Mittwoch, 17. April 2024

Jocelyn McCauley ersetzt Taylor Knibb beim Collins Cup

Getty Images for Ironman Startet am Samstag kurzfristig für das US-Team beim Collins Cup: Jocelyn McCauley.

Es erinnert ein wenig an das vergangene Jahr. Vor der Premiere des Collins Cup 2021 in Šamorin wurde Jocelyn McCauley beim Team USA für Heather Jackson nachnominiert. Am kommenden Wochenende springt die 35-Jährige in der Slowakei nun erneut für eine Teamkollegin ein: Mit Taylor Knibb fehlt bei der zweiten Auflage des Events die Athletin, die im vergangenen Jahr noch groß aufgetrumpft hat. Die Drittplatzierte der Ironman-70.3-Weltmeisterschaft gewann damals ihr Match gegen Daniela Ryf und Teresa Adam und lieferte mit 3:30:10 Stunden zugleich die schnellste Zeit des Tages bei den Frauen auf.

Taylor Knibb nicht ganz fit

Ihren Start 2022 verhindert ihre aktuelle sportliche Situation. Aufgrund von Verletzungen konnte Knibb in dieser Saison neben ihrem Sieg im April beim Ironman 70.3 Oceanside nur einen weiteren Start verzeichnen. Beim WTCS-Rennen in Yokohama am 14. Mai landete sie auf Rang sechs. Derzeit sei sie noch nicht ganz fit und konzentriere sich darauf, im weiteren Verlauf des Jahres ihr Renncomeback zu planen. Damit müssen die US-Kapitäne Julie Moss und Dave Scott die bestplatzierte Athletin ihres Teams in der Rangliste der Professional Triathletes Organisation (PTO) ersetzen: Knibb rangiert dort auf Platz fünf als beste Nicht-Europäerin.

- Anzeige -

McCauley in ihrem Match 2021 Zweite hinter Matthews

Jocelyn McCauley begann die Saison 2022 mit einem Sieg beim Ironman Texas Ende April, ehe sie bei der Ironman-WM in St. George auf Platz zwölf einlief. Bei den Canadian Open der PTO in Edmonton landete sie zuletzt auf Rang elf. Im vergangenen Jahr lieferte sie sich beim Collins Cup im sechsten Match ein Triell mit Kat Matthews für das Team Europe und Carrie Lester für das Team International. Mit 3:40:50 Stunden landete die aktuelle Nummer 18 der PTO-Rangliste auf Platz zwei hinter Matthews (3:35:17 Stunden) und im Gesamtranking auf Platz 13.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Bengt Lüdke
Bengt Lüdke
Bengt-Jendrik Lüdke ist Redakteur bei triathlon. Der Sportwissenschaftler volontierte nach seinem Studium bei einem der größten Verlage in Norddeutschland und arbeitete dort vor seinem Wechsel zu spomedis elf Jahre im Sportressort. In seiner Freizeit trifft man ihn in Laufschuhen an der Alster, auf dem Rad an der Elbe – oder sogar manchmal im Schwimmbecken.

Verwandte Artikel

Gewinnt Sanders jetzt Hawaii? 5 Takeaways vom Ironman 70.3 Oceanside

Die Ironman Pro Series ist gestartet. Was bleibt von den Siegen von Taylor Knibb und Lionel Sanders hängen? Und wie ist die Leistung der deutschen Starter zu bewerten?

Ironman 70.3 Oceanside: Lionel Sanders gewinnt Battle, Taylor Knibb souverän

Das erste Rennen der Ironman Pro Series ist Geschichte. Zwei spannende Rennen mit unterschiedlichen Verläufen präsentierten Rennaction auf höchstem Niveau. Mit zwei verdienten Siegern sowie einer deutschen Überraschung.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Frederic Funk nach Singapur T100: „Es war eine brutale Hitze“

0
Die Bedingungen waren hart. Unvorstellbar hart. Das hat uns Frederic Funk nach seinem neunten Platz beim Rennen der T100 Triathlon World Tour im asiatischen Stadtstaat erzählt. Im Interview spricht der 26-Jährige über Überraschungen und Erkenntnisse.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar