Donnerstag, 18. April 2024

Els Visser vor Ironman Neuseeland: „Der Kurs ist auf meine Stärken zugeschnitten“

Die Niederländerin Els Visser ist mit zwei Podiumsplätzen sehr gut ins Jahr gestartet. tri-mag hat vor dem Ironman Neuseeland am kommenden Wochenende über eine mögliche Titelverteidigung dort sowie den weiteren Saisonverlauf mit ihr gesprochen.

Frank Wechsel / spomedis Els Visser beendete die Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii im Oktober 2023 auf Rang 15.

Sie ist in sehr guter Frühform: Für Els Visser stehen bei zwei Rennen in dieser Saison, beide in Neuseeland, zwei Podestplätze auf der Habenseite. Beim Tauranga Half Mitte Januar musste sie sich nur Siegerin Hannah Berry sowie Chelsea Sodaro, Ironman-Weltmeisterin 2022, geschlagen geben. Vier Wochen später stand Visser bei der Challenge Wanaka ganz oben auf dem Podium. In der aktuellen PTO-Rangliste rangiert die starke Radfahrerin auf Platz 36. Bei der Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii im Oktober 2023 belegte sie den 15. Platz, wobei mehr möglich gewesen wäre. Die Niederländerin lag auf Platz sechs, als ihr auf der Radstrecke 30 Kilometer vor der Wechselzone die Kurbel gebrochen war. Dennoch blickt die 33-Jährige auf die stärkste Saison ihrer Karriere zurück – und möchte sich nun beim Ironman Neuseeland für die Weltmeisterschaft in Nizza qualifizieren.

- Anzeige -

Beim Ironman Neuseeland am Wochenende (1. März, 19.50 Uhr MEZ) geht Els Visser als Vorjahressiegerin an den Start und trifft dort unter anderem erneut auf Chelsea Sodaro. Die US-Amerikanerin ist ebenfalls früh in die Saison gestartet und hat, wie Els Visser, bereits zwei Rennen absolviert. Sodaro reist genauso wie die Niederländerin mit einem Sieg ins neuseeländische Taupō. Beim Ironman 70.3 Tasmania triumphierte Sodaro souverän vor ihren Konkurrentinnen.

Über den Ironman Neuseeland, ihre aktuelle Leistungsfähigkeit und die weiteren Saisonpläne für die Saison sprach Els Visser mit tri-mag im Interview.

Diesen Artikel weiterlesen mit triathlon+
Erlebe mehr mit einer Mitgliedschaft bei triathlon+ und profitiere von spannenden News und wertvollem Know-how.
triathlon+ kostenlos testen Einloggen
Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Lars Wichert
Lars Wichert
Lars Wichert ist dreimaliger Weltmeister im Rudern und nahm an den Olympischen Spielen 2012 in London und 2016 in Rio de Janiero teil, bevor er zum Triathlon wechselte. 2021 gewann er sein erstes Rennen beim Ironman Hamburg in 8:12:46 Stunden, der schnellsten jemals erzielten Rookie-Zeit bei den Agegroupern.

Verwandte Artikel

Jan Stratmann vor Saisoneinstieg: „Ich bin sehr, sehr fit!“

Der Drittplatzierte der Ironman-70.3-Weltmeisterschaft 2023 startet beim Ironman 70.3 Valencia in die neue Saison. Wie Stratmann mit seinem neuen Rad zurechtkommt, wie sein Fitnessstand ist und wie er das Geschehen auf der T100-Tour bewertet, verriet er tri-mag.de im Interview.

Wirklich zufrieden: Anne Reischmann nach den Singaur T100

Mit einer Wildcard durfte Anne Reischmann am vergangenen Wochenende ihren Saisoneinstand bei der T100-Tour in Singapur feiern. Trotz eines sechsten Platzes lief aber nicht alles nach Plan.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Jan Stratmann vor Saisoneinstieg: „Ich bin sehr, sehr fit!“

0
Der Drittplatzierte der Ironman-70.3-Weltmeisterschaft 2023 startet beim Ironman 70.3 Valencia in die neue Saison. Wie Stratmann mit seinem neuen Rad zurechtkommt, wie sein Fitnessstand ist und wie er das Geschehen auf der T100-Tour bewertet, verriet er tri-mag.de im Interview.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar