Freitag, 27. Januar 2023
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneSebastian Kienle startet letzte Saison mit der Challenge Wanaka

Sebastian Kienle startet letzte Saison mit der Challenge Wanaka

blank
Frank Wechsel / spomedis

Der erste Termin für die Abschiedstournee von Sebastian Kienle in diesem Jahr steht: Bereits am 18. Februar wird der 38-Jährige bei der Challenge Wanaka über die Mitteldistanz starten. Das Rennen in den neuseeländischen Alpen ist vor allem aufgrund der Landschaft ein echtes Highlight im Rennkalender und stellt nun den Auftakt für die letzte Saison des Ironman-Weltmeisters von 2014 dar.

“Im Laufe meiner Karriere habe ich viele Rennen bestritten, aber normalerweise immer nach demselben Zeitplan. Aber jedes Jahr im Februar begann es mich zu jucken, denn man sieht, wie die Saison beginnt, jedoch am anderen Ende der Welt. Und jedes Jahr schaute ich mir die Bilder aus Wanaka an und dachte mir: Eines Tages werde ich dorthin fahren”, so Kienle. “Die Jahre vergingen wie im Flug, und jetzt ist es mein letztes Jahr in diesem Sport, und es ist an der Zeit, mir ein paar Träume zu erfüllen.”

- Anzeige -

Neben Kienle werden vor allem Athleten aus Australien und Neuseeland an der Startlinie der Challenge Wanaka stehen. Bereits angekündigt haben sich der Sieger des Ironman Neuseeland Jack Moody, Matt Burton und Caleb Noble. Bei den Frauen sind Rebecca Clarke und Grace Thek Favoritinnen auf den Sieg.

- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Gala in Nizza: Das sind die ersten Sieger der Global Triathlon Awards

Dame Flora Duffy und Gustav Iden sind die beste Triathletin und der beste Triathlet des Jahres 2022. Der Juryentscheid wurde am Freitagabend auf einer Gala in Nizza verkündet. Hier sind die weiteren Sieger.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

In ihrer Vorbereitung auf den Swissman 2023 wechselt Sonja Tajsich vorübergehend die Sportgeräte. Hier berichtet sie über das Wagnis Wintertriathlon.

Louis Delahaije tritt zurück: Thomas Moeller neuer Chef-Bundestrainer der DTU

Der Niederländer stellt sein Amt aus persönlichen Gründen zur Verfügung, bleibt dem Verband aber erhalten. Moeller will positive Entwicklung mit Blick auf Olympia 2024 fortführen.

Nochmal Neuseeland: Sebastian Kienle startet beim Ironman New Zealand

Er erfüllt sich Rennträume am anderen Ende der Welt: Sebastian Kienle gibt bekannt, dass er zwei Wochen nach der Challenge Wanaka den Ironman New Zealand bestreiten wird.

Update im deutschen Rennkalender: Ironman 70.3 Dresden findet nicht mehr statt

Ironman verkündet den Rennkalender für das Jahr 2023, dabei werden die Rennen in fünf unterschiedlichen Städten stattfinden. Nicht mit dabei ist die Mitteldistanz in Dresden.

Premiere in der Praxis: RaceRanger soll erstmalig im Wettkampf getestet werden

Der Drafting-Sensor "RaceRanger" wird nach dem Launch vor mehr als einem Jahr am kommenden Wochenende erstmals beim Tauranga Half Triathlon in der Praxis getestet.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,355FansGefällt mir
52,533FollowerFolgen
24,100AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge