Mittwoch, 21. Februar 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Neue Modelle von Zipp

Zipp hat seine Produkt-Palette ordentlich renoviert und auch seinen Aero-Modellen ein paar Upgrades verpasst. Nachdem seit dem vergangenen Rennsommer Topathleten wie Jan Frodeno und Sebastian Kienle auf Tubeless-Prototypen unterwegs waren, gibt es nun auch ganz offiziell eine Vielzahl an Zipp-Modellen, die für das schlauchlose Fahren freigegeben sind. 

So sind etwa die Laufradsätze „202“, „404“ und „808“ in den „Firecrest“- und „NSW“-Varianten sowie das „454“ und das „858“ geeignet für Tubeless-Bereifung.

- Anzeige -

Auffällig: Die komplette Palette trägt das neue Design der Marke inklusive eines neuen Zipp-Logos. Besonders ins Auge fällt der neue Stil bei der Scheibe „Super-9“, die mit ihrer Innenmaulweite von 18 Millimetern ebenfalls mit Tubeless-Reifen kompatibel ist.

Neuer Allrounder

Darüber hinaus präsentiert Zipp ein komplett neues Laufrad, den Nachfolger des beliebten Allrounders „303“ – das „303 Firecrest Tubeless“. Seine Form ist etwas bauchiger als beim Vorgänger und es hat eine Außenbreite von 30 mm, eine Innenbreite von 25 mm und eine Felgenhöhe von 40 mm. Das Profil soll für einen geringen Luftwiderstand und einen verbesserten Übergang zwischen Felge und Reifen sorgen, was die Aero-Effizienz auf der Straße erhöhe, so der Hersteller. 

Gruber Images

Die breitere, nun hakenlose Felge, die es nur für Scheibenbremsen und Tubeless-Reifen gibt, soll außerdem die Verformung des Reifens reduzieren, was den Rollwiderstand verringert. Die Kombination aus einem breiteren Reifen (mindestens 28 Millimeter!), einem größeren Reifenvolumen und einem niedrigeren Reifendruck (maximal 5 Bar) soll dazu beitragen, die Ermüdung des Fahrers zu verringern, indem die Fahrt über unebenen Straßenbelag geglättet wird. Das Reifen- und Laufradsystem absorbiere auf diese Weise die Vibrationen, statt sie an den Fahrer gelangen zu lassen, verspricht Zipp.

Das neue 303 wiegt als Satz 1.355 Gramm (290 g weniger als der Vorgänger) und kostet 1.800 Euro. Ein interessanter Allrounder für moderne Rennräder, die mehr sein sollen als reine Race-Maschinen.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

Nils Flieshardt
Nils Flieshardt
Nils Flieshardt ist Chefredakteur der Zeitschrift triathlon und seit über 15 Jahren als Radexperte im Einsatz. Wenn er nicht am Rechner sitzt, findet man ihn meist hinter der Kamera auf irgendeiner Rennstrecke oder in Laufschuhen an der Elbe. Als Triathlet ist er mehr finish- als leistungsorientiert, aber dafür auf allen Distanzen zu Hause.
- Anzeige -

Verwandte Artikel

Neuer Laufradsatz und Aero-Tubeless-Reifen von Cadex

Bei diesen Produkten ist alles auf Aero getrimmt: Cadex hat mit dem 50 Ultra Disc Systemlaufradsatz und den Aero-Tubeless-Reifen zwei neue High-Performance-Produkte vorgestellt. Dabei...

Tubeless-Reifen richtig montieren

Der perfekte Zeitpunkt für einen frischen Satz Reifen ist genau jetzt. Und wenn es ein Tubeless-Modell sein soll, dann gilt es bei der Montage ein paar Stolpersteinen auszuweichen. Wir zeigen, wie man Schritt für Schritt zu einem dichten System kommt.

Trend oder Gamechanger?

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar