Ironman 70.3 St. George: Die Favoritinnen im Check

In St. George, Utah, findet am Samstag das dritte Rennen der Ironman Pro Series statt. Bei den Frauen wird es wahrscheinlich auf einen Vierkampf hinauslaufen. Hier kommt der Favoritinnencheck.

Peter Jacob / spomedis Gewann den Ironman 70.3 St. George bereits 2018: Paula Findlay.

Das dritte Rennen der Ironman Pro Series, der dritte Wettkampf in den USA. Beim Ironman 70.3 St. George treffen am Samstag im Frauenrennen einige der besten Athletinnen über die Mitteldistanz aufeinander. Gemeldet sind insgesamt 31 Profi-Frauen, wir stellen euch die Favoritinnen vor und ordnen ihre Chancen auf den Sieg ein.

- Anzeige -

Als Vorjahressiegerin geht Jeanni Metzler mit der Startnummer eins ins Rennen. Für die Südafrikanerin stellt das Rennen in Utah den Saisonauftakt dar. Inwiefern sie also bereits eine konkurrenzfähige Leistung abrufen kann, ist fraglich. Das klappte jedoch schon im vergangenen Jahr so, als sie beim Ironman 70.3 St. George ihren ersten Wettkampf absolvierte – und prompt gewann. Ihr, im Vergleich, eher schwaches Radfahren könnte ihr am Wochenende jedoch zum Verhängnis werden.

Konkurrenz bekommt sie nämlich unter anderem von Paula Findlay. Die Kanadierin gilt als starke Radfahrerin, könnte Metzler in der zweiten Disziplin bis zu fünf Minuten abnehmen. Als sehr ausgeglichene Athletin gilt Findlay als große Favoritin. Außerdem fuhr die 34-Jährige in diesem Jahr bereits zwei sehr gute Ergebnisse ein: Bei den Miami T100 wurde sie Vierte, beim Ironman 70.3 Oceanside Dritte. In St. George gewann sie bereits 2018 und wurde im Rahmen der Ironman-70.3-WM 2022 dort Zweite. Alles gute Vorzeichen für einen weiteren Erfolg in Utah.

Diesen Artikel weiterlesen mit triathlon+
Erlebe mehr mit einer Mitgliedschaft bei triathlon+ und profitiere von spannenden News und wertvollem Know-how.
triathlon+ kostenlos testen Einloggen
Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Jan Luca Grüneberg
Jan Luca Grüneberg
Nach dem Studium der Sportwissenschaften an der Deutschen Sporthochschule Köln ist Jan Luca Grüneberg seit 2022 bei spomedis und wurde dort zum Redakteur ausgebildet. Wenn er gerade mal nicht trainiert, hört oder produziert er wahrscheinlich Musik.

Verwandte Artikel

Nach Sieg gegen Lange: Texas-Sieger Tomás Rodriguez Hernandez startet bei Challenge Roth

Beim Ironman Texas lief Tomás Rodriguez Hernandez schneller als Patrick Lange und verwies diesen auf Platz zwei. Bei der Challenge Roth treffen die beiden Anfang Juli erneut aufeinander.

Gut gerüstet in die Wechselzone: 5 Tipps, die du beachten solltest

Es gibt Dinge, die gelten als ungeschriebenes Gesetz in der Wechselzone. Und es gibt welche, die sind per Regelwerk verboten. Wir geben dir fünf Hinweise an die Hand, auf die du achten solltest.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar