Das neue Konzept von power & pace:
Die November-Trainingspläne sind online

Das Triathlonjahr 2021 beginnt jetzt – und damit auch die neue Saison für die Trainingspläne von power & pace. Wir haben uns viele Neuigkeiten einfallen lassen …

Mit dem triathlon special 2/2020 läuten wir schon jetzt das Triathlonjahr 2021 ein! Auf 164 Seiten erfahrt ihr alles, was ihr für eine erfolgreiche Saison wissen müsst, denn hier dreht sich alles um das Thema Training. Aktuelle Trends der Sportwissenschaft, neueste Studienergebnisse und das Wissen hochrangiger Coaches sind in diese ganz besondere Ausgabe eingeflossen.

In der Ausgabe findet ihr auch die neuen Trainingspläne von power & pace. Wir haben uns auf der Grundlage der Erfahrungen des ersten Jahres und zahlreicher Diskussionen mit euch und im Team viele neue Dinge einfallen lassen, um euch noch intensiver durch das Jahr begleiten zu können. Was alles neu ist, haben Publisher Frank Wechsel und Coach Björn Geesmann in einem Podcast besprochen.

Neben dem Podcast, der übrigens ab sofort bei den großen Playern wie Apple, Google, Amazon, Spotify & Co. auf einem eigenen Kanal zu finden ist, gibt es ab sofort auch eine neue Videoreihe aus dem Studio von power & pace.

Die wichtigsten Neuerungen bei power & pace für 2021

  • Neue Kategorieren: Neben dem ALLROUNDER, FINISHER, RACER und QUALIFIER begrüßen wir nun den CHAMPION in unseren Reihen. Der ROOKIE fällt nicht weg, bekommt aber Frühjahr ein ganz eigenes Programm.
  • Neue Trainingsplattform: Ab sofort findet ihr die digitalen Trainingspläne auf Today’s Plan. Die Premiumversion ist bei power & pace inbegriffen. Die Plattform bietet viele Vorteile gegenüber dem bisherigen Modell. Mehr dazu hört ihr im Podcast.
  • Verknüpfung mit dem Coach: Ihr habt Fragen zu eurem Training und seid euch unsicher, ob ihr auf dem richtigen Weg seid? Über die Adresse powerandpace@tri-mag.de könnt ihr euch bei Today’s Plan mit eurem Coach verknüpfen und erhaltet individuelle Antworten.
  • Wöchentliche Group Workouts auf Zwift: Ab dem 3. November treffen wir uns jeden Dienstagabend zu gemeinsamen Intervallen auf Zwift. Diese Group Workouts sind offen für alle, Frank wird sie zudem live auf Facebook und YouTube streamen. Hier findet ihr die ersten Events!
  • Donnerstag ist Stabi-Tag: Jeden Donnerstag um 19 Uhr starten wir eine neue Stabi-Einheit zum Mitmachen. Auch diese wird live auf YouTube und Facebook gestreamt.
  • Auftakt-Lauftreff: Wenn die Hygieneauflagen es erlauben(!!!), wollen wir regelmäßige Lauftreffs oder gemeinsame Intervallsessions anbieten. Für den Auftakt-Lauftreff am Mittwoch, 4. November, um 18 Uhr haben wir schon Treffpunkte in Hamburg, Berlin, Köln, Stuttgart und München organisiert. Möchtet ihr auch in eurer Stadt an diesem Abend einen Lauftreff anbieten? Mailt uns an coach@tri-mag.de.
  • Trainingswochenenden und -camps: Da noch nicht abzusehen ist, ob wir im Frühjahr nach Mallorca oder auf die Kanaren fliegen können, arbeiten derzeit an einem attraktiven Angebot von Trainingswochenenden und kurzen Camps in Deutschland. Hier gibt es bald die ersten Termine!
  • Noch mehr Community: Die November-Trainingspläne inkl. der Nutzung der Premiumversion von Today’s Plan sind kostenlos für alle. Ab dem Dezember wird es einen geschützten Bereich für alle Power & Pacer auf dieser Seite geben, in dem ihr ein großes Forum, besondere Angebote, Trainingstreffs und Vernetzungsmöglichkeiten findet.

Aus dem Studio von power & pace: Die fünf Kategorien

In den nächsten Tagen folgen viele weitere Informationen über die Einrichtung der neuen Trainingsplattform, die Saisonplanung, die Trainingsintensitäten, die Live-Einheiten und so weiter …

Die November-Trainingspläne auf Today’s Plan

Wir wissen, dass jede Veränderung eine Umstellung bedeutet. Stellt uns gern eure Fragen an coach@tri-mag.de, wenn ihr an einer Stelle nicht weiterkommt – wir sammeln diese und richten hier eine neue FAQ-Liste ein.

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen
12 Kommentare
  1. Christian

    Hallo,
    ich beziehe die Trainingspläne aus der Zeitschrift. Ist es richtig, dass die neuen Trainingspläne in der aktuellen Spezialausgabe stehen und nicht in der monaltich erscheinenden Zeitung, zumindest was den Start betrifft?

    Sportliche Grüße
    Christian

    1. Frank Wechsel

      Hallo Christian,

      korrekt! Da es in diesem Jahr kein Hawaii-Special gab, starten die Pläne schon jetzt auch in gedruckter Form.

      Viele Grüße aus der Redaktion
      Frank

  2. Caroline Oehler

    hallo zusammen

    wie kann dich den Trainingsplan mit folgenden Patformen verbinden
    – Goole Calender (Trainingstage automatisch eintragen)
    – Garmin Uhr (Training anzeigen und auswählen)

    Allgemein wäre ein erklärvido zur Plattfomr sinnvol.

    Besten Dank

    1. Simon

      Hey,

      Google Kalender -> nutze ich leider nicht
      Garmin Uhr -> https://www.todaysplan.de/2019/10/how-to-setup-third-party-connections/
      Alternativ: coach@tri-mag.de

  3. Stefan Lehmkühler

    Moin nach Hamburg,
    schade, dass ihr Trainingpeaks nicht mehr unterstützt. Für uns TP-User fällt die Online-Version dann wohl aus. Ich werde meinen TP-Account nicht wechseln wollen und die zusätzlichen Kosten definitiv nicht tragen. Schön wäre ein Angebot, die Pläne zumindest nach TP importieren zu können.
    Viele traurige Grüße aus Herdecke
    Stefan

    1. Simon

      In der Facebook-Gruppe wurde über TrainingPeaks und angebliche Mehrkosten ebenfalls diskutiert. Björn und Frank haben dort nicht nur ausführlichst Stellung bezogen sondern auch (großes Kompliment!) eifrig mitdiskutiert.
      Vielleicht hörst du dir auch nochmal den Podcast von den beiden bei Power&Pace zu diesem Thema an.
      Bei Facebook waren wirklich viele die in den ersten Minuten/Stunden nach dem der Wechsel bekannt war, gemeckert und geflucht haben. Dann haben diese Personen Today’s Plan ausprobiert, sich mit der Oberfläche beschäftigt, waren von den Möglichkeiten die Today’s Plan bietet überzeugt und konnten den Wechsel verstehen.
      Des Weiteren, wo ist das Problem den November als Probemonat für Today’s Plan zu nutzen? Die Pläne für November sind kostenlos und du kannst somit OHNE Zusatzkosten das Ganze testen. Vielleicht ist das allerdings auch die deutsche Mentalität, immer drauf hauen ohne dem Ganzen auch nur eine Chance zu geben… Schade, denn Björn, Frank und das gesamte Team haben sich verdammt viel Mühe gegeben!

      1. Caroline Oehler

        hi simon
        leider habe ich kein fb und bräuchte suport beim verbinden mit meiner Garmin Uhr…
        Danke dir!

        1. Simon

          Hey,
          das würde hier in den Kommentaren zu weit führen. Sorry.. schau einfach mal bei Google, da gibt es genug Videos und Erklärungen zu dem Thema. Des Weiteren wurde angekündigt, dass man Björn und Frank per E-Mail fragen stellen kann. Da weiß ich allerdings nicht was dabei rauskam.

      2. Stefan Lehmkühler

        Hi Simon,
        vielen Dank für dene Antwort. Ich muss hier aber noch einmal reagieren. Die Arbeit von Björn und Frank verdienen meine höchste Anerkennung. Mit viel Freude habe ich in den letzten Monaten die beiden still begleitet und die Trainingspläne auf TP genutzt, auch wenn mein IM-Ziel schon lange für dieses Jahr abgesagt war. Auch in diesem Jahr hätte ich dies gern fortgesetzt. Über deinen Kommentar bezüglich der “deutschen Draufhau-Mentalität” war ich schon enttäuscht. Wenn man seit über 10 Jahren sein Training und alle Geräte als “Technik-Nerd” auf ein System wie TrainingPeaks” optimiert hat, dann wechselt man nicht so schnell die Plattform. Dafür sollte bei dir auch ein wenig Verständnis für eine gewisse Traurigkeit bestehen, welche ich ganz sachlich beschrieben habe. Da hilft auch kein kostenloser Probemonat.
        Auch ich bin übrigens kein überschwänglicher Facebook-Nutzer und die entsprechende Diskussion ging vollständig an mir vorbei.

        1. Simon

          Hey Stefan,
          dafür ist die Kommentarfunktion ja da 🙂 Das mit den 10 Jahren wusste ich natürlich nicht. Mein Satz mit der Mentalität war auf meinen Passus darüber bezogen, dass es eben viele gibt die zuerst meckern und dann doch dabei sind.
          Wenn du für dich entschieden hast nicht zu wechseln, dann gehörst du nicht dazu und deine Kritik/Traurigkeit ist nicht aus der Emotion heraus ohne sich auch nur eine Minute Gedanken gemacht zu haben. Dieses Gefühl hatte ich nämlich bei vielen aus der Facebook-Gruppe.
          Sofern du wirklich nicht wechseln willst, bleibt dir ja noch die (etwas aufwendigere) Möglichkeit und du kannst die Pläne aus der Zeitschrift selbst in TrainingPeaks nachbauen 🙂
          Dir viel Erfolg bei deinen hoffentlich stattfindenden Wettkämpfen im nächste Jahr!

  4. Stefan

    Hallo,
    das ist schade und ich bin damit erst einmal raus. Die Pläne waren echt gut und es hat Spaß gemacht damit zu trainieren. Ich nutze jetzt schon seit Jahren TrainingPeaks und alles funktioniert reibungslos. Training auf Wohn, Garmin laden und loslegen. Ich habe zwischenzeitlich mit todays-plan gespielt. Ist mir zu unübersichtlich und farbig und… in der Bezahl-Version zu teuer. Ist dann halt so .-).
    Herzliche Grüße
    Stefan

    1. Simon

      War TrainingPeaks von der ersten Minute an übersichtlich für dich oder hast du dich da auch reingefuchst? Warum gibst du dem ganzen Team rund um P&P im November (der gratis ist) nicht die Chance dich davon zu überzeugen? Du sprichst die Bezahlversion an. Du weißt, dass man mit den Plänen die Premiumversion inklusive hat und somit keinerlei Zusatzkosten?
      Ich verweise gerne auf meinen Kommentar bei deinem Namensvetter weiter oben….

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.