Samstag, 24. Februar 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

European Games: Platz vier und sechs für Klamt und Behrens

Bei den European Games im polnischen Krakau konnte die Deutsche Triathlon Union zwei starke Ergebnisse verbuchen. Selina Klamt und Jule Behrens belegten die Plätze vier und sechs.

Selina Klamt und Jule Behrens (im Hintergrund) sichern sich bei den European Games die Plätze vier und sechs.

Bei den derzeit stattfinden European Games im polnischen Krakau haben die DTU-Athletinnen Selina Klamt und Jule Behrens mit den Plätzen vier und sechs zwei starke Ergebnisse erzielt. Klamt benötigte 1:57:27 Stunden für die olympische Distanz und konnte sich sowohl auf dem Rad als auch auf der ersten Hälfte der Laufstrecke in der Spitzengruppe positionieren. Schließlich musste sie den Kontakt zu den späteren Medaillengewinnerinnen Solveig Lovseth (NOR), Julia Hauser (AUT) und Jolien Vermeylen (BEL) abreißen lassen.

- Anzeige -

Behrens läuft nach vorn

Behrens gelang es nach einem Drittel der Radstrecke, die Lücke zur Spitzengruppe zu schließen. Beim Laufen konnte die Junioren-Vizeweltmeisterin schließlich einige Positionen gutmachen und sich noch im Zielkanal an weiteren Konkurrentinnen vorbeischieben. Hier findet ihr alle Ergebnisse.

Das Rennen der Männer startet morgen um 10 Uhr. Hier könnt ihr es live (ohne Kommentar) verfolgen. Für die Deutsche Triathlon Union gehen Simon Henseleit sowie die Zwillingsbrüder Jonas und Cedric Osterholt an den Start.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Nach vielen Jahren im Laufsport ist sie seit 2019 im Triathlon angekommen und hat 2023 beim Ironman Frankfurt ihre erste Langdistanz absolviert. Es war definitiv nicht die letzte.
- Anzeige -

Verwandte Artikel

Nach dem deutschen Doppelerfolg: Was wurde aus den früheren U23-Weltmeistern?

Erstmals in der Geschichte der U23-Weltmeisterschaften triumphierten deutsche Triathleten sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern: Selina Klamt und Simon Henseleit sicherten sich im spanischen Pontevedra sensationell die WM-Titel in der Kategorie U23. Ist dieser Titel so etwas wie die Garantie auf eine große Karriere? Ein Blick auf die Siegertafel.

Sprint-WM in Hamburg: So gehen Selina Klamt und Marlene Gomez-Göggel in das Rennen

Bei den Deutschen Meisterschaften landeten Selina Klamt und Marlene Gomez-Göggel am vergangenen Wochenende auf dem Treppchen – und gehen mit viel Rückenwind in die Weltmeisterschaft im eigenen Land. Im Interview sprechen die beiden über das Eliminator-Format, ihre Erwartungen an das Rennen und das Besondere am Triathlonstandort Hamburg.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar