Montag, 26. Februar 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Ironman gibt Radstrecke für 70.3-Rennen in Duisburg bekannt

(c) Berndbrueggemann | Dreamstime.com Über die „Brücke der Solidarität“ führt die Radstrecke beim Ironman 70.3 Duisburg über den Rhein.

Die Radstrecke für den Ironman 70.3 Duisburg am 29. August steht. Wie der Veranstalter jetzt bekannt gab, wird es nach dem Schwimmen auf der Regattastrecke des „Sportparks Duisburg“ im Anschluss an den ersten Wechsel über zwei Runden mit insgesamt 90,1 Kilometern und 120 Höhenmetern gehen. Aus dem Sportpark führt die Strecke durch Teile der Stadt Duisburg über die historische „Brücke der Solidarität“ zwischen den Stadtteilen Rheinhausen und Hochfeld über den Rhein. 

marcu Die Radstrecke des Ironman 70.3 Duisburg beginnt und endet im Sportpark.

Anschließend geht es den längsten Fluss Deutschlands entlang in Richtung Moers. Nach einem U-Turn kurz vor Moers geht es für die Athleten auf der gleichen Strecke zurück in die „Stahlstadt“, um die zweite Runde in Angriff zu nehmen. Zum zweiten Wechsel führt die Radstrecke erneut in den Sportpark, in dem die drei Laufrunden über insgesamt 80 Höhenmeter anstehen.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

Bengt Lüdke
Bengt Lüdke
Bengt-Jendrik Lüdke ist Redakteur bei triathlon. Der Sportwissenschaftler volontierte nach seinem Studium bei einem der größten Verlage in Norddeutschland und arbeitete dort vor seinem Wechsel zu spomedis elf Jahre im Sportressort. In seiner Freizeit trifft man ihn in Laufschuhen an der Alster, auf dem Rad an der Elbe – oder sogar manchmal im Schwimmbecken.
- Anzeige -

Verwandte Artikel

Der Ticker vom Wochenende: Weltcup-Sieg für Koch, Norseman-Podium für Kienle und harte Bedingungen in aller Welt

So unterschiedlich die Triathlon-Veranstaltungen des vergangenen Wochenendes auch waren, gab es bei vielen davon eine Gemeinsamkeit: schlechte und extreme Witterungsbedingungen. Das konnte die Athletinnen und Athleten jedoch nicht von starken Leistungen abhalten. Ein Überblick.

Update im deutschen Rennkalender: Ironman 70.3 Dresden findet nicht mehr statt

Ironman verkündet den Rennkalender für das Jahr 2023, dabei werden die Rennen in fünf unterschiedlichen Städten stattfinden. Nicht mit dabei ist die Mitteldistanz in Dresden.

6 Kommentare

  1. Ändert wohl nichts daran, dass die Veranstaltung nach den aktuell gültigen Regularien in NRW nicht stattfinden kann. Wäre erst ab dem 1. September wieder erlaubt.
    Scheint mir so, als ob Ironman hier wieder bis zum aller letzten Moment wartet, bevor eine Absage erfolgen muss. Für die gemeldeten Athleten unbefriedigend.
    Oder man verhandelt weiter mit der Stadt bzgl. einer Aufnahme.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar