Sonntag, 19. Mai 2024

Neues Rad, neue Ziele – Jannik Schaufler hat Großes vor

Fotos: Fellusch

Jannik Schaufler lebt einen Traum: Er will sich für die Olympischen Spiele 2024 in Paris qualifizieren. Am Morgen des 30. Juli 2024 möchte er sein Rad in die Wechselzone auf der Seine-Brücke Pont Alexandre III einparken, um über die olympischen 1.500 Meter Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und zehn Kilometer Laufen zu starten. Und, wenn er schon mal da ist, am 5. August auch beim Mixed Team Relay im Trikot der Deutschen Triathlon Union dabei sein.

- Anzeige -

Schaufler selbst ist eines der größten Talente im DTU-Kader. Aber seine Talente gehen über das Sportliche hinaus, auch wenn sie immer wieder zum Athleten zurückführen. Als „professional triathlete, student, human being“ bezeichnet er sich auf seiner Website. Vor einem Jahr erschien sein Buch „Komplett Lost: Wir Selbstoptimierer“. In seinem Podcast „Was bewegt dich? Leistung neu denken“ spricht er mit Machern und Lenkern über die Liebe zum Sport, die Idee der dualen Karriere und den Transfer ins Berufsleben. Der 25-Jährige ist immer auf der Suche nach dem Optimum. Bei der Wahl seines Rad ist er dabei bei der kanadischen Firma Argon 18 gelandet, sein fahrbarer Untersatz, das er in gut zwei Jahren zum Check-in auf die Pont Alexandre III schieben will, ein Sum Pro.


Das Argon 18 Sum Pro hat es alles

Die CFD-Analyse zeigt, dass die Aerodynamik des Sum Pro dem Nitrogen gleichwertig und 9 % schneller als der Gallium Pro Disc ist. Der leichte Aufbau wird ergänzt durch minimalistischen Klarlack direkt über dem Carbon.

Professionelle Ingenieurskunst

CFD-optimiert, um die Aero-Formen zu maximieren und gleichzeitig unnötiges Gewicht einzusparen.
Unterrohr, Oberrohr und Kettenstreben sind auf das perfekte Verhältnis von Größe, Materialstärke und Aerodynamik optimiert. Das sanduhrförmige Steuerrohr bietet einen geringen Luftwiderstand und ist gleichzeitig steif und leicht.

Bringt dich in Führung

Designdetails wie die verlängerten Sitzstreben und das eingekerbte Sitzrohr sorgen für Nachgiebigkeit an allen richtigen Stellen, damit du fest im Sattel sitzt. Eine aktualisierte Größenauswahl spiegelt unser Wissen über die Passform des Fahrers wider. Sie bietet das beste Handling und die beste Positionierung für alle Größen.

Vollgepackt mit Details

Vollgepackt mit praxisnahen, fahrerorientierten Details wie dem nicht-proprietären Cockpit,
unser aktualisiertes 3-D-System für das breiteste Anpassungsfenster, einfache Einstellung und maximale Steifigkeit, sowie großzügige Reifenfreiheit (30c).


Mehr Infos zum Rad findet ihr unter argon18.com. Und alles über Jannik Schaufler gibt es unter jannik-schaufler.com.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Jan Luca Grüneberg
Jan Luca Grüneberg
Nach dem Studium der Sportwissenschaften an der Deutschen Sporthochschule Köln ist Jan Luca Grüneberg seit 2022 bei spomedis und wird zum Redakteur ausgebildet. Wenn er gerade mal nicht trainiert, hört oder produziert er wahrscheinlich Musik.

Verwandte Artikel

Ironman 70.3 Valencia | Meißner, Pohle, Stratmann und Schaufler erreichen Top-Platzierungen

Gleich vier deutsche Profis schafften es bei der Premiere des Ironman 70.3 Valencia aufs Podium. Laura Philipp erwischte nicht ihren besten Tag.

Philipp, Stratmann, Vogel, Schaufler und Meißner: Die Stimmen zum Saisoneinstieg beim Ironman 70.3 Valencia

Mit dem Ironman 70.3 Valencia eröffnet die Marke mit dem M-Dot die Europa-Saison. Das Rennen im östlichen Teil Spaniens feiert dabei seine Premiere. Mehr als 100 gemeldete Profi-Athleten werden den Start mit dem Sprung vom Ponton in Angriff nehmen. Stimmen zum Saisoneinstieg findest du hier.

Passform trifft auf Funktion

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar