Dienstag, 16. April 2024

Zwei Paratriathlon-Events im Rahmen der Super League Arena Games

Bei den Arena Games von Super League Triathlon werden erstmalig auch Top-Athleten des Paratriathlons an den Start gehen. Los geht es am 27. März in London, am 18. April findet das zweite Event in Rotterdam statt. In Rotterdam wird voraussichtlich auch der deutsche Paratriathlet Martin Schulz an den Start gehen. Ansonsten haben sich bislang insbesondere britische Sportler angekündigt: Neben der mehrfachen Welt- und Europameisterin Lauren Steadman werden auch Dave Ellis und Claire Cashmore sowie die niederländische Paralympics-Goldmedaillengewinnerin Jetze Plat erwartet.

Unterstützung durch Verbände

Die Rennen werden von den Triathlonverbänden aus Großbritannien und den Niederlanden gefördert, um den Athleten die Möglichkeit zu bieten, wieder Wettkämpfe bestreiten zu können, nachdem dies für viele von ihnen aufgrund der Pandemie mehr als ein Jahr nicht möglich war.

- Anzeige -

„Das ist ein aufregenden Schritt für den Paratriathlon und ich weiß, dass das ganze Team, genau wie ich, heiß darauf ist, zum ersten Mal in der Super League bei den SLT Arena Games anzutreten“, wird Jonathon Riall, Trainer von British Triathlon Paratriathlon, in einer Pressemitteilung zitiert.

Die Athleten werden in den Kategorien PTWC, PTS2, PTS4, PTS5 und PTVI starten. Sowohl in London als auch in Rotterdam werden die Rennen in zwei Wellen über 300 Meter Schwimmen, zehn Kilometer Radfahren und zwei Kilometer Laufen antreten – die zweite und dritte Disziplin virtuell auf Zwift.

Die Paratriathlon-Events werden als Highlight-Paket im Rahmen der Übertragung der Arena Games ausgestrahlt.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Nach vielen Jahren im Laufsport ist sie seit 2019 im Triathlon angekommen und hat 2023 beim Ironman Frankfurt ihre erste Langdistanz absolviert. Es war definitiv nicht die letzte.

Verwandte Artikel

00:07:24

Paratriathlon: Anja Renner über Paralympics-Quali, Guide-Aufbau und extrem große Radkoffer

Mit ihrem Guide Maria Paulik wollte die sehbehinderte Anja Renner beim WTCS-Rennen in Abu Dhabi Punkte für die Qualifikation zu den Paralympischen Zielen sammeln. Das Rennen fiel wie alle anderen aus. Ein Interview unter dem Zielbogen gab es trotzdem.

Hallenspektakel: E-Sport-Triathlon-Weltmeisterschaft findet in London statt

Der Weltverband World Triathlon hat die Aufnahme der E-Sport-Triathlon-Weltmeisterschaft in den Rennkalender genehmigt. Dabei wird der Weg zum WM-Titel im April in London allerdings ein anderer als in den vergangenen Jahren sein.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar