Sonntag, 19. Mai 2024

PTO-Spitzenrang verteidigt: Geldregen für Anne Haug und Kristian Blummenfelt

In der Weltrangliste der Professional Triathletes Organisation (PTO) stehen die Vorjahresersten erneut ganz oben. Beide werden mit einem ordentlichen Jahresbonus aus einem dafür bereitstehenden zwei Millionen US-Dollar umfassenden Etat bedacht. In die Top Ten haben es neben Haug drei weitere deutsche Athleten geschafft.

Frank Wechsel / spomedis Zufrieden und stolz: Anne Haug gewinnt die European Open und kassiert für Rang eins der PTO-Jahresrangliste einen Bonus in Höhe von 100.000 US-Dollar.

Die Professional Triathletes Organisation (PTO) hat heute offiziell die endgültigen Platzierungen für die PTO-Weltrangliste 2023 bestätigt. Ganz oben thronen zwei alte Bekannte, nämlich die Vorjahresersten Anne Haug und Kristian Blummenfelt. Beide erhalten aus einem dafür zur Verfügung stehenden Bonuspool, der mit insgesamt zwei Millionen US-Dollar ausgestattet ist, jeweils 100.000 US-Dollar als Lohn für ihre Leistungen.

- Anzeige -

Ein Sieg und zwei zweite Plätze sichern Anne Haug den Spitzenplatz

„Die Saison wieder auf dem ersten Platz der PTO zu beenden, macht mich mehr als stolz. Vor allem nach dem leicht geänderten Punktesystem, bei dem man jetzt auf jeder Distanz Leistung bringen muss“, sagte Haug, die die Rangliste mit 97,83 Punkten anführt. Wie das Ranking-System der PTO funktioniert, haben wir hier ausführlich beleuchtet. Für die Ironman-Weltmeisterin von 2019 flossen ihr Sieg bei den PTO European Open (99 Punkte), Rang zwei bei der Ironman-WM auf Hawaii (97,88) und Platz zwei bei den PTO Asian Open (96,62) in die Wertung mit ein. „Es war ein wirklich tolles Jahr für mich. Vor allem der Sieg auf Ibiza war ein Meilenstein in meiner Karriere, denn dort gab es eines der größten Frauenfelder in der Geschichte des Sports. Ich liebe die schnellen Rennen gegen die Besten der Welt und kann es kaum erwarten, dass die neue PTO-Serie beginnt.“

Zum Schreien: Kristian Blummenfelt gewinnt die Asian Open und beendet das Jahr als Führender der PTO-Rangliste.

Drei PTO-Tour-Rennen bringen Kristian Blummenfelt nach ganz oben

Auch Kristian Blummenfelt konnte seinen Erfolg vom Vorjahr wiederholen. Zu den Ergebnissen, die ihn uneinholbar in Front brachten, zählten drei PTO-Tour-Rennen. Bei den European Open kassierte er für Platz zwei 95,89 Punkte. Bronze bei den US Open floss mit 95,53 Zählern in die Wertung ein. Mit seinem Sieg bei den Asian Open (99,38 Punkte) und 96,93 Punkten im Endklassement sicherte er sich den Platz an der Spitze des Tableaus. „Erneut dort zu stehen ist etwas, worauf ich sehr stolz bin. Jedes Mal, wenn ich an der Startlinie stehe, will ich gewinnen. Das ist es, was mich als Sportler ausmacht. Ich möchte gegen die besten Athleten antreten, und genau das ist bei einem PTO-Tour-Rennen der Fall, also ist es kein Zufall, dass meine drei Wertungsergebnisse in diesen Rennen erzielt wurden.“

Laura Philipp, Jan Frodeno und Patrick Lange unter den Top Ten

Bei den Frauen landeten Ashleigh Gentle (97,67 Punkte) und Taylor Knibb (96,39 Punkte) auf den Plätzen zwei und drei und dürfen sich so über jeweils 90.000 und 80.000 US-Dollar Bonus freuen. Die Deutsche Laura Philipp beendete das Jahr 2023 auf Platz fünf des Rankings (92,28 Punkte), der 60.000 US-Dollar in die Kasse spült. Bei den Männern komplettierten Magnus Ditlev (95,03 Punkte) und Jason West (94,42 Punkte) die Top drei. Jan Frodeno landete im Jahr seines Karriereendes abschließend auf Position vier (92,14 Punkte) und kassiert dafür laut PTO-Angabe 70.000 US-Dollar. Landsmann Patrick Lange schaffte es mit 89,45 Punkten gerade noch in die Top Ten. Der Lohn dafür ist ein Bonus in Höhe von 30.000 US-Dollar.

Die finale PTO-Weltrangliste 2023

FrauenPunktePlatzPunkteMänner
Anne Haug (GER)97,83196,93Kristian Blummenfelt (NOR)
Ashleigh Gentle (AUS)97,67295,03Magnus Ditlev (DEN)
Taylor Knibb (USA)96,39394,42Jason West (USA)
Lucy Charles-Barclay (GBR)95,18492,14Jan Frodeno (GER)
Laura Philipp (GER)92,29591,19Pieter Heemeryck (BEL)
Kat Matthews (GBR)91,26691,19Mathis Margirier (FRA)
Paula Findlay (CAN)90,99790,48Rudy von Berg (USA)
Daniela Ryf (SUI)90,90890,19Leon Chevalier (FRA)
Imogen Simmonds (SUI)90,55990,14Sam Long (USA)
Emma Pallant-Browne (GBR)89,311089,45Patrick Lange (GER)
Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Bengt Lüdke
Bengt Lüdke
Bengt-Jendrik Lüdke ist Redakteur bei triathlon. Der Sportwissenschaftler volontierte nach seinem Studium bei einem der größten Verlage in Norddeutschland und arbeitete dort vor seinem Wechsel zu spomedis elf Jahre im Sportressort. In seiner Freizeit trifft man ihn in Laufschuhen an der Alster, auf dem Rad an der Elbe – oder sogar manchmal im Schwimmbecken.

Verwandte Artikel

Ironman Lanzarote: Dominanter Start-Ziel-Sieg für Anne Haug, Hentschel in den Top Ten

Anne Haug hat den Ironman Lanzarote mit deutlichem Vorsprung gewonnen. Bei den Männern gewann der Belgier Kenneth Vandendriessche, Felix Hentschel landete als bester Deutscher auf Platz sieben.

Anne Haug vor dem Ironman Lanzarote: „Ich weiß, wie brutal diese Insel sein kann“

Premiere beim "Heimspiel" für die Hawaii-Siegerin von 2019. Die Langdistanz auf ihrer Trainingsinsel hat Anne Haug noch nie bestritten. Bei ihrem Saisoneinstieg verfolgt sie ein klares Ziel.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar