Freitag, 3. Februar 2023
mytriathlonIm Winter mit einem treuen Begleiter unterwegs

Im Winter mit einem treuen Begleiter unterwegs

blank

Zusammen mit unserem Partner Artzt haben wir ein tolles Angebot für dich kreiert. Für jeden mytriathlon MEMBER gibt es einen Rabattcode von 20 % für den SoundVibe-Kopfhörer von Artzt neuro. Die Rabattcodes haben wir über den aktuellen September-Newsletter von mytriathlon verschickt. Der Rabattcode ist nur auf der Website von Artzt einlösbar.

Die Aktion ist abgelaufen.

- Anzeige -

Du bist noch kein mytriathlon MEMBER? Dann werde einer – hier.

Informationen von unserem Partner Artzt neuro

Der Soundvibe bietet mehr Sicherheit beim Laufen. Denn anders als herkömmliche Kopfhörer, die im oder auf dem Ohr getragen werden, sitzt das Gerät auf den hinteren Wangen. Es überträgt den Klang mittels Knochenschalltechnologie. Dabei werden die Töne durch Vibrationen am Schädelknochen direkt ans Innenohr geleitet, anstatt wie üblicherweise über Schallschwingungen in der Luft. Die Ohren bleiben frei. So kommen die Außengeräusche ungehindert an und können gleichzeitig mit dem Sound aus dem Kopfhörer wahrgenommen werden. Ein dünner, leichter Nackenbügel aus Titan sorgt für sicheren Halt.

blank
Hersteller

Neurofunktion für mehr sportliche Leistung

Und das ist noch nicht alles: Im Soundvibe versteckt sich zusätzlich eine Funktion für das Neuroathletiktraining. Bei dieser Übungsmethode soll die Kommunikation verschiedener Körperbereiche mit dem Gehirn durch gezielte neuronale Impulse verbessert werden. So stimuliert der Soundvibe durch Vibrationen auf die Schläfenbeine etwa unterschiedliche Hirnnerven. Dadurch lassen sich Bewegungsabläufe verbessern, Rumpf und Wirbelsäule stabilisieren oder muskuläre Spannungen abbauen. Das Training mit dem Kopfhörer funktioniert über eine App, die eine Auswahl unterschiedlicher Töne und Frequenzen ermöglicht und die Schläfenbeine auch getrennt ansteuern kann. Richtig angewendet, kann der Soundvibe zur Steigerung der sportlichen Leistung beitragen und das Risiko von Verletzungen minimieren.

Preis: 99,95 Euro

Mehr Informationen zum Soundvibe-Kopfhörer von Artzt neuro gibt es hier.

blank
Hersteller
Redaktion triathlon
Redaktion triathlonhttps://tri-mag.de
Die Redaktion der Zeitschrift triathlon und von tri-mag.de sitzt in Deutschlands Triathlonhauptstadt Hamburg im Stadtteil Altona. Das rund zehnköpfige Journalistenteam liebt und lebt den Austausch, die täglichen Diskussionen und den Triathlonsport sowieso. So sind beispielsweise die mittäglichen Lauftreffs legendär. Kaum ein Strava-Segment zwischen Alster und Elbe, bei dem sich nicht der eine oder andere spomedis-Mitarbeiter in den Top Ten findet ...
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

00:48:28

Thorsten Schröder: Mahalo, Hawaii!

Thorsten Schröder hat im Oktober 2022 zum zweiten Mal den Ironman Hawaii gefinisht. In einer YouTube-Serie hat er seine Fans und Mitstreiter das ganze Jahr über mitgenommen auf die große Reise. Hier kommt der letzte Film.

Challenge Roth passt die Startgelder an: “Rundum-Sorglos-Paket” ist ab 2024 inklusive

Künftig kostet das Event im Frankenland 679 statt 599 Euro. Dafür kommt der Veranstalter den Athleten mit einem Upgrade entgegen.

Langdistanz auf dem Leihrad: Bei der Challenge Roth kann man Wettkampfräder mieten

Die Organisatoren bieten den angemeldeten Athleten die Möglichkeit, die zweite Disziplin mit einem Leihrad in Angriff zu nehmen. Zur Auswahl stehen fünf Modelle und ein umfangreicher Service, damit die 180 Kilometer erfolgreich bewältigt werden können.

Carbon & Laktat: Kienle auf dem Weg nach Norwegen! Iden auf dem Weg zum GOAT?

Vom Start Kienles beim Norseman über die eigenen Ziele in der kommenden Saison bis zu Gustav Iden, der die GOAT-Frage noch nicht richtig beantworten möchte, Nils Flieshardt und Lars Wichert freuen sich gemeinsam auf die anstehende Saison.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

In ihrer Vorbereitung auf den Swissman 2023 wechselt Sonja Tajsich vorübergehend die Sportgeräte. Hier berichtet sie über das Wagnis Wintertriathlon.

“Ich habe ein bisschen Angst”: Sebastian Kienle startet beim Norseman

Bei seiner Abschiedstournee hat Sebastian Kienle sich hohe Ziele gesetzt. Er möchte den Norseman gewinnen.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,355FansGefällt mir
52,533FollowerFolgen
24,100AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge