Samstag, 25. Mai 2024

Kein Start in Singapur: Magnus Ditlev muss auf T100-Rennen verzichten

Es sollte Saisonsieg Nummer zwei für den Dänen werden. Nun hat Magnus Ditlev seinen Start bei den Singapur T100 nach einem Radsturz kurzfristig absagen müssen. Die Verletzung könnte weitreichende Folgen für seine Saison haben.

Frank Wechsel / spomedis

„Leider war es nicht die Rennwoche, die ich mir hier bei den Singapur T100 erhofft hatte. Ich bin am Dienstagnachmittag mit dem Rad gestürzt und habe die Woche damit verbracht, mich davon zu erholen“, so läutet Magnus Ditlev seine Absage beim zweiten Rennen der T100 Triathlon World Tour auf Instagram ein. „Die Scans aus dem Krankenhaus zeigen eine Fraktur des Kahnbeins in meinem linken Handgelenk. Auch andere Körperteile sind stark mitgenommen. Noch kann ich nicht wieder Rad fahren. Da ich für den Rest der Saison nichts riskieren will, muss ich bedauerlicherweise von dem Rennen in Singapur zurücktreten.“

- Anzeige -

Bereits in den vergangenen Tagen war der Däne auf Social Media mit einer Schiene am linken Handgelenk zu sehen. Nun also die Gewissheit, dass es am Sonntag keinen zweiten Saisonsieg geben wird. Die Regenerationszeit beläuft sich bei einem Bruch des Kahnbeins meist auf sechs bis acht Wochen. Somit ist fraglich, ob Ditlev für das nächste Rennen der T100-Tour am 8. Juni in San Francisco rechtzeitig fit wird. Seine Prioritäten für das kommende Wochenende legt der Däne jetzt anders aus: „Natürlich tut es weh, denn ich hatte mich auf die Rennen hier gefreut, aber die Gesundheit geht vor. Viel Glück für alle Teilnehmer, ich werde sie anfeuern!“

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Jan Luca Grüneberg
Jan Luca Grüneberg
Nach dem Studium der Sportwissenschaften an der Deutschen Sporthochschule Köln ist Jan Luca Grüneberg seit 2022 bei spomedis und wurde dort zum Redakteur ausgebildet. Wenn er gerade mal nicht trainiert, hört oder produziert er wahrscheinlich Musik.

Verwandte Artikel

T100-Tour: Diese Athleten führen das Ranking an

Zwei Rennen der neuen T100 Triathlon World Tour sind absolviert. Zeit also, um einen Überblick über den Stand des Gesamtrankings zu geben. Spoiler: Nur bei den Männern führt ein Rennsieger.

Wirklich zufrieden: Anne Reischmann nach den Singapur T100

Mit einer Wildcard durfte Anne Reischmann am vergangenen Wochenende ihren Saisoneinstand bei der T100-Tour in Singapur feiern. Trotz eines sechsten Platzes lief aber nicht alles nach Plan.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Emma Pallant-Browne: Gemacht für die Mitteldistanz?

0
Emma Pallant-Browne ist in dieser Saison in bestechender Form und gehört zu den besten Profiathletinnen auf der Mitteldistanz. Aber wo kommt die Britin in sportlicher Hinsicht eigentlich her und wieso ist sie nicht auf der Langdistanz anzutreffen?

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar