Freitag, 3. Februar 2023
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneNeues Rennformat Swim & Bike: Frankfurt City Triathlon baut Angebot aus

Neues Rennformat Swim & Bike: Frankfurt City Triathlon baut Angebot aus

blank
ingo kutsche Frankfurt City Triathlon: Auch beim neuen Rennformat Swim & Bike geht es vor traumhafter Kulisse im Langener Waldsee los.

„Wir möchten unser Angebot vielfältiger gestalten und damit den Einstieg in die längeren Distanzen des Triathlons erleichtern“, sagt Annette Albers von Eventpower, dem Veranstalter des Frankfurt City Triathlons. Deshalb ist bei der 13. Auflage der Veranstaltung am 6. August 2023 ein Swim & Bike neu im Programm, das damit auf fünf Wettkämpfe erweitert wird. Das neue Rennen findet parallel zu den vier bereits bestehenden Formaten unterschiedlicher Streckenlängen statt.

Zwei Kilometer im Waldsee, 80 Kilometer auf dem Rad und ein paar Meter zu Fuß

Das neue Rennformat Swim & Bike startet ebenfalls am Langener Waldsee, dort sind zwei Kilometer auf der Schwimmstrecke zu bewältigen. Anschließend geht es für 80 Kilometer aufs Rad, ehe die Swimbiker ihre Räder in der Wechselzone 2 auf dem Roßmarkt abstellen und nur noch die letzten Meter auf der Zielgeraden laufend absolvieren müssen, um ihr Rennen erfolgreich zu beenden. Das könnte für viele Teilnehmer ein guter Einstieg in den Triathlon sein, glaubt der Veranstalter. „Außerdem“, so Annette Albers, „gibt es immer wieder Athletinnen und Athleten, die es aus gesundheitlichen Gründen nicht schaffen, die Laufstrecke zu absolvieren.“

Ein Event für Jedermann – auch für Lange, Funk und Kienle

- Anzeige -

Die vier Rennformate mit Jedermann-, Sprint-, olympischer Distanz und Mitteldistanz bleiben beim Traditionsrennen in Frankfurt in der bekannten und beliebten Form bestehen. Insbesondere auf der Mitteldistanz war die Nachfrage zuletzt sehr hoch. Der City Triathlon in Frankfurt versteht sich in erster Linie als Event für Jedermann, aber in den Siegerlisten stehen allerhand bekannte Namen: Sebastian Kienle, Patrick Lange, Frederic Funk, Mika Noodt, Daniela Bleymehl oder Laura Zimmermann.    

Übrigens: Die Erweiterung des Konzepts um Swim & Bike wird Eventpower auch auf zwei Rennen in Baden-Württemberg übertragen, den Triathlon Mühlacker am 23. Juli 2023 und den Kraichgau Summertime Triathlon am 13. August 2023.

- Anzeige -

5 Kommentare

  1. Tolles Rennformat. Ein echte Alternative und Bereicherung für Läufer*innen die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr laufen können. Ich freue mich schon auf weitere solche Anlässe.

  2. Super Idee und längst überfällig.
    Gut für ehemalige Triathleten die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr laufen können.

  3. Quatsch, warum muß man die gute Idee (alle 3 disziplinen) so verwässern und dann noch parallel zu den jeweiligen Veranstaltungen. Wenn ich als Triathlet (mache immer meine 3 Disziplinen) wo mitmache, will ich auch so behandelt werden. Alles so richtig dekadent !!!! Pfuii deibel.

  4. Ich wiederhol mich: Fußkranke etc. können den abgespeckten Triathlon gerne allein in einem Wettkampf separat machen, aber b i t t e nicht vermischt werden mit einem regulären Wettkampf (alle 3 Disziplinen). Meine Missachtung allen denen, die diesen “Mischmasch” unterstützen, in dem sie daran teilnehmen. An den Veranstalter: bitte nicht mischen, auch wenn die Geldgier groß ist. Danke.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

00:48:28

Thorsten Schröder: Mahalo, Hawaii!

Thorsten Schröder hat im Oktober 2022 zum zweiten Mal den Ironman Hawaii gefinisht. In einer YouTube-Serie hat er seine Fans und Mitstreiter das ganze Jahr über mitgenommen auf die große Reise. Hier kommt der letzte Film.

Challenge Roth passt die Startgelder an: “Rundum-Sorglos-Paket” ist ab 2024 inklusive

Künftig kostet das Event im Frankenland 679 statt 599 Euro. Dafür kommt der Veranstalter den Athleten mit einem Upgrade entgegen.

Langdistanz auf dem Leihrad: Bei der Challenge Roth kann man Wettkampfräder mieten

Die Organisatoren bieten den angemeldeten Athleten die Möglichkeit, die zweite Disziplin mit einem Leihrad in Angriff zu nehmen. Zur Auswahl stehen fünf Modelle und ein umfangreicher Service, damit die 180 Kilometer erfolgreich bewältigt werden können.

Carbon & Laktat: Kienle auf dem Weg nach Norwegen! Iden auf dem Weg zum GOAT?

Vom Start Kienles beim Norseman über die eigenen Ziele in der kommenden Saison bis zu Gustav Iden, der die GOAT-Frage noch nicht richtig beantworten möchte, Nils Flieshardt und Lars Wichert freuen sich gemeinsam auf die anstehende Saison.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

In ihrer Vorbereitung auf den Swissman 2023 wechselt Sonja Tajsich vorübergehend die Sportgeräte. Hier berichtet sie über das Wagnis Wintertriathlon.

“Ich habe ein bisschen Angst”: Sebastian Kienle startet beim Norseman

Bei seiner Abschiedstournee hat Sebastian Kienle sich hohe Ziele gesetzt. Er möchte den Norseman gewinnen.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,355FansGefällt mir
52,533FollowerFolgen
24,100AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge