- Anzeige -

Schweizer Scheibe
Swiss Side und DT Swiss bringen neue Scheibenräder auf den Markt

Produktneuheit aus der Schweiz: Aus der Zusammenarbeit zwischen Swiss Side und DT Swiss ist erstmals eine Carbon-Disc entstanden. Alle Details zur neuen Schweizer Scheibe.

Zwei Namen, ein und dieselbe Scheibe: Bei DT Swiss ist die neue Carbon-Disc unter der Bezeichnung ARC 1100 Dicut Disc ab heute erhältlich, bei Swiss Side gibt es das neue Hinterrad unter dem Namen Hadron² Disc.

- Anzeige -

Auf der Jagd nach den letzten entscheidenden Watt und den letzten Sekunden Zeitersparnis in der zweiten Disziplin soll das neue Disc-Laufrad aus der Schweiz den entscheidenden Faktor ausmachen. Bei der Konstruktion der Carbon-Scheibe habe man einen neuen Standard in Sachen Aerodynamik gesetzt, heißt es in der Pressemitteilung. Das Disc-Rad sei durch seine asymmetrische, linsenartige Form, den Hohlraum im Inneren und die Außenwände in Doppelschaum-Sandwich-Bauweise zum einen extrem leicht, würde zum anderen aber auch die nötige Steifigkeit mitbringen, um eine optimale Kraftübertragung zu gewährleistet, versprechen die Hersteller.

Die Hadron²/ARC 1100 Dicut Disc ist zudem tubeless-ready und mit einer 180-EXP-Nabe von DT Swiss ausgestattet, wiegt knapp 1.100 Gramm und hat eine Innenbreite von 20 Millimeter. Für 2.238 Euro ist die Scheibe bei Swiss Side sowie bei DT Swiss erhältlich. Von Swiss Side soll die Scheibe zudem in einer Version für Felgenbremsen verfügbar sein.

- Anzeige -

Wir haben die Marktneuheit bereits in unzähligen Kilometern auf der Straße getestet. Den ausführlichen Testbericht lest ihr in unserer kommenden Ausgabe, der triathlon 193, die ab Mittwoch, 18. August am Kiosk liegt.

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.