Montag, 20. Mai 2024

Kanal statt Donau: Schwimmen bei „The Championship“ wird verlegt

Vergangenheit: Das Schwimmen bei „The Championship“ wird in diesem Jahr nicht in der Donau stattfinden.

Die Bedingungen in der Donau können für Schwimmer eine echte Herausforderung sein. Daher hat sich Veranstalter Challenge Family bei seinem Event „The Championship“ im slowakischen Šamorin nun dazu entschlossen, die erste Disziplin aus dem zweitlängsten Fluss Europas zu verlegen. Aus der Donau wandert das Schwimmen bei dem Event am 20. und 21. Mai in den angrenzenden Kanal, in dem die Athleten wesentlich ruhigere Wasserbedingungen vorfinden werden. Das gab Challenge auf seiner Facebook-Seite bekannt.

Weniger Strömung, kürzerer Weg

„Vergesst wilde Strömungen, Wellen und trübes Wasser in der Donau“, zählt der Veranstalter die Vorzüge der Entscheidung auf, den Ende Mai regelmäßig nur rund 17 Grad kalten Fluss zu verlassen. „Mit der Ankündigung der neuen Schwimmstrecke beginnt jetzt eine neue Ära für The Championship. Das Schwimmen im Jahr 2023 findet im kristallklaren Kanal neben der X-Bionic Sphere statt. Die Fans säumen die Ufer und feuern ihre Sporthelden, Freunde und Familienangehörigen an – die Atmosphäre wird elektrisierend sein.“ Weiterer Vorteil: Der Weg vom Schwimmausstieg in die Wechselzone ist wesentlich kürzer. Die Location ist übrigens nicht neu. Bereits beim Collins Cup im Jahr 2022 erfolgte der Auftakt zu den Triellen der Athleten im Kanal.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -

7 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bengt Lüdke
Bengt Lüdke
Bengt-Jendrik Lüdke ist Redakteur bei triathlon. Der Sportwissenschaftler volontierte nach seinem Studium bei einem der größten Verlage in Norddeutschland und arbeitete dort vor seinem Wechsel zu spomedis elf Jahre im Sportressort. In seiner Freizeit trifft man ihn in Laufschuhen an der Alster, auf dem Rad an der Elbe – oder sogar manchmal im Schwimmbecken.

Verwandte Artikel

Platz zwei für Frederic Funk: Kyle Smith und India Lee gewinnen The Championship

Mit einem konkurrenzlosen Lauf hat Kyle Smith The Championship der Challenge Family für sich entschieden. Frederic Funk wurde nach einer starken Radleistung Zweiter. Bei den Frauen wiederholte die Britin India Lee ihren Erfolg aus dem vergangenen Jahr.

Rico Bogen, Frederic Funk und Jan Stratmann: Deutsches Triell in Šamorín bei triathlon talk

Wenn am Sonntag bei The Championship der Startschuss fällt, treten Rico Bogen, Frederic Funk und Jan Stratmann erstmals seit der Ironman-70.3-WM gegeneinander an. Im triathlon talk sprechen sie über die Entwicklung des Triathlongeschäfts und letzte Ernährungstipps vor dem Wettkampf.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar