Montag, 5. Dezember 2022
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneDaniela Bleymehl erwartet Nachwuchs

Daniela Bleymehl erwartet Nachwuchs

Daniela Bleymehl wird die Saison 2021 aussetzen – aus einem erfreulichen Grund: Die Profi-Triathletin und ihr Mann Moritz erwarten im Sommer Nachwuchs. Die Darmstädterin hatte schon im Dezember auf die Teilnahme an der PTO Championship in Daytona verzichtet.

“Mit dem Sport noch lange nicht abgeschlossen”

“Das letzte Jahr hat sehr viel Kraft gekostet, umso mehr freue ich mich, nun einen so schönen Lichtblick vor mir zu haben”, verkündete die 32-jährige Daniela Bleymehl am Wochenende in einer Pressemitteilung. “Gerade während der Schwangerschaft merke ich mehr und mehr, wie sehr mir der Sport und der Wettkampfzirkus fehlen. So war es beispielsweise ganz schön schwer, Daytona im Dezember von zu Hause aus zu verfolgen, statt selbst am Start zu stehen. Dass es ein bisschen ‘wehgetan’ hat, war für mich aber gleichzeitig auch das beste und wichtigste Zeichen, dass ich mit dem Sport noch lange nicht abgeschlossen habe. Auch, wenn es der schönste Grund der Welt ist, warum ich nicht starten konnte: Ich freue mich schon, wenn es wieder losgeht.”

PTO gewährt Mutterschaftsurlaub

- Anzeige -

Dafür wolle sich Bleymehl “bei reduzierten Trainingsumfängen fithalten” und so trainieren, wie es ihr und dem Baby guttut. Schon rund um die Geburt ihres ersten Sohns Marlon, der inzwischen neun Jahre alt ist, hatte Daniela Bleymehl (damals Sämmler) für viele sportbegeisterte Mütter eine Art Vorbildrolle eingenommen. Bleymehl wird in den kommenden Monaten eine der ersten Triathletinnen sein, die von einem neuen Programm der Professional Triathletes Organisation (PTO) profitiert. Athletinnen, die der PTO angehören, können bis zu 15 Monate bezahlten Mutterschaftsurlaub in Anspruch nehmen, der mit ihrer Schwangerschaft beginnt und sechs Monate nach der Geburt endet. Während dieser Zeit erhalten die Athletinnen Zahlungen in Höhe von 100 Prozent des geltenden PTO-Jahresbonusplans, der Weltranglistenplatz wird “eingefroren”. Hinter der fünftplatzierten Anne Haug ist Bleymehl im aktuellen PTO-Ranking mit Platz 14 derzeit die zweitbeste Deutsche.

Frank Wechsel
Frank Wechsel
Frank Wechsel ist Herausgeber der Zeitschriften SWIM und triathlon. Schon während seines Medizinstudiums gründete er im Oktober 2000 zusammen mit Silke Insel den spomedis-Verlag. Frank Wechsel ist zehnfacher Langdistanz-Finisher im Triathlon – 1996 absolvierte er erfolgreich den Ironman auf Hawaii.
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Findet die Ironman-Weltmeisterschaft der Männer 2023 in Nizza statt?

Die Ironman-Weltmeisterschaft 2023 könnte erstmals an zwei verschiedenen Orten stattfinden. Das berichten verschiedene Medien am Dienstagabend mit Bezug auf nicht genannte, aber den Autoren angeblich bekannte Quellen. Die Informationen decken sich in größten Teilen mit unserem Wissensstand.

Ironman bestätigt: Nur Frauen in Kona 2023 – Männerrennen soll im Januar verkündet werden

Der nächste Ironman Hawaii am 14. Oktober 2023 wird als reines Frauenrennen ausgetragen. Das bestätigte nun auch der Veranstalter selbst in einer Pressemitteilung. Wo die Männer ihre Weltmeister finden sollen, lässt Ironman offen.

Frodeno-Frust wegen Teilung der Ironman-WM: “Ich finde es schade, dass man mit der Tradition bricht”

Nachdem die Gerüchteküche über eine mögliche Teilung der Ironman-WM anfing zu brodeln, hielt sich Jan Frodeno zunächst bedeckt. Nun äußert er sich doch, was die jüngsten Entwicklungen für ihn bedeuten.
00:26:54

Andrew Messick im Gespräch: Die Vergangenheit und Zukunft des Ironman Hawaii

Die Nachrichten dieser Woche haben große Teile der Triathlonwelt schockiert: Die Ironman-WM wird ab 2023 an zwei verschiedenen Orten ausgetragen. Nur die Frauen starten in Kona. Wir haben uns mit Andrew Messick, dem CEO von Ironman, unterhalten.

Verschiedene Locations für Frauen und Männer: Die Stimmen der Profis zur Ironman-WM

Die Ironman-Weltmeisterschaft wird im nächsten Jahr an zwei verschiedenen Orten stattfinden. Wir haben einige Profis nach ihrer Meinung gefragt.

Zwischen Kona und Côte d’Azur: Ironman Hawaii vs. Ironman France im direkten Vergleich

Was würde die Verlegung der Ironman-WM von Hawaii nach Nizza sportlich bedeuten? Wir haben die Strecken, Bedingungen und Anforderungen der beiden Rennen direkt miteinander verglichen.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,383FansGefällt mir
52,539FollowerFolgen
23,900AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge

Challenge-Bonus: Zahltag für Long und Langridge

0
Sam Long und Fenella Langridge stehen nach dem letzten Rennen der Challenge Family als Erstplatzierte für das Bonussystem des Veranstalters fest und können sich über eine zusätzliche Auszahlung freuen.
Adventskalender Türchen 5

5. Dezember

Adventskalender Türchen 4

4. Dezember

Adventskalender Türchen 3

3. Dezember

Adventskalender Türchen 2

2. Dezember