Mittwoch, 27. September 2023
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneDer Ticker vom Wochenende: Heimsiege beim Tauranga Half Triathlon und XTerra Südafrika

Der Ticker vom Wochenende: Heimsiege beim Tauranga Half Triathlon und XTerra Südafrika

Braden Currie gewinnt den Tauranga Half Triathlon (Archivbild).

Braden Currie und Rebecca Clarke gewinnen Tauranga Half Triathlon

Beim Tauranga Half Triathlon auf der neuseeländischen Nordinsel konnten sich die Topfavoriten durchsetzen. Die Mitteldistanz fand am vergangenen Samstag im Rahmen eines Multisport-Festivals statt, zu dem außerdem ein Halbmarathon, ein Aquabike-Wettkampf und ein Freiwasserschwimmen gehören. Bei den Männern sicherte sich der Neuseeländer Braden Currie in 3:37:47 Stunden den Sieg und verwies seine Landsmänner Mike Phillips (3:40:37 Stunden) und Jack Moody (3:42:25 Stunden) auf die Plätze zwei und drei.

Im Rennen der Frauen war es Rebecca Clarke, ebenfalls aus Neuseeland, die nach 4:07:48 Stunden als Erste die Ziellinie überquerte. Im Kampf um die verbliebenen Podiumsplätze wurde es spannend. Amelia Watkinson konnte sich schließlich nach 4:10:12 Stunden knapp vor Hannah Berry (4:10:45 Stunden) durchsetzen.

- Anzeige -

Bradley Weiss siegt beim XTerra Südafrika

Dass Bradley Weiss das Format Crosstriathlon liegt, ist kein Geheimnis. Der Südafrikaner konnte sich bereits zweimal den Weltmeistertitel sichern, 2012 in der U23 und zuletzt 2017 auf Maui. Am vergangenen Sonntag konnte er nun das XTerra-Rennen in seiner Heimat, rund eine Autostunde von Kapstadt entfernt, für sich entscheiden. Für 1,5 Kilometer Schwimmen, 28 Kilometer auf dem Mountainbike und einem Trailrun über zehn Kilometer benötigte Weiss 2:31:54 Stunden. Petr Soukup aus Tschechien sicherte sich Platz zwei (2:33:47 Stunden) und der Südafrikaner Jonathan Benjamin komplettierte das Podium (2:35:24 Stunden). Der deutsche Altersklassenathlet Michael Trepte wurde in 2:51:36 Stunden Neunter.

Bei den Frauen standen ausschließlich Südafrikanerinnen auf dem Podium. Vicky van der Merwe gewann in 2:58:30 Stunden deutlich vor Robyn Williams (3:11:07 Stunden) und Johandri Leicester (3:16:14 Stunden).

Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Nach vielen Jahren im Laufsport ist sie seit 2019 im Triathlon angekommen und hat 2023 beim Ironman Frankfurt ihre erste Langdistanz absolviert. Es war definitiv nicht die letzte.
- Anzeige -

3 Kommentare

  1. Mich würde interessieren, ob der Drafting Sensor „RaceRanger“, wie im Vorfeld angekündigt, beim Half Triathlon eingesetzt wurde und ob es dazu News gibt?

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge