Sonntag, 25. Februar 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Pallant und Le Berre siegen in Vichy

Emma Pallant musste tief in die Kiste ihrer Fähigkeiten greifen, um nach einer starken Aufholjagd den Sieg davonzutragen. Nach dem Schwimmen hatte die Britin noch eine gute Minute Rückstand auf die Spitze, der sich auf dem Rad sogar auf knapp vier Minuten vergrößerte. Die Amerikanerin Jocelyn McCauley lief auf der Laufstrecke lange an der Spitze dem vermeintlichen Sieg entgegen, doch Emma Pallant kam Stück für Stück näher. Sie stellte McCauley schließlich bei Kilometer 15, zog vorbei und gewann am Ende mit knapp zwei Minuten Vorsprung. Dritte wurde Manon Genet aus Frankreich, Laura Zimmerman kam auf den fünften Platz. 

Ironman 70.3 Vichy | Profi-Frauen

24. August 2019 | Vichy (Frankreich)

- Anzeige -
NAMELANDGESAMT1,9 KM SWIM90 KM BIKE21,1 KM RUN
1Emma PallantGBR4:25:1827:222:37:081:16:18
2Jocelyn McCauleyUSA4:27:0126:022:33:011:22:01
3Manon GenetFRA4:28:1927:302:36:151:19:23
4Anna NogueraESP4:30:4827:192:37:281:21:29
5Laura ZimmermannGER4:38:2330:282:40:231:22:05

Spannende Laufentscheidung

Bei den Männern hat sich Yohan Le Berre im Herzen Frankreichs als Sieger durchgesetzt. Der Franzose kämpfte sich beim Radfahren an die Spitze und konnte sich dort gegen starke Konkurrenz behaupten. Die Mitfavoriten David McNamee und Franz Löschke lieferten dem Führenden auf der Laufstrecke zwar noch ein heißes Rennen, doch am Ende reichte es für Le Berre zum Heimsieg. Patrick Dirksmeier landete auf Platz vier, Felix Hentschel wurde Fünfter.

Ironman 70.3 Vichy | Profi-Männer

24. August 2019 | Vichy (Frankreich)

NAMELANDGESAMT1,9 KM SWIM90 KM BIKE21,1 KM RUN
1Yohan Le BerreFRA3:57:1224:362:19:041:09:41
2David McNameeGBR3:58:2723:082:22:381:08:19
3Franz LöschkeGER3:59:0424:302:21:101:08:57
4Patrick DirksmeierGER4:00:0023:092:22:391:09:31
5Felix HentschelGER4:04:0526:552:22:391:09:16
Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

Nils Flieshardt
Nils Flieshardt
Nils Flieshardt ist Chefredakteur der Zeitschrift triathlon und seit über 15 Jahren als Radexperte im Einsatz. Wenn er nicht am Rechner sitzt, findet man ihn meist hinter der Kamera auf irgendeiner Rennstrecke oder in Laufschuhen an der Elbe. Als Triathlet ist er mehr finish- als leistungsorientiert, aber dafür auf allen Distanzen zu Hause.
- Anzeige -

Verwandte Artikel

Ibiza: Emma Pallant und Mario Mola sind Duathlon-Weltmeister

Mit den Titelkämpfen im Duathlon über 5 km Laufen, 20 km Radfahren und 2,5 km Laufen begann am Samstag die Rennwoche der World Triathlon Multisport Championships auf Ibiza. Die ersten Titel auf der Balerareninsel holten sich der Spanier Mario Mola und die Britin Emma Pallant.

Buschhütten siegt in Nürnberg, Sam Long in Colorado

Das Team Buschhütten hat den dritten von vier Wettkämpfen der 1. Triathlon-Bundesliga gewonnen. Sam Long siegte unterdessen beim Ironman 70.3 Boulder, während Philipp Dressel-Putz und Nina Heidemann Deutsche Altersklassenmeister wurden.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar