Samstag, 20. Juli 2024

Nach Absage in Abu Dhabi: Anja Renner gewinnt Auftakt der World Triathlon Para Series

Die deutsche Paratriathletin Anja Renner hat das erste Rennen der World Triathlon Para Series (WTPS) gewonnen. Es ist gleichzeitig der erste WTPS-Sieg ihrer Karriere.

Frank Wechsel / spomedis Von Abu Dhabi nach Australien: Nach dem abgesagte WTPS-Auftakt konnte sich Anja Renner mit Guide Maria Paulig mit einem Sieg belohnen.

Die Enttäuschung war groß bei Anja Renner und ihrem Guide Maria Paulig, als der geplante Auftakt der World Triathlon Para Series in Abu Dhabi in der vergangenen Woche abgesagt wurde. Ein Plan B war jedoch in Sichtweite und so ging die Reise direkt weiter nach Australien, wo heute das WTPS-Rennen in Devonport im Bundesstaat Tasmanien stattfand.

- Anzeige -

Gute Ausgangslage für Paris bestätigt

Die sehbehinderte Athletin setzte sich in der Startklasse PTVI über die paralympische Distanz (750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren, 5 Kilometer Laufen) mit einer Zeit von 1:06:54 Stunden durch. Mehr als eine Minute Vorsprung hatte sie im Ziel vor der Zweitplatzierten Alison Peasgood aus Großbritannien (1:07:57 Stunden), die Irin Judith Maccombe komplettierte das Podium (1:08:11 Stunden). Im Hinblick auf die Paralympics-Qualifikation hatte sich Anja Renner bereits vor dem Wettkampf in einer guten Ausgangslage befunden. Diese wurde mit dem Sieg nun abgesichert.

In der Startklasse PTS4 (Athletinnen und Athleten mit mäßigen Bewegungseinschränkungen) belegte Elke van Engelen den vierten Platz (1:19:35 Stunden). Trotz verpasstem Podium brachte das Ergebnis wichtige Punkte für die Qualifikation für die Paralympischen Spiele in Paris ein.

40 Jahre Traumfabrik auf 132 Seiten!

Mitte Juli erscheint das große Sonderheft zum Jubiläum der deutschen Rennlegende. Wir liefern in der triathlon special jede Menge Hintergründe, Analysen, Porträts und Impressionen zu den Rennen der Profis und Agegrouper bei der Challenge Roth. Von 1984 bis 2024.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Nach vielen Jahren im Laufsport ist sie seit 2019 im Triathlon angekommen und hat 2023 beim Ironman Frankfurt ihre erste Langdistanz absolviert. Es war definitiv nicht die letzte.

Verwandte Artikel

Der Ticker vom Wochenende: Mitteldistanz an der Côte d’Azur, Europacup und eine verpasste Qualifikation

Neben dem Sieg von Nicolas Mann beim Ironman 70.3 Les Sables d'Olonne gab es am vergangenen Wochenende Action bei einer weiteren Mitteldistanz in Frankreich sowie zwei Wettkämpfen über die kürzeren Strecken.

Der Ticker vom Wochenende: Paralympische Distanz, Meisterschaftsrennen und Überraschungssieg

Ein bunt gemischtes Triathlonwochenende liegt hinter uns. Hier sind die Ergebnisse der verschiedenen Formate.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar