- Anzeige -

Preisgeld und mediale Unterstützung
PTO unterstützt Triathlonmeisterschaften in Südafrika

Nach den Verschiebungen des Ironman 70.3 und des Ironman wird in Südafrika nun doch die Profisaison eröffnet – mit ein paar prominenten Namen.

Mit Henri Schoeman, Bronzemedaillengewinner der Olympischen Spiele 2016 in Rio, X-Terra-Weltmeister Bradley Weiss, der Britin Emma Pallant und Matt Trautman stehen einige bekannte Persönlichkeiten der Triathlon-Szene auf der Startliste für die Südafrikanischen Triathlon-Meisterschaften über die olympische Distanz (1.500 m Schwimmen, 40 km Rad, 10 km Laufen) am 21. März. Die PTO unterstützt die Veranstaltung mit Preisgeldern sowie medialer Unterstützung.

- Anzeige -

“2021 ist weiterhin herausfordernd für unsere Triathlon Community”, wird Charles Adamo, Vorsitzender der PTO, in einer Pressemitteilung zitiert. “Wir freuen uns über die Möglichkeit, eng mit Triathlon Südafrika und Free State Triathlon zusammenzuarbeiten und Veranstaltungen zu unterstützen, die viel Mühe in Sicherheit und Verantwortung stecken.”

Wettkämpfe für Junioren, Agegrouper und Para-Sportler

Zusätzlich zum Profirennen finden am 20. und 21. März die nationalen Titelkämpfe der Junioren, Agegrouper und Para-Sportler über die Sprintdistanz statt.

“Die Veranstaltung hat einen positiven Einfluss auf die Region, besonders in Covid-Zeiten, die die Tourismus-Industrie zerstört haben. Die meisten Unterkünfte sind für die Veranstaltung ausgebucht. Zusätzlich sollte das Preisgeld der PTO ein noch stärkeres Profifeld locken”, sagt Dr. Adri Vermaas, Confederation Board Member von Free State Sport.

- nichts verpassen -

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.