Sonntag, 25. Februar 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Kanonendonner am Kieselstrand: So läuft der Start der Ironman-WM in Nizza

Die Ironman-WM in Nizza wird wie die auf Hawaii aus dem Wasser gestartet. Ob an der Côte d’Azur auch ohne Neopren geschwommen wird, ist noch offen.

Jan Frodeno beim Check der Schwimmstrecke am Donnerstagmorgen.

Mit einem Wasserstart 25 Meter vor dem Ufer der Mittelmeermetropole Nizza beginnt am Sonntag die Ironman-Weltmeisterschaft der Männer 2023. Das Rennen wird in elf Wellen gestartet. Zunächst werden um 6:50 Uhr die rund 40 Profis mit einem Kanonenschlag ins Rennen geschickt, darunter die Deutschen Jan Frodeno, Patrick Lange, Jonas Hoffmann, Leonard Arnold und Franz Löschke. Eine Minute später starten die Athleten mit Handicap. Die Agegrouper starten jeweils mit Hupensignalen mit der Altersklasse M35–39 ab 7 Uhr, danach folgen die ältesten Athleten, die die längste Zeit benötigen werden. Die schnellen Altersklassen M18–24, M25–29 und M45–49 folgen zum Schluss.

- Anzeige -

Die Startzeiten der Ironman-WM 2023 der Männer in Nizza

UhrzeitStartgruppe
6:50Profis
6:51Athleten mit Handycap
7:00M35–39
7:03M65–69, M70–74, M75–79, M80+
7:10M55–59
7:15M30–34
7:18M60–64
7:25M40–44
7:30M50–54
7:35M18–24, M25–29
7:40M45–49

Neoverbot nur für Profis – oder für alle?

Die Profis werden mit höchster Wahrscheinlichkeit ohne Neoprenanzug schwimmen. Ob auch die Agegrouper auf den Neo verzichten müssen, entscheidet sich erst am Renntag: Wenn die Wassertemperatur am Sonntag um 5 Uhr mehr als 24,5 Grad beträgt, werden die Wetsuits verboten. Aktuell beträgt die Temperatur des Mittelmeers an der Côte d’Azur 24 Grad, für Profis sind die Anzüge ab 22 Grad nicht mehr erlaubt.

Rechte Ecken, runde Steine

Die Schwimmstrecke besteht aus zwei Rechtecken mit jeweils fast einem Kilometer Länge. Zwischen beiden kommen die Athleten zurück nach Nizza, allerdings ohne Landgang: Etwa 25 Meter vor dem Ufer wird eine 25 Meter lange Leine gespannt, die als Wende zu umschwimmen ist. Ein Landgang wäre auf dem steinigen Strand zu aufwendig und gefährlich – erst am Ende der Schwimmstrecke geht es etwa 30 Meter lang über die groben Kieselsteine, die mit einem Teppich überdeckt werden.

Für die offiziell 3,86 Kilometer der Schwimmstrecke haben alle Teilnehmer ein Zeitlimit von 2:20 Stunden. Bei der breiten Spreizung der Qualifikationszeiten dürfte das die erste Hürde für viele Rookies sein. Die zweite wartet nach 25 Kilometern auf der anspruchsvollen Radstrecke …

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

Frank Wechsel
Frank Wechsel
Frank Wechsel ist Herausgeber der Zeitschriften SWIM und triathlon. Schon während seines Medizinstudiums gründete er im Oktober 2000 zusammen mit Silke Insel den spomedis-Verlag. Frank Wechsel ist zehnfacher Langdistanz-Finisher im Triathlon – 1996 absolvierte er erfolgreich den Ironman auf Hawaii.
- Anzeige -

Verwandte Artikel

„Stark beginnen und stark beenden“: Lionel Sanders will Hawaii-Sieg

Nach einer Saison, die ausschließlich auf der Mitteldistanz stattfand, hat Lionel Sanders seine Rückkehr auf die Langdistanz angekündigt. An der Entscheidungsfindung war Jan Frodeno nicht unbeteiligt.

PTO-Spitzenrang verteidigt: Geldregen für Anne Haug und Kristian Blummenfelt

Im Endklassement der Weltrangliste der Professional Triathletes Organisation für 2023 stehen die Vorjahresersten erneut ganz oben. Beide werden mit einem ordentlichen Bonus bedacht. In die Top Ten haben es neben Haug drei weitere Deutsche geschafft.

4 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar