Donnerstag, 18. April 2024

Mittendrin: Jan Frodeno in neuer Rolle bei T100-Tour

Nach einigen Monaten im Triathlon-Ruhestand kann sich Jan Frodeno auf einen neuen Job freuen. Der erste Arbeitstag ist bereits nächste Woche beim ersten Rennen der T100-Tour in Miami.

Jan Frodeno kennt das 100-Kilometer-Format aus aktiver Sicht: Im vergangenen Jahr gewann er die US Open der PTO Tour in Milwaukee.

Wer die sozialen Netzwerke verfolgt, wird es bereits gemerkt haben: Nachdem er im September des vergangenen Jahres seine aktive Profikarriere beendet hat, will Jan Frodeno sich nicht vollständig aus dem aktiven Triathlongeschehen raushalten. Spätestens, als vor zwei Tagen ein gemeinsames Posting von Frodeno und T100 Triathlon bei Instagram online ging, war klar, wohin die Reise geht. Am kommenden Mittwoch hebt das Flugzeug in Richtung Miami ab, mitten in der Raceweek des ersten Rennens der T100 Triathlon World Tour wird sich Jan Frodeno zum Arbeitsantritt melden.

- Anzeige -

Der Typ an der Seitenlinie

Auf der Strecke wird man den Olympiasieger und dreimaligen Ironman-Weltmeister nicht mehr sehen, allerdings daneben. Der 42-Jährige wird in diesem Jahr als TV-Experte und Kommentator bei der globalen Live-Übertragung der Rennserie zu sehen und hören sein. „Wer liebt nicht den Typ an der Seitenlinie, der erzählt, wie einfach es ist oder wie gut es früher war“, beschreibt Frodeno seine Rolle ironisch in einem aktuellen Instagram-Post. Sein Ziel sei es, dem Publikum die besten Athletinnen und Athleten der Welt ein wenig näherzubringen.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Nach vielen Jahren im Laufsport ist sie seit 2019 im Triathlon angekommen und hat 2023 beim Ironman Frankfurt ihre erste Langdistanz absolviert. Es war definitiv nicht die letzte.

Verwandte Artikel

Frederic Funk nach Singapur T100: „Es war eine brutale Hitze“

Die Bedingungen waren hart. Unvorstellbar hart. Das hat uns Frederic Funk nach seinem neunten Platz beim Rennen der T100 Triathlon World Tour im asiatischen Stadtstaat erzählt. Im Interview spricht der 26-Jährige über Überraschungen und Erkenntnisse.

Nach starkem T100-Auftritt: Mika Noodt hofft auf erneute Wildcard

Mit Rang sechs beim Event in Singapur hat der Deutsche aufhorchen lassen. Vor allem aber seine offensive Renngestaltung nährt die Hoffnung, auch für San Francisco eine Einladung zu erhalten.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Jan Stratmann vor Saisoneinstieg: „Ich bin sehr, sehr fit!“

0
Der Drittplatzierte der Ironman-70.3-Weltmeisterschaft 2023 startet beim Ironman 70.3 Valencia in die neue Saison. Wie Stratmann mit seinem neuen Rad zurechtkommt, wie sein Fitnessstand ist und wie er das Geschehen auf der T100-Tour bewertet, verriet er tri-mag.de im Interview.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar