Dienstag, 23. April 2024

WTCS-Auftakt in Abu Dhabi: Das sagen die Deutschen

An diesem Wochenende startet mit dem Rennen in Abu Dhabi die Kurzdistanz-Saison im Olympiajahr. Während einige Athleten ihre Qualifikation für Paris schon sicher haben, geht es für andere um jeden Punkt und jeden Rang. So auch im deutschen Team: Insgesamt sechs Athletinnen und Athleten des DTU-Kaders machen sich im Sommer auf den Weg nach Paris. Während das Frauenteam steht, ist bei den Männern noch ein Platz offen. Wir begleiten die deutsche Mannschaft auf dem Weg zu den Olympischen Spielen und machen mit ihnen Halt in Abu Dhabi. Vor dem Rennen haben wir mit einigen von ihnen gesprochen.

Laura Lindemann

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

- Anzeige -

Video laden

Für Laura Lindemann sind die Olympischen Spiele in Paris bereits ihre dritten. An der Seine möchte sie in den Kampf um die Medaillen eingreifen. Die Form testet sie dabei 2024 erstmals beim Rennen der World Triathlon Championship Series in Abu Dhabi, für das sie sogar einen Spezialtrainer hat einfliegen lassen.

Tim Hellwig

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Olympia-Quali, Weltmeister im Mixed Relay, Staffelsieger beim Pariser Test-Event, Zweiter im WTCS-Finale und zum Jahresende noch zwei Weltcupsiege: Die Saison 2023 war die beste bisher für Tim Hellwig. 2024 beginnt mit dem WTCS-Rennen in Abu Dhabi.

Lasse Lührs

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit dem fünften Platz beim Finale der World Triathlon Championship Series in Pontevedra 2023 qualifizierte sich Lasse Lührs für seine ersten Olympischen Spiele. Wie fühlt sich der 27-Jährige am Tag vor dem Start in die Saison 2024 in Abu Dhabi?

Lasse Priester

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lasse Priester und Jonas Schomburg kämpfen in den nächsten Wochen um den dritten Platz der Deutschen Triathlon Union bei den Olympischen Spielen 2024 in Paris. Beim Auftakt der World Triathlon Championship Series in Abu Dhabi beginnt für Priester die Aufholjagd, um sich seinen Traum zu erfüllen.

Jonas Schomburg

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jonas Schomburg hat beste Aussichten, sich den dritten Startplatz der Deutschen Triathlon Union für die Olympischen Spiele 2024 in Paris zu holen. Im komplizierten Punktesystem liegt er vor Lasse Priester.
Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Frank Wechsel
Frank Wechsel
Frank Wechsel ist Herausgeber der Zeitschriften SWIM und triathlon. Schon während seines Medizinstudiums gründete er im Oktober 2000 zusammen mit Silke Insel den spomedis-Verlag. Frank Wechsel ist zehnfacher Langdistanz-Finisher im Triathlon – 1996 absolvierte er erfolgreich den Ironman auf Hawaii.

Verwandte Artikel

00:10:49

Noch 100 Tage bis zum Rennen in Paris: Die Olympiastrecke im Athletencheck

Die olympische Triathlonstrecke klingt spektakulär: Schwimmen in der Seine, Radfahren über die Champs-Élysées und Laufen mit Blick auf den Eiffelturm. Doch wie haben die Athletinnen und Athleten die Strecke beim Testevent im vergangenen Jahr empfunden und welche Renndynamik erwarten sie für dieses Jahr?

Stratmann, Vogel, Meißner und Pohle: Die Stimmen nach dem Ironman 70.3 Valencia

Mit vier Podiumsplatzierungen sorgten die deutschen Athletinnen und Athleten beim Ironman 70.3 Valencia für einen gelungenen Saisonstart der Ironman-Saison in Europa. Wir haben nach dem Rennen mit einigen von ihnen gesprochen.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar