Samstag, 15. Juni 2024

Ironman-70.3-Weltmeisterschaft findet zwei Jahre später in Taupō statt

Die Ironman-70.3-Weltmeisterschaft in Taupō hat ein neues Renndatum: Nach der coronabedingten Absage des für Ende November 2020 geplanten Events finden die Titelkämpfe nun zwei Jahre später auf der neuseeländischen Nordinsel statt. Das geplante Renndatum ist der 10. und 11. Dezember 2022. Nächster Austragungsort der Meisterschaften ist am 17. und 18. September 2021 St. George in Utah (USA).

„Ikonische Ironman-Destination“

„Es war zwar enttäuschend, die 2020er-Ausgabe der Ironman-70.3-Weltmeisterschaft absagen zu müssen, aber es ist eine großartige Nachricht für unsere Athleten auf der ganzen Welt, in Neuseeland und für die Menschen in Taupō, dass wir diesen magischen Ort für die WM im Jahr 2022 sichern konnten“, sagte Andrew Messick, CEO der Ironman Group. „Taupo ist eine ikonische Ironman-Destination und wir freuen uns darauf, die besten Triathleten der Welt für eine einwöchige Triathlon-Feier nach Neuseeland zu holen.“

- Anzeige -

Europa kommt 2023 zum Zuge

Nach fünf Jahren in Clearwater (Florida) und drei Jahren in Henderson (Nevada) haben die Ironman-70.3-Weltmeisterschaften 2014 in Mont Tremblant (Kanada) erstmals außerhalb der USA stattgefunden. 2015 war mit Zell am See in Österreich erstmals eine Stadt außerhalb Amerikas Gastgeber. Seitdem sollen die Titelkämpfe nach einem lockeren Schema über alle Kontinente rotieren. Ironman kündigte nun an, dass Europa wieder im Jahr 2023 zum Zuge kommen wird: Klagenfurt (Österreich) und Lahti (Finnland) sind die verbliebenen Kandidaten für die Rennen in drei Jahren.

Die Geschichte der Ironman-70.3-WM

Alle Orte, alle Sieger
JahrOrtSiegerinSieger
2006Clearwater (USA)Samantha McGlone (CAN)Craig Alexander (AUS)
2007Clearwater (USA)Mirinda Carfrae (AUS)Andy Potts (USA)
2008Clearwater (USA)Joanna Zeiger (USA)Terenzo Bozzone (NZL)
2009Clearwater (USA)Julie Dibens (GBR)Michael Raelert (GER)
2010Clearwater (USA)Jodie Swallow (GBR)Michael Raelert (GER)
2011Henderson (USA)Melissa Rollison (AUS)Craig Alexander (AUS)
2012Henderson (USA)Leanda Cave (GBR)Sebastian Kienle (GER)
2013Henderson (USA)Melissa Hauschildt (AUS)Sebastian Kienle (GER)
2014Mont-Tremblant (CAN)Daniela Ryf (SUI)Javier Gomez (ESP)
2015Zell am See (AUT)Daniela Ryf (SUI)Jan Frodeno (GER)
2016Mooloolaba (AUS)Holly Lawrence (GBR)Tim Reed (AUS)
2017Chattanooga (USA)Daniela Ryf (SUI)Javier Gomez (ESP)
2018Port Elizabeth (RSA)Daniela Ryf (SUI)Jan Frodeno (GER)
2019Nizza (FRA)Daniela Ryf (SUI)Gustav Iden (NOR)
2020abgesagt
2021St. George (USA)Lucy Charles-Barclay (GBR)Gustav Iden (NOR)
2022St. George (USA)Taylor Knibb (USA)Kristian Blummenfelt (NOR)
2023Lahti (FIN)Taylor Knibb (USA)Rico Bogen (GER)
2024Taupō (NZL)
2025Marbella (ESP)
Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Frank Wechsel
Frank Wechsel
Frank Wechsel ist Herausgeber der Zeitschriften SWIM und triathlon. Schon während seines Medizinstudiums gründete er im Oktober 2000 zusammen mit Silke Insel den spomedis-Verlag. Frank Wechsel ist zehnfacher Langdistanz-Finisher im Triathlon – 1996 absolvierte er erfolgreich den Ironman auf Hawaii.

Verwandte Artikel

Rückblicke von Thomas Hellriegel: „Ich wollte alle Ironman-Rennen gewinnen“

„Hell on Wheels“ war damals bekannt für seine Renneinteilung. Thomas Hellriegel, der letzte deutsche Sieger des Ironman Neuseeland erinnert sich an den vorletzten Ironman-Sieg seiner Karriere auf der anderen Seite der Welt.

Ironman Neuseeland: Favoriten und Live-Übertragung

Am kommenden Samstag fällt in Taupo der Startschuss zur 40. Jubiläumsausgabe des Ironman Neuseeland. Hier kommen alle Infos zu den Sieganwärtern und Übertragungszeiten.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar