch die Wechselzone auf dem Pier von Kailua-Kona, die Palani Road hinauf und ab auf den Kuakini Highway. Moment, fehlt da nicht die Runde durch das Industriegebiet und die Palani runter? Richtig.

Blackout

Als einzige der rund 2.000 Athletinnen und Athleten hat die Hannoveranerin eine kleine Lücke im Zaun an der Hot Corner als Wettkampfstrecke angesehen. Wallenhorst wird wegen Abkürzens der Radstrecke disqualifiziert. “Ich muss einen totalen Blackout gehabt haben”, sagt die 38-Jährige nach dem Rennen. Dieses Rennen machen heute andere: Ironman-70.3-Weltmeisterin Julie Dibens aus England und die Schweizerin Caroline Steffen führen das Rennen lange an. Im Marathon dreht dann die Vorjahreszweite Mirinda Carfrae auf, sie läuft in der dritten Disziplin Streckenrekord und siegt 8:58:36 Stunden vor Steffen und Dibens.

Ironman Hawaii 2010 | Frauen

9. Oktober 2010 | Kailua-Kona, Hawaii (USA)
Platz LandGesamt3,86 km Swim180,2 km Bike42,195 km Run 
1Mirinda CarfraeAUS8:58:360:55:535:04:592:53:32
2Caroline SteffenSUI9:06:000:55:574:59:223:05:47
3Julie DibensGBR9:10:040:53:504:55:273:16:12
4Virginia BerasateguiESP9:16:470:57:465:05:363:08:30
5Rachel JoyceGBR9:18:480:52:255:10:323:11:09
6Karin ThürigSUI9:22:481:13:124:48:223:14:26
7Yvonne van VlerkenNED9:23:331:01:584:59:413:17:39
8Caitlin SnowUSA9:26:420:57:505:27:402:56:04
9Heleen bu de VaateNED9:27:021:13:075:02:303:06:48
10Leanda CaveGBR9:27:420:55:435:07:293:20:05
Frank Wechsel
Frank Wechsel
Frank Wechsel ist Herausgeber der Zeitschriften SWIM und triathlon. Schon während seines Medizinstudiums gründete er im Oktober 2000 zusammen mit Silke Insel den spomedis-Verlag. Frank Wechsel ist zehnfacher Langdistanz-Finisher im Triathlon – 1996 absolvierte er erfolgreich den Ironman auf Hawaii.
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel

Andrew Messick im Gespräch: Die Vergangenheit und Zukunft des Ironman Hawaii

5
Die Nachrichten dieser Woche haben große Teile der Triathlonwelt schockiert: Die Ironman-WM wird ab 2023 an zwei verschiedenen Orten ausgetragen. Nur die Frauen starten in Kona. Wir haben uns mit Andrew Messick, dem CEO von Ironman, unterhalten.

Frodeno-Frust wegen Teilung der Ironman-WM: “Ich finde es schade, dass man mit der Tradition bricht”

17
Nachdem die Gerüchteküche über eine mögliche Teilung der Ironman-WM anfing zu brodeln, hielt sich Jan Frodeno zunächst bedeckt. Nun äußert er sich doch, was die jüngsten Entwicklungen für ihn bedeuten.

So sehen Sieger aus: Impressionen von der Sailfish Night of the Year 2022

0
Glanzvoll und äußerst unterhaltsam: Bei der Sailfish Night of the Year in Langen traf sich die Szene und feierte Stargäste, Showact und die Sieger der triathlon-Awards in 16 Kategorien.

Bunte Startfelder beim Clash Daytona

1
Am Freitag startet die fünfte Ausgabe des Clash Daytona. Für die Profi-Athleten geht es um die letzten Punkte für die PTO- und Challenge-Bonus-Rankings. Die Startfelder werden von Kurzdistanzlern dominiert.
Adventskalender Türchen 1

1. Dezember

0
Das große Triathlon-Rätselraten geht in die nächste Runde: Auch in diesem Jahr gibt es für die richtige Antwort wieder tolle Gewinne. Preis Nummer eins lässt allen Ästheten im Triathlon das Wasser im Munde zusammenlaufen.

Draußen Rad fahren im Winter: Warm und gesund bleiben

0
Marcus Baranski ist der Experte, wenn es um das Radfahren geht. Heute: draußen Radfahren und wie ihr euch am besten warm haltet, gesund bleibt und die Fahrt in vollen Zügen genießen könnt.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,387FansGefällt mir
52,512FollowerFolgen
23,900AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge

Andrew Messick im Gespräch: Die Vergangenheit und Zukunft des Ironman Hawaii

5
Die Nachrichten dieser Woche haben große Teile der Triathlonwelt schockiert: Die Ironman-WM wird ab 2023 an zwei verschiedenen Orten ausgetragen. Nur die Frauen starten in Kona. Wir haben uns mit Andrew Messick, dem CEO von Ironman, unterhalten.
Adventskalender Türchen 1

1. Dezember