Montag, 24. Juni 2024

Michael Knudsen fährt 5.000-km-RAAM-Route auf Zwift in Kopenhagener Kaufhaus

Pünktlich zum Auftakt des Wintertrainings und der damit beginnenden Indoor-Zeit treibt es der dänische Triathlet und Ultra-Radfahrer Michael Knudsen aktuell auf die Spitze. Wem eine Stunde Rollentraining bereits lang vorkommt, der sollte sich das Vorhaben des Skandinaviers auf der Zunge zergehen lassen: In Vorbereitung auf das Race Across America 2020 entschloss sich Knudsen dazu, die im kommenden Juni anstehende Wettkampfdistanz von 5.000 Kilometern und 39.000 Höhenmetern auf der Rolle und den virtuellen Strecken bei Zwift zu absolvieren und damit das komplette Rennen so gut wie möglich zu simulieren. Dafür schläft der Zweitplatzierte des 9.100 Kilometer langen „Red Bull Trans-Siberian Extreme 2017“ während seiner mehrtägigen Fahrt direkt neben seinem Rad im Kopenhagener Kaufhaus „Field’s“, um ein Gefühl für die anstehenden Bedingungen des RAAM zu bekommen. Um diesen erstmaligen Versuch zu unterstützen, gibt es sowohl einen Livestream von Knudsens Fahrt als auch mehrere Rollen-Set-Ups im Kaufhaus, um Teilstrecken mit dem Dänen vor Ort mitfahren zu können. Gestartet ist Michael Knudsen, der bereits mit dem Absolvieren der „Seven Summits“ auf der Rolle mit mehr als 40.000 Höhenmetern in einer Woche auf sich aufmerksam machte, bereits am 28. Oktober. Insgesamt plant er mit rund einer Woche für sein Vorhaben.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

- Anzeige -

Beitrag laden

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Simon Müller
Simon Müller
Simon Müller ist selbst als ambitionierter Athlet unterwegs. 2022 wurde er Deutscher Meister auf der Kurzdistanz, 2019 qualifizierte sich bei seinem ersten Ironman in Mexiko mit einem AK-Sieg in 8:45 Stunden für den Ironman Hawaii. In seiner Brust schlägt neben dem Triathleten- auch ganz besonders ein Läuferherz. Simons Bestzeite über 10 Kilometer liegt bei unglaublichen 30:29 Minuten.

Verwandte Artikel

Wenn das Rad nicht auf die Rolle darf: Zwift präsentiert den Ride

Ein smartes Bike oder ein Bike für deinen Smarttrainer? Zwift präsentiert mit dem Ride ein neues Device, das irgendwo dazwischen liegt. Auch preislich.

Hallenspektakel: E-Sport-Triathlon-Weltmeisterschaft findet in London statt

Der Weltverband World Triathlon hat die Aufnahme der E-Sport-Triathlon-Weltmeisterschaft in den Rennkalender genehmigt. Dabei wird der Weg zum WM-Titel im April in London allerdings ein anderer als in den vergangenen Jahren sein.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar