Mittwoch, 17. April 2024

Das sind die 12 Matches von Šamorín

Peter Jacob / spomedis Anne Haug trifft am Samstag auf Jackie Hering (Team USA) und Tamara Jewett (Team International).

Wer tritt am Samstag beim Collins Cup gegen wen an? Diese Frage wurde am Donnerstag während der Eröffnungszeremonie beantwortet. Dort gaben die Kapitäne der Teams Europa, USA und International ihre Aufstellungen bekannt. Über eine Gesamtstrecke von 100 Kilometern, aufgeteilt in zwei Kilometer Schwimmen, 80 Kilometer Radfahren und 18 Kilometer Laufen, bekommen es die drei deutschen Athleten mit starken Gegnern zu tun.

Ironman-Europameisterin Laura Philipp trifft in ihrem Rennen auf Chelsea Sodaro (USA) und die Australierin Ashleigh Gentle. Die zweifache Olympiateilnehmerin bewies zuletzt bei den Canadian Open in Edmonton, dass ihr das 100-Kilometer-Format liegt. Für Anne Haug geht es im direkten Vergleich gegen Jackie Hering (USA) und Tamara Jewett (Kanada) und Patrick Lange trifft auf den Amerikaner Jason West und Aaron Royle (Australien). „Dieses Team ist einfach das beste der Welt. Das haben wir letztes Jahr bewiesen, und wir sind bereit, diese Herausforderung erneut anzunehmen“, sagte Lange über das Team Europa, das im vergangenen Jahr den ersten Platz vor dem Team aus den USA belegte. „Ich freue mich darauf und jetzt ist es einfach Zeit, sich zu entspannen, die Füße hochzulegen und dann werden wir als Team gewinnen.“

- Anzeige -

Collins Cup 2022

Die 12 Matches von Šamorín
MatchTeam EuropeTeam USTeam International
Match 1Daniela RyfSarah TrueFlora Duffy
Match 2Laura PhilippChelsea SodaroAshleigh Gentle
Match 3Kat MatthewsSkye MoenchPaula Findlay
Match 4Nicola SpirigSophie WattsVittoria Lopes
Match 5Holly LawrenceJocelyn McCauleyEllie Salthouse
Match 6Anne HaugJackie HeringTamara Jewett
Match 7Kristian BlummenfeltBen KanuteHayden Wilde
Match 8Sam LaidlowSam LongLionel Sanders
Match 9Magnus DitlevRudy von BergMax Neumann
Match 10Patrick LangeJason WestAaron Royle
Match 11Gustav IdenMatt HansonJackson Laundry
Match 12Daniel BaekkegardChris LeifermanBraden Currie

Der erste Startschuss für die Rennen des Collins Cups fällt am Samstag um 13 Uhr. Dann gehen erst die Trielle der Frauen ins Rennen, jeweils mit einem Abstand von 10 Minuten, anschließend folgen die Rennen der Männer. Mehr Infos über den Ablauf und die Athleten gibt es hier. Die Rennen werden in Europa auf Eurosport2 übertragen.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Jule Radeck
Jule Radeck
Jule Radeck studierte Sportwissenschaften, bevor sie als Volontärin bei spomedis nach Hamburg zog. In ihrer Freizeit findet man sie oft im Schwimmbecken, manchmal auf dem Fahrrad und immer öfter beim Laufen, denn inzwischen startet sie in einem Liga-Team im Triathlon.

Verwandte Artikel

PTO entscheidet: Kein Collins Cup im Jahr 2023

European Open, US Open, Asian Open – mehr nicht. Die Professional Triathletes Organisation hat sich entschieden und verzichtet in diesem Jahr auf den Mannschaftswettbewerb zwischen Europa, den USA und dem Team International. Das bestätigte die Organisation gegenüber tri-mag.de. In Zukunft solle der Collins Cup aber in den Rennkalender zurückkehren.

Kanal statt Donau: Schwimmen bei „The Championship“ wird verlegt

Veranstalter Challenge Family kündigt neue Schwimmstrecke an. Der Kanal neben der X-Bionic-Sphere bringe einige Vorteile für die Athleten mit sich.

Showtime in Šamorín

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Frederic Funk nach Singapur T100: „Es war eine brutale Hitze“

0
Die Bedingungen waren hart. Unvorstellbar hart. Das hat uns Frederic Funk nach seinem neunten Platz beim Rennen der T100 Triathlon World Tour im asiatischen Stadtstaat erzählt. Im Interview spricht der 26-Jährige über Überraschungen und Erkenntnisse.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar