Dienstag, 23. April 2024

Matsch Fun: Schmutziger Saisonstart bei der Motodrom-Mania

Der Crossduathlon der Vereine MTV Aurich und Norder TV findet im April zum zweiten Mal statt. Wer teilnehmen möchte, sollte mit der Anmeldung nicht zögern, denn die Startplätze sind stark begrenzt. Ganz offiziell ist der Spaß nicht, der Unterhaltungsfaktor ist umso höher. Wir waren im vergangenen Jahr bei der Premiere dabei.

Am 7. April fällt im ostfriesischen Halbemond der Startschuss für die Motodrom-Mania, einem Crossduathlon der besonderen Art. Was das genau bedeutet, erfahrt ihr als Member von triathlon+ weiter unten im Premieren-Report. Kommen wir erst einmal zu den Fakten. Im Angebot sind zwei verschiedene Distanzen, die jeweils allein oder als Staffel absolviert werden können. Die Kurzstrecke besteht aus 2,4 Kilometern Laufen, 7,5 Kilometern Radfahren und weiteren 1,2 Kilometern Laufen. Bei der Langstrecke sind 4,8 Kilometer zu laufen, danach geht es für 15 Kilometer aufs Rad und für weitere 2,4 Kilometer in die Laufschuhe. Die Veranstalter nennen das Ganze die „erste inoffizielle ostfriesische Crossduathlon-Weltmeisterschaft“.

- Anzeige -

Treffpunkt ist am 7. April 2024 um 9 Uhr an der Nadörster Straße 27 in Halbemond, direkt an der Zufahrt zum Motodrom. Der erste Start erfolgt eine Stunde später. Pro Strecke stehen 50 Startplätze zur Verfügung. Anmelden könnt ihr euch bis 31. März 2024 per Mail. Nach Eingang der Startgebühr von 15 Euro per Paypal ist die Anmeldung gültig.


Klingt reizvoll? Dann lies den Selbsterfahrungs-Rennbericht von Chefredakteur Nils Flieshardt aus dem vergangenen Jahr – exklusiv für Mitglieder von triathlon+:


Diesen Artikel weiterlesen mit triathlon+
Erlebe mehr mit einer Mitgliedschaft bei triathlon+ und profitiere von spannenden News und wertvollem Know-how.
triathlon+ kostenlos testen Einloggen
Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Nils Flieshardt
Nils Flieshardt
Nils Flieshardt ist Chefredakteur der Zeitschrift triathlon und seit über 15 Jahren als Radexperte im Einsatz. Wenn er nicht am Rechner sitzt, findet man ihn meist hinter der Kamera auf irgendeiner Rennstrecke oder in Laufschuhen an der Elbe. Als Triathlet ist er mehr finish- als leistungsorientiert, aber dafür auf allen Distanzen zu Hause.

Verwandte Artikel

Dirty-Race-Crossduathlon: Hoffmann und Rudl gewinnen in Murr

Am Samstag fand im baden-württembergischen Murr der Crossduathlon "Dirty Race" statt. In beiden Rennen präsentierten sich die Athleten in guter Winterform.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar