ETU-Gala in Šamorin: Nina Eim ist Triathletin des Jahres

© Petko Beier / petkobeier.de Nina Eim (in Grün) belegte bei der Deutschen Meisterschaft über die Sprintdistanz einen starken dritten Platz.

Am vergangenen Wochenende fand die jährliche Gala der European Triathlon Union (ETU) im slowakischen Šamorin statt. Im Rahmen der „President’s Conference“ wurden erneut die besten Athletinnen und Athleten des europäischen Triathlonsports sowie Verbände und Rennen ausgezeichnet.

„Das Jahr 2022 war ein fantastisches Jahr. Unsere Athleten sind bei Wettkämpfen in ganz Europa und darüber hinaus bis an ihre Grenzen gegangen und haben an der Triathlon-Weltmeisterschaft teilgenommen. In der Zwischenzeit haben unsere nationalen Verbände eng mit den Trainern zusammengearbeitet, um diesen unglaublichen Sport zu erhalten und zu verbessern. Darüber hinaus hat unser Team engagierter Technischer Offizieller weiterhin ehrenamtlich gearbeitet, um sicherzustellen, dass die Wettkämpfe fair und sicher durchgeführt werden, während die Organisatoren sich der Herausforderung gestellt und uns einige wirklich spektakuläre Veranstaltungen präsentiert haben“, schrieb die ETU in einer Pressemitteilung.

- Anzeige -

Nina Eim wird Triathletin des Jahres

Mit insgesamt drei Siegen bei Rennen des Europe Triathlon Cup, einem dritten Platz bei den Deutschen Meisterschaften über die Sprintdistanz und einem vierten Platz bei den European Championships in München setzte sich Nina Eim gegen ihre Landsfrau Laura Lindemann und die Französin Cassandre Beaugrand durch und wurde zur Triathletin des Jahres ausgezeichnet. Bei den Männern staubte der Weltmeister des letzten Jahres, Léo Bergère (FRA), die Auszeichnung als Triathlet des Jahres ab und gewann die Wahl vor Jelle Geens (BEL) und Csongor Lehmann (HUN).

Paratriathlet des Jahres wurde Florian Brungraber (AUT), bei den Frauen wurde Francesca Tarantello (ITA) ausgezeichnet. Der Preis für das Rennen des Jahres ging ebenfalls an Deutschland, denn die European Championships in München setzten sich gegen die Rennen in Bilbao und La Baule durch. Spanien verteidigte derweil den Titel als bester nationaler Verband.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -

2 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jan Luca Grüneberg
Jan Luca Grüneberg
Nach dem Studium der Sportwissenschaften an der Deutschen Sporthochschule Köln ist Jan Luca Grüneberg seit 2022 bei spomedis und wurde dort zum Redakteur ausgebildet. Wenn er gerade mal nicht trainiert, hört oder produziert er wahrscheinlich Musik.

Verwandte Artikel

00:10:49

Noch 100 Tage bis zum Rennen in Paris: Die Olympiastrecke im Athletencheck

Die olympische Triathlonstrecke klingt spektakulär: Schwimmen in der Seine, Radfahren über die Champs-Élysées und Laufen mit Blick auf den Eiffelturm. Doch wie haben die Athletinnen und Athleten die Strecke beim Testevent im vergangenen Jahr empfunden und welche Renndynamik erwarten sie für dieses Jahr?

„Top-Nation im Triathlon“: DTU gibt Kader für die kommende Saison bekannt

Die Deutsche Triathlon Union (DTU) hat insgesamt 26 Athletinnen und Athleten in den Bundeskader für das Jahr 2024 berufen. Sportdirektor Martin Veith: "Wir arbeiten konsequent und zielorientiert, um die Erwartungen zu erfüllen." Der Para-Kader besteht aus sechs Aktiven.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar