World Triathlon Championship Series: Platz vier für Johanna Uherek, Tim Semmler bester Deutscher bei Sprint-WM der Junioren

Die Französin Ilona Hadhoum und der Portugiese Joao Nuno Batista haben sich die Weltmeistertitel der Junioren über die Sprintdistanz gesichert. Die Deutsche Johanna Uherek sicherte sich beim ersten Rennen des WM-Wochenendes in Hamburg einen starken vierten Platz.

Frank Wechsel / spomedis Johanna Uherek läuft bei der Sprint-WM der Junioren in Hamburg auf Platz vier.

Die erste Weltmeisterin des großen Triathlon-Wochenendes in Hamburg heißt Ilona Hadhoum. Die Französin sicherte sich nach 56:47 Minuten den Junioren-Titel über die Sprintdistanz, der im Rahmen der World Triathlon Sprint & Relay Championships in der Hansestadt vergeben wurde. Platz zwei ging an die Mexikanerin Jimena Renata De La Pena Schott (56:54 Minuten), Manon Laporte aus Frankreich komplettierte das Podium (57:20 Minuten). Beste Deutsche wurde Johanna Uherek auf einem starken vierten Platz. Die 19-Jährige befand sich bereits nach dem Schwimmen in einer guten Ausgangsposition und verließ die Alster nach 10:18 Minuten – knapp 30 Sekunden nach der späteren Siegerin, die auf den 750 Metern der ersten Disziplin eine Lücke reißen konnte. Während Uherek sich auf dem Rad in der Gruppe der Verfolgerinnen befand, konnte sie bereits in der zweiten Wechselzone einige Plätze gutmachen und sich schließlich bei der ersten von zwei Laufrunden an die vierte Position setzen, die sie nicht mehr hergab.

- Anzeige -

Hier findet ihr die Ergebnisse der Juniorinnen.

Juniorentitel geht nach Portugal

Frank Wechsel / spomedis Joao Nuno Batista aus Portugal wird in Hamburg Junioren-Weltmeister über die Sprintdistanz.

Bei den Junioren kam es zu einem packenden Zielsprint zwischen einem Trio aus Portugal, Frankreich und Kanada. Erst wenige Meter vor dem Ziel setzte sich Joao Nuno Batista (POR) ab und sicherte sich mit einer Zeit von 51:11 Minuten den Titel. Zweiter wurde der Franzose Nils Serre Gehri (51:14 Minuten), der Kanadier Mathis Beaulieu sicherte sich nach 51:16 Minuten die Bronzemedaille. Als bester Deutscher lief Tim Semmler ins Ziel. Mit einer Zeit von 53:04 Minuten reichte es für Platz 40. Jan Pluta kämpfte noch auf dem Zielteppich um jede Sekunde und Platzierung. Er wurde schließlich 51. nach 53:37 Minuten.

Frank Wechsel / spomedis Tim Semmler landet als bester Deutscher auf Platz 40.
Frank Wechsel / spomedis Jan Pluta kämpft um jede Sekunde und wird 51.

Hier geht es zu den Ergebnissen der Junioren.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Nach vielen Jahren im Laufsport ist sie seit 2019 im Triathlon angekommen und hat 2023 beim Ironman Frankfurt ihre erste Langdistanz absolviert. Es war definitiv nicht die letzte.

Verwandte Artikel

Statistiken und Olympia-Qualifikation: 6 Fakten zum WTCS-Rennen in Cagliari

Das Rennen der World Triathlon Championship Series in Cagliari am kommenden Samstag markiert das Ende des olympischen Qualifikationszeitraums. Wer sind statistisch gesehen die Favoriten und wer hat noch eine Chance auf ein Ticket nach Paris?

Pearson und Periault gewinnen WTCS-Auftakt in Yokohama | Lindemann auf Platz neun

Mit herausragenden Leistungen und beeindruckenden Laufzeiten haben Leonie Periault und Morgan Pearson das erste Rennen der WM-Serie 2024 in Yokohama für sich entschieden.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar