Dienstag, 16. April 2024

Anne Haug und Patrick Lange auf Gran Canaria in der Favoritenrolle

Auch in Europa nimmt die Triathlon-Saison Fahrt auf. Am Samstag um 8 Uhr Ortszeit (9 Uhr deutscher Zeit) fällt der Startschuss für das Mitteldistanzrennen der Challenge Gran Canaria. Zu den Favoriten gehören auch deutsche Athleten.

Ironman Lanzarote

Bevor die diesjährige Triathlon-Saison in die heiße Phase geht, steht für Patrick Lange der Saisoneinstieg über die Mitteldistanz bei der Challenge Gran Canaria an. Der 36-Jährige trifft über 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer auf dem Rad und einen anschließenden Halbmarathon auf zahlreiche namhafte Konkurrenten. 2021 und 2018 startete Lange schon auf der kanarischen Insel, das Ziel erreichte er auf den Plätzen vier und drei. „Auch wenn ich hier noch nie gewonnen habe, bin ich mit meiner aktuellen Form zufrieden und bereit, die Herausforderung anzunehmen“, schreibt er auf Instagram. Ebenfalls Anwärter auf den obersten Podestplatz ist Ironman-Vizeweltmeister Sam Laidlow. Der Franzose feiert auf Gran Canaria genau wie Lange sein Debüt in dieser Wettkampfsaison. Der starke Schwimmer und Radfahrer könnte das Rennen direkt vom Start weg gestalten, genauso wie Florian Angert, der Laidlow in den ersten beiden Disziplinen in nichts nachsteht. Ebenfalls an den Start geht Aaron Royle. Der Australier steht aktuell auf Rang elf der PTO-Weltrangliste und gehört wie Laidlow und Angert zu den starken Schwimmern im Feld. Zuletzt belegte der ehemalige Kurzdistanzler den neunten Rang bei der Ironman 70.3 Weltmeisterschaft in Utah. Mathis Margirier ist ein weiterer Athlet, der je nach Rennverlauf eine Möglichkeit auf eine vordere Platzierung hat. Der Franzose belegte zuletzt den zweiten Platz beim Ironman 70.3 Lanzarote. Aus Deutschland gehören noch Ruben Zepuntke, Andreas Dreitz, Jan Stratmann und Chris Dels zum Starterfeld.

- Anzeige -

Zweites Saisonrennen für Anne Haug

Bei den Frauen geht Anne Haug als Favoritin ins Rennen. Die Drittplatzierte der vergangenen Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii feierte ihren Saisoneinstieg in diesem Jahr mit einem Sieg beim Ironman 70.3 Lanzarote und wird nun erneut ihre Leistungsfähigkeit auf der Mitteldistanz beweisen wollen. Auf Gran Canaria trifft Haug auf Ruth Astle, die zuletzt den Ironman Israel für sich entschied und ihre Stärken in der zweiten Disziplin ausspielen wird. Ebenfalls eine Anwärterin auf einen der vorderen Plätze ist die Niederländerin Diede Diederiks. Sollte sie nach dem Schwimmen nicht allzu weit hinter der Spitze aus dem Wasser kommen, kann sie vorn mitmischen, genauso wie die Britin Lydia Dant und Elisabetta Curridori aus Italien. Mit Svenja Thoes ist eine weitere deutsche Athletin an der Startlinie, die sich in der vergangenen Saison acht Podestplätze erkämpfte und auch auf Gran Canaria eine Kandidatin für einen Podestplatz ist. Den beiden weiteren Athletinnen aus Deutschland, Caroline Pohle und Lina-Kristin Schink, sind Außenseiterchancen zuzuschreiben.

Der Startschuss für das Profirennen der Männer fällt am Samstag um 9 Uhr deutscher Zeit (8 Uhr Ortszeit), die Frauen beginnen ihr Rennen zwei Minuten später. Für Fans, die nicht live auf der kanarischen Insel dabei sein können, gibt es eine Übertragung auf YouTube.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -

4 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jule Radeck
Jule Radeck
Jule Radeck studierte Sportwissenschaften, bevor sie als Volontärin bei spomedis nach Hamburg zog. In ihrer Freizeit findet man sie oft im Schwimmbecken, manchmal auf dem Fahrrad und immer öfter beim Laufen, denn inzwischen startet sie in einem Liga-Team im Triathlon.

Verwandte Artikel

Singapur T100: Wer kann Magnus Ditlev schlagen?

Die T100 Triathlon World Tour geht in die zweite Runde. Kann Magnus Ditlev seinen Auftaktsieg in Singapur wiederholen? Und wer kann ihm den ersten Platz streitig machen? Hier kommt der Favoritencheck des Männerrennens.

Gewinnt Sanders jetzt Hawaii? 5 Takeaways vom Ironman 70.3 Oceanside

Die Ironman Pro Series ist gestartet. Was bleibt von den Siegen von Taylor Knibb und Lionel Sanders hängen? Und wie ist die Leistung der deutschen Starter zu bewerten?

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar