Mittwoch, 17. April 2024

Heim-WM in Hamburg: Diese Athleten gehen für Deutschland an den Start

Mit 14 Eliteathleten und fünf Junioren nimmt das Team der Deutschen Triathlon Union das Projekt Sprint-Weltmeisterschaft an der Alster in Angriff. Chef-Bundestrainer Thomas Moeller hat Edelmetall im Visier.

Petko Beier Bei der Europameisterschaft 2022 ein erfolgreiches Team mit Rang zwei in München: Laura Lindemann, Nina Eim, Simon Henseleit und Valentin Wernz, die auch wieder im DTU-Kader für die Heim-WM in Hamburg stehen.

Der Kader der Deutschen Triathlon Union (DTU) für die World Triathlon Sprint & Relay Championships in Hamburg, die vom 13. bis 16. Juli rund um die Alster stattfinden, steht. Das WM-Aufgebot der DTU umfasst insgesamt 14 Eliteathleten, je sieben Frauen und Männer, sowie drei Juniorinnen und zwei Junioren. Chef-Bundestrainer Thomas Moeller verdeutlicht seine Hoffnungen durch die Kaderzusammenstellung: „Mit Blick auf die zuletzt im internationalen Vergleich gezeigten Leistungen sind wir zuversichtlich, bei der Heim-WM einen leistungsstarken Kader aufzubieten, der nicht nur in den Einzelrennen ein gewichtiges Wort im Kampf um die Top-Platzierungen mitreden kann, sondern auch in der Mixed Relay Chancen auf Edelmetall hat.“ 

- Anzeige -

Im Einzelrennen der Frauen wird erwartungsgemäß Laura Lindemann, die Zweite der letztjährigen Kurzdistanz-Europameisterschaft in München, auf Medaillenjagd gehen. Neben ihr kommen Lena Meißner, die in diesem Jahr beim Saisonauftakt der World Triathlon Championship Serie (WTCS) in Abu Dhabi (UAE) Rang drei belegte, und Lisa Tertsch, die 2022 in Hamburg Dritte wurde und zuletzt mit EM-Silber über die Kurzdistanz gewann, zum Einsatz. Komplettiert wird das deutsche Septett von Nina Eim, Marlene Gomez-Göggel, Anabel Knoll und Annika Koch.

Bei den Elitemännern gehen für die DTU die zuletzt formstarken Jonas Schomburg und Lasse Lührs auf die Strecke rund um den Rathausmarkt. Die weiteren Startplätze für die Sprint-WM haben Valentin Wernz, Johannes Vogel, Simon Henseleit, Lasse Priester und Tim Hellwig ergattert.

Im Nachwuchsbereich kommen für die deutsche Equipe bei den Juniorinnen Marielle Bouchti, Kjara Reckmann und Johanna Uherek zum Einsatz. Henning Scholl und Jan Pluta vertreten die schwarz-rot-goldenen Farben bei den Junioren. Die Mixed Relay im Nachwuchs wird nicht zwangsläufig von den bereits für die WM Nominierten gebildet. Das Team für dieses Rennen wird aus den jeweils beiden schnellsten U23-Athletinnen und -Athleten der Deutschen Meisterschaft über die Sprintdistanz gebildet, die im Rahmen der Finals in Düsseldorf vom 6. bis 9. Juli stattfindet.

Der DTU-Kader für die WM in Hamburg im Überblick

Frauen  
• Nina Eim
• Marlene Gomez-Göggel
• Anabel Knoll
• Anika Koch
• Laura Lindemann
• Lena Meißner
• Lisa Tertsch

Männer 
• Simon Henseleit
• Tim Hellwig
• Lasse Lührs
• Lasse Priester
• Jonas Schomburg
• Johannes Vogel
• Valentin Wernz

Juniorinnen
• Marielle Bouchti
• Kjara Reckmann
• Johanna Uherek

Junioren
• Jan Pluta
• Henning Scholl

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Bengt Lüdke
Bengt Lüdke
Bengt-Jendrik Lüdke ist Redakteur bei triathlon. Der Sportwissenschaftler volontierte nach seinem Studium bei einem der größten Verlage in Norddeutschland und arbeitete dort vor seinem Wechsel zu spomedis elf Jahre im Sportressort. In seiner Freizeit trifft man ihn in Laufschuhen an der Alster, auf dem Rad an der Elbe – oder sogar manchmal im Schwimmbecken.

Verwandte Artikel

Deutschland vs. Blummenfelt: Hartes Koppeltraining als Wettkampfersatz

Das Auftaktrennen der World Triathlon Championship Series 2024 in Abu Dhabi wurde kurzfristig abgesagt. Was macht man mit der Form? Vier Deutsche, ein Japaner und ein norwegischer Olympiasieger haben sich zusammengetan.

DTU-Team vor dem WM-Auftakt: Training im Schwimmpalast der Wüste

Wasser ist rar in der arabischen Wüste. Schwimmbares Wasser noch viel rarer. Die Deutsche Triathlon Union hat sich vor dem WM-Auftakt in Abu Dhabi in einen wahren Schwimmpalast gemietet. Wir haben die Spitzensportler begleitet.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar