Dienstag, 16. Juli 2024

Kilian Bauer, der schnellste Agegrouper der Ironman-70.3-WM 2022: „Das hat richtig Spaß gemacht“

In 3:58:30 Stunden ist Kilian Bauer bei der Ironman-70.3-WM über den Kurs geflogen. Dem 24-Jährigen gelang die schnellste Zeit aller 4.000 Agegrouper in St. George über 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21,1 Kilometer Laufen. Gerechnet hatte der Student damit nicht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

- Anzeige -

Video laden

40 Jahre Traumfabrik auf 132 Seiten!

Mitte Juli erscheint das große Sonderheft zum Jubiläum der deutschen Rennlegende. Wir liefern in der triathlon special jede Menge Hintergründe, Analysen, Porträts und Impressionen zu den Rennen der Profis und Agegrouper bei der Challenge Roth. Von 1984 bis 2024.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -

6 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Peter Jacob
Peter Jacob
Abitur, Studium der Sportwissenschaft und Volontariat bei dpa änderten nichts daran, dass Peter eines blieb: Ausdauersportler mit Leidenschaft. Auch wenn der Hamburger heute öfter die Laufschuhe schnürt, sind die Stärken des ehemaligen Leistungsschwimmers klar verteilt. Man munkelt, die Sportart Swimrun sei nur für ihn erfunden worden.

Verwandte Artikel

Saisonplanung: Warum Ironman-70.3-Weltmeister Rico Bogen auf den Hawaii-Start verzichtet

Bei den Ironman-70.3-Weltmeisterschaften von Lahti 2023 stürmte Rico Bogen mit einem beeindruckenden Lauf zum Weltmeistertitel – und zur Qualifikation für die Ironman-WM auf Hawaii. Doch der Leipziger verzichtet in diesem Jahr (noch) auf den Konastart.

Sensation in Lahti: Rico Bogen wird Ironman-70.3-Weltmeister vor Frederic Funk und Jan Stratmann

Drei Deutsche auf dem Podium: Rico Bogen feiert in Finnland seinen ersten Ironman-70.3-Weltmeistertitel. Der 22-Jährige siegt in 3:32:22 Stunden vor Frederic Funk und Jan Stratmann. Titelverteidiger Kristian Blummenfelt finisht weit abgeschlagen auf Rang 36.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Noch 354 Tage: Challenge Roth nach wenigen Sekunden ausgebucht

0
Flinke Finger und ein stabiles Netzwerk sind die Grundvoraussetzungen, wenn man im Rahmen der Online-Anmeldung einen Startplatz für die Challenge Roth ergattern will. Die Slots für das Rennen am 6. Juli 2025 waren in weniger als einer Minute ausverkauft, doch es gibt noch eine Möglichkeit, sich den Traum von Roth zu erfüllen.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar