Ironman Hawaii 1997:
Hellriegel, Zäck, Leder – und der legendäre Crawl

Der 18. Oktober 1997 geht als historischer Tag in die Geschichte des Triathlons in Deutschland ein: Als erster Deutscher gewinnt Thomas Hellriegel den Ironman Hawaii – vor Jürgen Zäck und Lothar Leder.

Die 21. Auflage des Ironman Hawaii wird zum lange erhofften Triathlonfest der Deutschen: Nach den knappen Niederlage in den beiden Jahren zuvor gegen Mark Allen und Luc van Lierde holt Thomas Hellriegel als erster Deutscher den Sieg auf dem Alii Drive in Kailua-Kona. Mit seinem Parforceritt unter brutalsten Bedingungen erwirbt sich Hellriegel endgültig den Spitznamen “Hell on Wheels” – seine Radzeit von 4:47:57 Stunden wird nur von Jürgen Zäck unterboten. Auch Ken Glah kann auf dem Rad das Tempo des deutschen Duos einigermaßen mitgehen, die gesamte Weltklasse-Konkurrenz pedaliert ansonsten zehn Minuten langsamer durch die Lava. 

Leder läuft schnellsten Marathon

Im Marathon werden die Bedingungen nicht besser: Die Sonne brennt aus dem wolkenlosen Himmel auf Alii Drive, Queen Kaahumanu Highway und die Straße zum Natural Energy Lab. Auch hier ist Hellriegel mit seinen 2:51:56 Stunden einer der schnellsten, seine Marathonzeit wird nur vom erst am Ende strauchelnden Lothar Leder (2:49:15 Stunden) unterboten. Nach einem der härtesten Rennen der Geschichte des Ironman ist Thomas Hellriegel der Erste, der nach den 226 Kilometern auf die Zielgerade einbiegt. Seine Siegerzeit von 8:33:01 Stunden spricht Bände über die Strapazen, die hinter ihm liegen. 

- Anzeige -

Fünf Deutsche in den Top 10

Dennoch bleiben Hellriegel komfortable sechs Minuten Zeit zum Feiern des ersten deutschen Siegs in Kailua-Kona. Zweiter wird Jürgen Zäck, der sich im deutschen Battle gegen Lothar Leder durchsetzt. Mit Holger Lorenz und Alexander Taubert auf den Plätzen 8 und 9 kommt am Ende die Hälfte der Top Ten aus Deutschland.

Ironman Hawaii 1997 | Männer

18. Oktober 1997 | Kailua-Kona, Hawaii (USA)

PlatzNameLandGesamt3,86 km Swim180,2 km Bike42,195 km Run
1Thomas HellriegelGER8:33:010:53:084:47:572:51:56
2Jürgen ZäckGER8:39:180:52:124:45:333:01:33
3Lothar LederGER8:40:300:52:224:58:532:49:15
4Peter ReidCAN8:43:160:52:244:56:322:54:20
5Christian BustosCHI8:44:020:53:174:55:432:55:02
6Cameron WidoffUSA8:44:180:52:254:56:212:55:32
7Ken GlahUSA8:45:370:52:104:49:003:04:27
8Holger LorenzGER8:45:550:52:194:59:312:54:05
9Alexander TaubertGER8:47:490:53:105:03:072:51:32
10Frank HeldoornNED8:49:440:52:294:59:222:57:53

Auch die Frauen schreiben Triathlongeschichte

Bei den Frauen sieht man die Extrembedingungen nicht nur an der Siegerzeit: Die Kanadierin Heather Fuhr läuft im Marathon eine Viertelstunde schneller als alle anderen und siegt in 9:31:43 Stunden mit zehn Minuten Vorsprung vor ihrer Landsfrau Lori Bowden und Fernanda Keller aus Brasilien. Dramatisch wird es im Kampf um Platz 4 zwischen der neuen Schwimmrekordhalterin Wendy Ingraham (49:51 Minuten) und Sian Welch. Beide brechen auf der Ziellinie auf dem Alii Drive zusammen und krabbeln die letzten Meter bis zum Ziel um die Wette – “The Crawl” geht als historischer Moment in die Ironman-Geschichte ein. Bis heute heißt es in den Ironman-Wettkampfbestimmungen: “Die Laufstrecke muss laufend, gehend oder kriechend bewältigt werden.”

Ironman Hawaii 1997 | Frauen

18. Oktober 1997 | Kailua-Kona, Hawaii (USA)

PlatzNameLandGesamt3,86 km Swim180,2 km Bike42,195 km Run
1Heather FuhrCAN9:31:431:01:475:23:113:06:45
2Lori BowdenCAN9:41:421:04:435:15:263:21:33
3Fernanda KellerBRA9:50:020:57:275:26:513:25:44
4Wendy IngrahamUSA9:51:310:49:525:26:563:34:43
5Sian WelchUSA9:51:410:56:165:23:553:31:30
6Lee DipietroUSA9:57:511:02:295:45:513:09:31
7Martha SorensenUSA10:04:291:00:185:37:183:26:53
8Isabelle GagnonCAN10:15:121:00:135:36:403:38:19
9Louise DavorenAUS10:16:291:01:445:44:233:30:22
10Joanna ZeigerUSA10:17:580:53:035:50:173:34:38
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.